Überlegungen zur Wallbox in Verbindung mit PV/E3DC-Speicher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      @JimKnopf Du hast aber auch selbst mal geschrieben, dass Du Abend/Nachtschicht hattest und tagsüber zuhause warst die ganze Woche, kein Wunder, dass dann 70% rauskommen :) .
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17, e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Neu

      christech schrieb:

      Und der E3DC-Speicher muss auch noch voll sein, denn sonst kein Überschuss (wenn die Prio auf Speicherladen steht).
      Das muss halt alles in die Logik mit hinein. Bei mir werte ich PV Speicherstand, aktuellen Ertrag, Aktuelle Uhrzeit und Restzeit bis Sonnenuntergang aus (grob prognostizierter verfügbarer Restertrag am Tag), usw. usw. um dann die Wallboxen zu regeln (grob: Batterie muss mindestens X% haben und es muss Überschuss vorhanden sein. Zusätzlich muss die Rest-Sonnenzeit reichen (theoretisch), um den Akku noch für die Nacht vollzuladen. Sonst wird nur bei manueller Steuerung geladen). Da ein Optimum zum finden ist nicht ganz einfach und war viel Trial&Error.
      Mir war es die zeitliche Investition in die Logik aber wert, da so meine Frau einfach einstöpselt und sich nicht drum kümmern muss. WAF (Women Acceptance Factor) ist bei Hausautomation das wesentliche Element. :D
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.4kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Hausbussystem
    • Neu

      Servus,
      bei mir läuft seit Mai 2017 eine preiswerte WB zusammen mit dem S10 (seit Nov17) und IP-Symcon (seit 2014)
      Klar, ich bin ein „GadgetMan“ und mir machen solche Dinge Spaß, aber es ist schon erstaunlich, was man sich so alles „zusammenklicken“ kann.
      Inzwischen bin ich soweit, dass ich bei schneebedecktem Dach nachts das Auto und den Speicher mit billigen Strom lade, um tagsüber keinen/wenig Bezug zu haben.
      PV-Überschuss laden war da nur eine Aufgabe, die ich ähnlich wie @Nortbuddy angegangen bin.
      Hauptsache der WAF stimmt :thumbsup:
      JoeB ; MJ2015, CCS, ACC, Wallbe eco 2.0 (3,7kW), 19,8kWp PV mit Laderegelung
    • Neu

      Hm, der Elektriker hat nun die Schuko am Stellplatz verlegt und irgendwie auch gleich ein Starkstromkabel mit dazu, vorbereitend für eine spätere Wallbox-Installation. Ich weiß nicht ob ich das vielleicht missverständlich formuliert habe oder es beim Stille-Post-Spiel falsch angekommen ist, aber eigentlich ist die Entscheidung pro/contra Wallbox damit schon gefallen - einfach so die Verlegung zu blechen (ein paar Meter waren das schon vom Verteiler) und das dann nicht zu nutzen wäre ja auch irgendwo doof.
      Ich warte mal auf das Angebot für eine E3DC-Wallbox - die Vorarbeiten sind ja nun alle schon erledigt, d.h. abgesehen von der Wallbox an sich sollten sich die Kosten in Grenzen halten. :hmm:
      14,4 kWp | 19,5 kWh | 04.10.2019 | VYOBVLCV | KW 7 2020
    • Neu

      Leon schrieb:

      Ich warte mal auf das Angebot für eine E3DC-Wallbox - die Vorarbeiten sind ja nun alle schon erledigt, d.h. abgesehen von der Wallbox an sich sollten sich die Kosten in Grenzen halten. :hmm:
      Das dürfte der entscheidende Punkt sein, für welche Box du dich entscheidest. Wenn ansonsten alles vorhanden ist würde ich auf jeden Fall eine Wallbox montieren. Muss halt nur keine goldene :king: sein. ;)
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.4kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Hausbussystem
    • Neu

      Sei froh das du eine Leitung zuviel gelegt bekommen hast, ich hab sie zuwenig. Dafür aber schon eine Wallbox. Meinem Elektriker ist die Bohrerei zu heikel und der erzielbare Gewinn wohl zu niedrig.
      Ich lade immer noch Schuko und laß das Ganze dann nächstes Jahr mit der zusätzlichen PV und Speicher von einem E3DC Fachpartner machen.
      Die E3DC Wallbox sollte bei mir 1700, mit 800 Anschluß und Mehrwertsteuer drauf knapp 3000€ kosten.
      Gruß Robin

      Weihnachtsbesteller 2017
      E-Golf MJ 2019 seit 11/2018

      PV Anlage mit 6,8 KWp seit 06/2011
      Wallbe Eco 2.0S
    • Neu

      christech schrieb:

      @Leon Hast Du an ein Leerrohr für ein Kommunikationskabel zur Wallbox hin gedacht und nicht nur an den 230V Strom? :klugorange:
      Kommunikationskabel... ?( Und warum 230V? Sorry, ich glaube ich steh gerade auf dem Schlauch.

      E-Robin schrieb:

      Sei froh das du eine Leitung zuviel gelegt bekommen hast, ich hab sie zuwenig. Dafür aber schon eine Wallbox. Meinem Elektriker ist die Bohrerei zu heikel und der erzielbare Gewinn wohl zu niedrig.
      Ich lade immer noch Schuko und laß das Ganze dann nächstes Jahr mit der zusätzlichen PV und Speicher von einem E3DC Fachpartner machen.
      Die E3DC Wallbox sollte bei mir 1700, mit 800 Anschluß und Mehrwertsteuer drauf knapp 3000€ kosten.
      3000€... :fie:
      14,4 kWp | 19,5 kWh | 04.10.2019 | VYOBVLCV | KW 7 2020
    • Neu

      Ah, ja, das ergibt Sinn. LAN-Kabel wurde nicht verlegt, ich schätze da würden wir bei Bedarf einfach auf der anderen Seite einen Powerline-Adapter in die nächstbeste Steckdöse stöpseln und von da das LAN-Kabel ziehen - müssen dazu nur durch eine relativ dünne Holzwand, ist also kein Problem.
      14,4 kWp | 19,5 kWh | 04.10.2019 | VYOBVLCV | KW 7 2020
    • Neu

      Richtig, 3phasig 230V (400V) braucht man in jedem Fall, aber LAN/CAN/RS485/was auch immer eben auch. Sonst kann die Zappi auch nicht mit den Stromfühlern in der Zuleitung reden, die ihr ermöglichen, "Überschuss" zu erkennen.
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17, e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Neu

      Hat der Horst wohl schon zu oft gemacht :pillepalle: :rofl: .

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11