Erste e-Golf-Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn ich mich recht erinnere gibt es noch das Autobahn-Licht und auch das Regenlicht.
      Das heißt, die Automatik stellt das Fahrlicht an auch wenn es draußen noch hell genug ist, wenn man auf der Autobahn fährt (ich vermute Tempo > 100 km/h) oder der der Regensensor angesprochen hat.

      Gruß,
      Burkhard
      24.03.21 ID.4 Tech bestellt, mangangrau/schwarz mit allen Extras, unverb. Liefertermin Juli21
      01.04.21 Auftragsbestätigung erhalten. deliveryDate 02.07.21, checkpoint 18
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 9,1kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Beim 190er kann das Häcklein "bei Regen Licht an" im Menü ohne Zusatzgerätschaften deaktiviert werden. :pleasantry:
      Der "Heckscheibenwischer bei Rückwärtsfahren automatisch An" genauso. :klugorange:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Moin moin,

      seit nun knapp 4 Wochen hab ich jetzt meinen e-Golf. Bin total begeistert. Frage mich aber, warum ich das nicht schon viel früher verwirklicht habe.
      Bin auch gerade dabei mich mit dem ganzen Technikkram vertraut zu machen. Garnicht so einfach, wenn man nicht so technikafin ist.
      Aber das wird schon. Klasse finde ich das vorheizen auch aus dem Akku. Ist schon toll wenn man morgens von der Nachtschicht in ein vorgewärmtes Auto kommt.
      Da ich fast nur Kurzstrecken und im Normalmodus fahre und eben auch das Vorheizen nutze, liegt mein Verbrauch momentan bei knapp 18KW. Bin mal auf den Verbrauch in der wärmeren Jahreszeit gespannt.
      Was garnicht geht ist die APP- Anbindung. Das will einfach nicht funktionieren, oder besser nur telweise. Wenn das nicht besser wird, werde ich nach dem kostenlosen Jahr auf keinen Fall kostenpflichtig verlängern.

      Gruß Jürgen
      Gruß Jürgen


      stolzer Besitzer eines E-Golf seit 30.10.2019
      ID3 Pure City in weiß bestellt. Lieferung vorr. Ende Mai :thumbsup:
      ID4 Life in weiß bestellt. Lieferung vermutlich Sep./Okt. :thumbsup:
      9,7 KWp mit 10KW Speicher seit 04.03.2021
    • JogiV schrieb:

      Bin total begeistert. Frage mich aber, warum ich das nicht schon viel früher verwirklicht habe.
      Solche Momente kenne ich. Mir ging's mit meiner PV Anlage so.

      Der_Rekuperierer schrieb:

      JogiV schrieb:

      Bin mal auf den Verbrauch in der wärmeren Jahreszeit gespannt.
      Wenn im Sommer die Verbräuche teils einstellig werden wirst Du mit dem eGolf noch mehr happy sein
      Also wenn er jetzt 18kWh hat, glaube ich nicht, das er einstellig werden wird. Ich liege aktuell auch so um die 18-20kWh und im Sommer waren mit knapp 13kWh der Tiefpunkt (im positiven Sinne) erreicht. Aber es wird auch jeden Fall deutlich weniger werden.
      VW eGolf (seit 12/2018 bis ca. 7/2021) - Mini SE bestellt - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 11.5kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Überschuss-Laderegelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • Auf Schnellstraßen und Autobahnen schalte ich den Fernlichassistenten aus, weil das Abblendlich so weiter geht.
      Ansonsten wird der rechte Hang beleuchtet und die Straße vor mir nicht so weit.
      Woher der weiß, dass er auf einer Autobahn ist - keine Ahnung.
      Da haben wir schon viel spekuliert, ich hab auch einige Versuche gemacht, wo ich das Auto abstellte und wieder anfuhr und ohne
      Verkehrszeichen wusste er, dass er auf der Schnellstraße ist.
      Anfangs macht man sich über alle sGedanken,
      irgendwann fährt man und geniest nur noch.
      Ich führe auch nicht mehr so viel Buch über den Verbrauch und so....
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Auf Schnellstraßen und Autobahnen schalte ich den Fernlichassistenten aus, weil das Abblendlich so weiter geht.
      Ansonsten wird der rechte Hang beleuchtet und die Straße vor mir nicht so weit.
      Woher der weiß, dass er auf einer Autobahn ist - keine Ahnung.
      Da haben wir schon viel spekuliert, ich hab auch einige Versuche gemacht, wo ich das Auto abstellte und wieder anfuhr und ohne
      Verkehrszeichen wusste er, dass er auf der Schnellstraße ist.
      Anfangs macht man sich über alle sGedanken,
      irgendwann fährt man und geniest nur noch.
      Ich führe auch nicht mehr so viel Buch über den Verbrauch und so....
      Vermute mal das das Auto auf GPS und Navidaten zurückgreift und dadurch weiß wo du fährst!
    • Ich bin so vom e-Golf (und den aktuellen Angeboten) begeistert, dass ich beinahe einen 2. gekauft hätte (auf die Firma). Aber das wäre sinnlose Vergeudung von Resourcen gewesen - mit dem 2. würden nur sehr wenige km gefahren werden, die ich auch mit dem bisherigen Yaris Hybrid sehr gut abdecken kann.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Du hättest aus den 2 e-Gölfen einen Stretch-e-Golf bauen können. Ist der eine Akku leer, schaltest Du auf den anderen :rofl: :rofl: :rofl: :s66:
      Na wenn schon, dann Dual Motor. Hab ich auch schon öfter bei meinem 4er gedacht... Einen 4Motion besorgen, Kardanwelle raus, E-Maschine dran, nen kleinen Stapel 60C Modellbauakkus und einen unserer SKAI2 HV Umrichter mit 250 kW dran. Für ein paar Sekunden gehen auch mal 400 kW. Oder einen SKiiP aus dem Winkraftbereich. Das wäre ein Spaß von der Ampel weg oder mal ein Zwischensprint :D Wenns mit dem Lottojackpot mal klappen würde, würde ich so ein Projekt mal angehen... Wobei man da eigentlich das kleinste und leichteste Verbrennermotörchen einbauen müsste. Für die Spitzenleistung wäre die E-Maschine zuständlich, für den Rest reichen 30 kW.
      Gruß,
      Stephan
    • Dann dafst du aber nicht vergessen das kleine Verbrennermotörchen automatisch auszukuppeln, damit dir die Pleuel nicht um die Ohren fliegen, weil du während der Beschleunigungsorgie den Kupplungsfuss nicht mehr nach vorne bringst. :rofl:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Interessanter Aspekt, da sollte man echt aufpassen... Entweder indem man den Elektromotor sperrt während der Verbrenner in den ersten 2-3 Gängen ist, oder vielleicht auch indem man ne Anti Hopping Kupplung einbaut, wie sie in modernen Moppeds üblich sind. Oder noch etwas smarter, indem man die Elektrounterstützung dynamisch limitiert, je nach Gang und Drehzahl des Verbrenners.
      Gruß,
      Stephan
    • So, heute das erste mal das Navi (im Discover Pro) benutzt. Hab die 2D- und 3D-Darstellungsoptionen gefunden, aber unabhängig von der Geschwindigkeit zeigt er nur sehr weit rausgezoomt die Strecke an. Ich kenne es von einem alten Saugnapfhandy und verschiedenen Smartphone-Apps immer so, dass je nach Geschwindigkeit der Blick auf die zu fahrende Strecke von geringer Höhe (nah rangezoomt, geringe Geschwindigkeit) oder hoher Höhe (weiter weggezoomt, hoher Geschwindigkeit) anzeigt. Im Golf schien es nur den "Fernblick" zu geben, sodass die nächsten Kurven nicht erkennbar waren.

      Und in der Stadt hat er beim Abbiegen öfter gepiepst, weil er meinte, halbvorn links wäre ein Hindernis, obwohl da 20m nichts war. Muss bei Helligkeit mal schauen, ob der Ultraschallsensor verdreckt ist.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Fu Kin Fast schrieb:

      So, heute das erste mal das Navi (im Discover Pro) benutzt. Hab die 2D- und 3D-Darstellungsoptionen gefunden, aber unabhängig von der Geschwindigkeit zeigt er nur sehr weit rausgezoomt die Strecke an. Ich kenne es von einem alten Saugnapfhandy und verschiedenen Smartphone-Apps immer so, dass je nach Geschwindigkeit der Blick auf die zu fahrende Strecke von geringer Höhe (nah rangezoomt, geringe Geschwindigkeit) oder hoher Höhe (weiter weggezoomt, hoher Geschwindigkeit) anzeigt. Im Golf schien es nur den "Fernblick" zu geben, sodass die nächsten Kurven nicht erkennbar waren.

      Und in der Stadt hat er beim Abbiegen öfter gepiepst, weil er meinte, halbvorn links wäre ein Hindernis, obwohl da 20m nichts war. Muss bei Helligkeit mal schauen, ob der Ultraschallsensor verdreckt ist.
      Zoomstufe auf Auto setzen, zoomen per Hand überschreibt die Autozoomstufe.

      War es ziemlich nass? Ultraschallsensoren reagieren sensitiv auf Wasser.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH