e-Mobilität ist Ursache für Altersarmut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • e-Mobilität ist Ursache für Altersarmut

      Hallo Zusammen,

      ich habe echt lange überlegt ob ich das Nachstehende hier "bekanntgebe". Ich habe mich dafür entschieden, weil soviel unsinnige Vermischung und Verbindung von zwei völlig verschieden Themen ist leider nicht zu übertreffen.
      ----schnipp--------
      Pressemitteilung der Senioren-Union Leipzig

      7. Dezember 2019 E-Mobilität
      Die Gegenwart ist gekennzeichnet durch vielfältige Aktionen in Richtung Erderwärmung und dem diesbezüglichen Klimaschutz mit Aufforderungen aller Art, etwas dafür zu tun.
      Dabei spielt die CO2 Einsparung die Hauptrolle. Für die damit im Zusammenhang stehenden Bereiche der Mobilität, Heizung, Energie und andere sind Kostensteigerungen zum Erreichen der Ziele vorgesehen.
      Bereits mit der Einführung der erneuerbaren Energien (Energie-Gesetz) sind die Verbraucher mit ständigen Preissteigerungen für Elektroenergie und davon abhängige Dienstleistungen, wie z.B. den ÖPNV, konfrontiert.
      Nun sind in letzter Zeit Informationen an die Öffentlichkeit gelangt, dass die Stadtwerke an den E-Tankstellen den Ladestrom für die E-Mobile kostenlos abgeben.
      Das heißt, die Normalverbraucher bezahlen den Strom bei den Preiserhöhungen mit. Zwischenzeitlich ist ja auch bekannt geworden, dass eine solche Regelung auch für die Bediensteten der Landesregierung auf Wunsch der SPD sich im Koalitionspapier für Sachsen befinden soll.
      Das wirft mehrere Fragen auf.
      Liegen dafür technische Gründe der Abrechnung vor?
      Es müssen noch viele Ladesäulen installiert werden. Damit steigt das produzierte Defizit letztlich ins Unermessliche.
      Bei der Anschaffung eines E-Mobiles muss klar sein, welche langfristigen Betriebskosten neben den sonstigen Unwägbarkeiten auf den Nutzer dieses Fahrzeuges zukommen.
      Eines dürfte jedenfalls klar sein: Die bisherige schleppende Einführung der E-Mobilität zu Lasten der Allgemeinheit attraktiver zu gestalten, können wir so nicht mittragen. Es dürfte inzwischen allen klar sein, dass es die drohende Gefahr der Altersarmut real gibt. Da die Stromanbieter (Stadtwerke) keine Wohltaten zu verschenken haben, müssen sie also alles auf ihren Preis umlegen. Damit trifft es wieder einmal das schwächste Glied in der Kette, uns Senioren, während die finanziell besser gestellten Nutzer der E-Mobilität gefördert werden.
      Deshalb ein entschiedenes NEIN zu jeglicher Art von kostenloser Stromabgabe für E – Autos.
      Konrad Riedel Dr. Johannes Hähle und Dr. Karl Placht
      Vorsitzender der Senioren-Union Leipzig Stellvertretende Vorsitzende der
      und stellvertretender Vorsitzender der Senioren-Union Leipzig
      Landes Senioren-Union Sachsen

      ----schnapp-------
      und hier nochmal zum lesen:
      cdu-leipzig-senioren.de/presseinformation/
      Grüße aus Leipzig

      Dirk

      e-Golf 300, weiß

      Ausstattung: eigentlich alles
      außer e-Sound, Spezial-Lack, Leder, Aschenb. etc., Frontscheibe drahtlos beheizbar etc., Tel-Schnittst. "Bus."

      Bestellt: 20.12.17
      LT: Juli :( , Nov :( , KW 44 bis 24.9. , KW 45 bis 2.10. :heulen: KW 47 bis 9.11. :nono: bis 19.11. 29.11. :beer: 22.11., d.h. wieder KW 47 :happy: :beer:
    • Selten so gegruselt
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Die Forderung, keinen Strom zu verschenken, kann ich sogar nachvollziehen.
      Die Begründung dazu ist aber hirnamputiert.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 6km bei der Abholung
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • 0cool1 schrieb:

      @tstr wie lange ist der Strom jetzt schon kostenlos in Leipzig?
      Fällt denen ja echt früh auf
      Seit 2013 oder so. Im Jahr 2017 wurden wahnwitzige 140.000kWh „verschenkt“. Also knapp über 30000€. Das ist deutlich weniger als eine Stelle und Abrechnungssystem pro Jahr kosten.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • ach ja, #niemehrCDU

      Ich habe nichts dagegen für den Strom zu bezahlen, mich regt nur dermaßen die Neiddebatte auf. Dazu noch die Bemerkungen, dass Ladesäulen das Stadtbild verschandeln. Da will man nur noch schreiend durchs Rathaus rennen. Die Ablehnung jeglicher Vorstöße die Ladeinfrastruktur auszubauen ist auch mega lächerlich. Da werden Zahlen zurechtgebogen. :dash:
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • ... und wenn nun Senioren von einem ehrenamtlichen Fahrer mit e-Golf zum Seniorentreff und zurück befördert werden, weil das verbrennerfrei nichts kostet...ist der Neidkreislauf wieder geschlossen. :ninja:
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17, e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • -Bernhard- schrieb:

      Fahren die Senioren nicht sowieso elektrisch ?
      Und der Strom im Heim ist in der Miete inkludiert
      Pre-Order für ID.3 1st Plus in markenatürkis - grau-schwarz
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA Wechselrichter SunnyBoy 2500 seit 2004
      PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus
      über mich: klick
    • christech schrieb:

      ... und wenn nun Senioren von einem ehrenamtlichen Fahrer mit e-Golf zum Seniorentreff und zurück befördert werden, weil das verbrennerfrei nichts kostet...ist der Neidkreislauf wieder geschlossen.
      Das ist mal 'ne gute Idee. Werde ich den Senioren mal vorschlagen.

      Tobias (tstr) hat die richtigen Zahlen schon dargelegt. Und die Grundlage waren die Endkundenpreise, nicht die reinen Stromkosten. Es geht um Peanuts.

      Ich hoffe diese Senioren gehen dann auch nicht bei Kaufland, Aldi und Lidl einkaufen, weil die auch Strom verschenken und deshalb dort alles so teuer ist. Und natürlich gehen die auch nicht ins kostenlose WLAN in LE.

      Diese Damen und Herren sollten denen die wirklich was tun, dass man in der Stadt irgendwann mal wieder richtig atmen kann und es nicht so laut ist eigentlich jeden Tag danken. Aber nein man macht eine unsinnige Neiddebatte auf. Der Sprecher der L-Gruppe (= Mutter der Stadtwerke) äußerte sich lt. LVZ (örtliches Tageblatt) dazu, dass die Senioren herzlich dazu eingeladen sind die Abrechnung als Test-User im nächsten Jahr mitzutesten und mitzuentwickeln.
      Grüße aus Leipzig

      Dirk

      e-Golf 300, weiß

      Ausstattung: eigentlich alles
      außer e-Sound, Spezial-Lack, Leder, Aschenb. etc., Frontscheibe drahtlos beheizbar etc., Tel-Schnittst. "Bus."

      Bestellt: 20.12.17
      LT: Juli :( , Nov :( , KW 44 bis 24.9. , KW 45 bis 2.10. :heulen: KW 47 bis 9.11. :nono: bis 19.11. 29.11. :beer: 22.11., d.h. wieder KW 47 :happy: :beer:
    • Das Ganze ist eine lächerliche Neiddebatte und hat was aus der Sowjetzeit, in denen diese damals schon den Whataboutism prägten.
      Nun könnte man Unken dass die heutigen Senioren das damals ja mit geprägt haben, tue ich aber nicht. Sonst haben wir hier gleich eine Ost/West Debatte. Also, einmal durchatmen nach vorne sehen, weiter gehen. Das erledigt sich von selbst.
    • Na, für die Politik ist es entschieden einfacher, wenn auf eine Randgruppe geschumpfen wird und nicht die tatsächlich für Altersarmut Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

      Oder um es frei nach Orwell zu sagen:

      Je ungeheuerlicher die Behauptungen, desto leichter werden diese vom Volk verdaut.

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Linksflieger schrieb:

      Na, für die Politik ist es entschieden einfacher, wenn auf eine Randgruppe geschumpfen wird und nicht die tatsächlich für Altersarmut Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.
      Spezialität der sächsischen CDU. Mal sind es die Flüchtlinge, mal die Stromer. Jammern die alten weißen Männer springt die CDU drauf an.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH