Sono Sion....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Linksflieger schrieb:

      mobafan schrieb:

      Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
      Das wird aber auch für alle die gelten, die die Zeichen der Zeit nicht begreifen und glauben, das es mit unserer Mobilität und Lebensweise so weitergehen kann, ganz gleich mit welchem Antriebskonzept.
      Das stimmt natürlich. Mobilität als solche muss überdacht werden, wobei das auf dem Land nicht ganz so einfach ist wie in der Stadt. Aber zum Thema Sono Motors gilt halt auch:

      Wer umsteigen will, braucht den Sono Sion nicht (mehr). Es gibt mittlerweile VIELE konkrete Alternativen. Man kann einfach umsteigen und muss nicht mehr warten. Und wenn man dann eine eigene PV Anlage betreibt (oder sich wo einkauft), dann ist der Verzicht auf die "Pseudo-Solarenergie am Auto" verkraftbar. Insofern: Wer was bei sich ändern will soll/kann es jetzt schon machen und soll sich nicht mit der Hoffnung auf einen in wiefern auch immer (angeblich) besseren Produzenten in X Jahren begnügen. Und ist es nicht genau das, was die Masse macht? Elektromobilität? Nein, noch nicht. In X Jahren kommt Wasserstoff/synthetischer Kraftstoff/ein Wunder/was auch immer, dann wird alles besser und dann steigt man um. Ausreden gibt es immer. Insofern leistet SonoMotors leider mittlerweile dem Thema einen Bärendienst.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.4kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Hausbussystem
    • Northbuddy schrieb:

      Insofern leistet SonoMotors leider mittlerweile dem Thema einen Bärendienst.
      Sehe ich völlig anders, aber das will ich hier nicht diskutieren. Hier soll es ja um das Auto gehen, das, wenn es kommt Ende 2020 in seriennaher Form zu sehen und zu fahren gibt, oder eben nicht. Das hängt davon ab, ob man den Jungen jetzt nochmal die Chance geben möchte oder nicht. Kaput geredet werden die doch gerade sowieso von allen Seiten, das ist aber auch keine wirkliche Kunst. Ich habe Respekt, das sie sich nicht vom internationalen Kapitalmarkt ihre Ideale haben abkaufen lassen.

      Wenn der SONO Motors scheitert, würde ich das sehr bedauern. Wegen der gescheiterten Sache die es Wert gewesen wäre, nicht wegen meiner verlorenen Reservierungsausgabe.


      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Zunächst sei gesagt, das ich von Sono Sion sehr begeistert war. Hatte mich für die Probefahrt reserviert und dergl. (hatte es dann zeitlich leider nicht einrichten können). Aber als das Thema dann immer weniger Fahrt hatte habe ich das Interesse verloren.

      Linksflieger schrieb:

      Ich habe Respekt, das sie sich nicht vom internationalen Kapitalmarkt ihre Ideale haben abkaufen lassen.
      Das kann man so sehen, man kann auch die Frage stellen, ob ihre Ideale dem Ziel nicht im Weg stehen/standen. Gab es denn (böse Kapitalmarkt-) Investoren, die nennenswert eingestiegen wären (und zu welchen Konditionen/Bedingungen)? Am Kapitalmarkt gibt es ja auch immer mehr "Grün" Bewegungen. Wollte aus der Richtung niemand investieren? Warum?

      Aber letztendlich egal. Die Ideen im Sion sind die richtigen. Es wäre schade, wenn sie in der einen oder anderen Form nicht auch woanders auftauchen würden.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.4kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Hausbussystem
    • Lt. den Ausführungen der beiden wäre das Investment mit dem Ausverkauf der Patente einhergegangen, das Auto wäre dann in der Form wie wir es uns wünschen und wie es ja angekündigt wurde, nie gebaut worden.

      Wenn man überlegt wie lange für das Model 3 gewartet wurde ist die Zeit nicht wirklich so lange, zumal nicht, wenn mann es wirklich möchte.

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Linksflieger schrieb:

      Northbuddy schrieb:

      Insofern leistet SonoMotors leider mittlerweile dem Thema einen Bärendienst.
      Sehe ich völlig anders, aber das will ich hier nicht diskutieren. Hier soll es ja um das Auto gehen, das, wenn es kommt Ende 2020 in seriennaher Form zu sehen und zu fahren gibt, oder eben nicht. Das hängt davon ab, ob man den Jungen jetzt nochmal die Chance geben möchte oder nicht. Kaput geredet werden die doch gerade sowieso von allen Seiten, das ist aber auch keine wirkliche Kunst. Ich habe Respekt, das sie sich nicht vom internationalen Kapitalmarkt ihre Ideale haben abkaufen lassen.
      Wenn der SONO Motors scheitert, würde ich das sehr bedauern. Wegen der gescheiterten Sache die es Wert gewesen wäre, nicht wegen meiner verlorenen Reservierungsausgabe.


      Gruß,
      Lifli
      Ist der aktuelle Serienstart nicht 2022 oder habe ich mich da verlesen?
      Gruß Al
    • Ne, das ist schon so angegeben.

      Mir würde 2023 für den eigenen Sion völlig reichen. Den Dienstwagen gebe ich nächsten Sommer ab und dann nutze ich für die 30 - 50 km/Woche den kleinen italienischen Benziner.

      Nur wenn Fiat etwas interessantes mit Batterie bringt könnte ich evtl. umschwenken :rolleyes:
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linksflieger ()

    • Ich fand die Idee ja auch einmal gut und mutig. Aber jetzt 25.000 € als hochwahrscheinlichen Totalverlust zu investieren kann ich mir nicht leisten.
      Irgendwie ist das Projekt jetzt aus der Zeit gefallen.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Ich will und kann nur einmal Geld für ein Auto ausgeben. Den SION habe ich sozus. mit der ausgelösten Tesla-Reservierung reserviert.
      Mehr ist nicht drin. Natürlich wünsch ich mir das die es schaffen, weil so ganz ist der Sion für mich noch nicht aus der Zeit gefallen.

      Aber zu verschenken habe ich auch nichts.

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Neu

      Linksflieger schrieb:

      Nur wenn Fiat etwas interessantes mit Batterie bringt könnte ich evtl. umschwenken :rolleyes:
      Fiat bringt in 2020 ja den 500e. E Plattform, nicht den umgebauten aus Kalifornien.
      auto-motor-und-sport.de/elektroauto/fiat-500-elektrisch/


      Obwohl der Umbau für reine Kurzstrecke gar nicht schlecht ist. Ein Arbeitskollege fährt so einen Import.

      Bsp. hier
      suchen.mobile.de/auto-inserat/…-stuttgart/284252538.html
      VG

      Dirk

      E-GOLF seit dem 21.10.17