Wärmepumpe Ja oder Nein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wärmepumpe Ja oder Nein

      Ich hole mal ein Thema von Motor-Talk hier rüber.


      Autor:___xyz___
      WP ja/nein -
      Für 1.000€ mehr, bei 0,30€/KWh fährst du fast 24.000km
      Bei fallenden Temperaturen fällt COP deutlich, bei unter 7°C geht die Pumpe aus und heizt nur elektrisch. Nur die kaskadierte WP heizen bis -7 bis -10°C und ab da heizen die auch elektrisch. E-Golf WP ist eine Inverter WP, d.h., COP ist schlechter (hier um 2 -2,7) als bei reinen heizWP. somit ist die Investition nicht empfehlenswert! Es ist nur in einem einzigen Fall lohnenswert: Sie müssen zur Arbeit >170km einfache Strecke fahren oder eben 90km hin + zurück ohne Nachlade -Möglichkeiten

      Autor:Barthwo
      Genau, von der Kostenseite her ist die Wärmepumpe absolut unsinniig. Die Stromersparnis kann auch bei einem langen Autoleben den Preis nicht reinholen.
      Sie bringt lediglich in einem Temperaturbereich deutlich über 0 Grad (also NICHT im tiefen Winter) eine gewisse Reichweitenverbesserung. Wenn man von den geplanten Fahren her also nicht an der Reichweiten-Grenze liegt, lohnt sich die Wärmepumpe nicht.
      Vorwärmen, während man angesteckt ist, bringt mehr und kostet ausser etwas Strom nichts extra.
      Und warum hier gesagt wird, dass der Wiederverkaufspreis dadurch massiv sinken wird, erschliesst sich mir nicht.
      Ich habe meinen alten 2015-er E-Golf ohne WP und damals sogar ohne CCS gekauft, da er wegen seiner mickrigen Batterie sowieso nicht für Langstrecken taugt und die Kurz- und Regionalfahrten auch so problemlos klappen.
      In etlichen Jahren, falls ich ihn überhaupt jemals verkaufe, wird der Wert wegen der dann verfügbaren neuen E-Fahrzeuge mit "dicken" Batterien sowieso recht niedrig sein, egal ob mit oder ohne WP und CCS, da die Leute dann in Bezug auf mögliche Fahrstrecken auch bei e-Autos sowieso "verwöhnt" sind und wenige sich so einen "Kurzstreckenwagen" hinstellen wollen.

      Quelle: motor-talk.de/forum/egolf-mit-…llen-t6130056.html?page=2
      Gruß
      Uwe
    • Es gibt keine pauschale Antwort.
      Wer mit der Reichweite von NEFZ/2 täglich hin kommt braucht keine WP. Für alle anderen ist WP obligatorisch. Auch eine Frage der Haltedauer, Möglichkeiten der Vorklimatisierung usw.

      Ich war auch drauf und dran sie weg zu lassen, weil sie mir zu laut ist.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 25,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Ich bin auch (durch dem MT Thread) am überlegen.

      Ist bei mir ein Firmenwagen. Da macht die Pumpe im Monat fast 10€ mehr aus. Da ich die Ladekosten selbst übernehme kann für 10€ monatlich! 200km fahren. Das rechnet sich nie und wir fahren täglich auch keine 200km....

      Ich vermute, das der Verbrauch auch nur im Winter teilweise besser ist, richtig?
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • Ab dem wievielten Kilometer rechnet sich eigentlich eine Einparkhilfe? Wann hat sich der Lane Assist amortisiert? Wieviele Kilometer könnte ich von dem Aufpreis gegenüber einem Dacia Sandero quasi umsonst fahren?

      Die Wärmepumpe ist ein KOMFORT-Element und auch nur nach KOMFORT-Gesichtspunkten zu beurteilen. Sie spart in den 6 bis 7 kühlen Monaten des Jahres all jenen nevige Zwischenstops, die sich mal im Grenzbereich der Reichweite bewegen .. und sorgen für entspanntere Fahrten leicht unterhalb dessen.
      Gruß

      Martin :)

      e-Golf bestellt am 14.09.2017: VCDNRFGI
      Abgeholt am 30.12.2017 in der Autostadt
    • Ich habe mir auch lange überlegt, ob ich die WP mitbestellen soll. Ein Aspekt war dann auch ein evtl. Wiederverkauf. Aber rentieren tut sich das bei mir wohl nicht weil ich auch keine so weiten Strecken fahre.
      Mobile Wallbox: go-eCharger 22KW
      PV: 8,55 KWp
      Status e-Golf in 2017 (VTSBDLY2):
      07.12: Er ist da! Mitgebrachte WR wurden im Werk gewechselt: Conti TS 860 FR auf orig. VW Astana
      05.12: Fzg. zugelassen/Abholschein erhalten
      20.11: Termin KW49/07.12. in DRS (Prod. KW46 in WB)
      17.11: Letzte Fahrt mit Golf 4 TDI
      22.09: Bestellt
      Konfig.:AID,WP,ALS,Infrarot,VZE,Kamera,DAB+,eSound,kein Startknopf,Farbe:Indiumgrau

      Gruß aus Bayern
    • Ich denke auch, dass sich die WP finanziell selten bezahlt macht. Für mich ist nicht nur der Punkt der absoluten Reichweite interessant.
      Ich fahre täglich ca. 20 km. Mit WP brauch ich einfach nicht so oft das Kabel anstecken.
      Für mich war ein weiteres Argument, man kann sie nicht nachrüsten und ich muss mit meiner Entscheidung vorraussichtlich 6-10 Jahre leben.
      Wenn ich einen Wagen für 42.000€ Listenpreis kaufe, schiele ich nicht auf 1.000€, ich gehe lieber auf nummer Sicher, dass ich mich später nicht über eingespartes ärgere.

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Ich sehe die WP auch als Komfort-Element. Genau wie auch die Rückfahr-Kamera
      und das Dynaudio-Paket. Da amortisiert sich nichts. Ist aber schön, die Ausstattung zu nutzen.
      Elektrisierende Grüße
      Filzstifte
      ......................................................
      e-Golf 300 Ende Oktober 2017 bestellt
      Fahrzeugübergabe: 20. Juni 2018
      Wallbox Webasto Pure an PV-Anlage 8,7 kWp mit 10 kWh Speicher
    • Es gibt definitiv andere Sonderausstattungen die einen geringen Mehrwert bzw. Komfortmehrwert haben . Aus meiner Sicht sollte aus verschiedenen Aspekten ( Reichweite / Komfort / Wiederverkaufswert..) CSS + WP immer dabei sein. Vergleiche mal die Seriensausstattung E-GOLF in den Nachbarländern.

      Am Ende aber eine persönlich Entscheidung.
      VG

      Dirk

      E-GOLF seit dem 21.10.17
    • Ich vermute auch, dass viele Punkte nur deswegen Sonderaustattung sind, damit VW noch mal was extra daran verdienen kann.
      Bleibt nur abzuwarten, wann die Räder zur Sonderausstattung gehören, oder ein Lenkrad (noch vor dem autonomen Fahren).
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • JimKnopf schrieb:

      Ich vermute auch, dass viele Punkte nur deswegen Sonderaustattung sind, damit VW noch mal was extra daran verdienen kann.
      Bleibt nur abzuwarten, wann die Räder zur Sonderausstattung gehören, oder ein Lenkrad (noch vor dem autonomen Fahren).
      Wenn man dadurch etwas sparen könnte. Viele wechseln ja sowieso die Felgen, da die Herstellerfelgen nicht gefallen. Oder man die Gummies nicht mag. Dann sollte allerdings die Montage mitgebrachter Reifen incl. sein.
    • Mein 190er hatte keine WP, mein 300er hat sie. Im 190er sass ich den ganzen Winter mit Handschuhen und Daunenjacke frierend im Auto, weil ich sonst nicht mehr heimgekommen wäre. Heute sitze ich im Hemd im warmen Auto und der Durchschnittsverbrauch ist ungefähr wie vor einem Jahr.
      Rechnet sich das? nein, wie das ganze Auto nicht. Ein Auto ist und bleibt ein Zuschussteil. Aber einen gewissen Komfort will ich trotzdem.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 6km bei der Abholung
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Wozu dient denn die WP genau? Ist Wärme mit Bezug zum Innenraum hier überhaupt das Thema, oder eher der Reichweite-Gewinn, den man durch die WP (durch Entlastung des eigentlichen Heizers) erreicht?

      Wenn es nur Richtung Reichweite, also Strom sparen, geht, dann hätte ich doch gerne konkrete Erfahrungen, um was der Verbrauch unter welchen Bedingungen sinkt. Ich habe im geplanten Fahr-Umfeld keine Reichweitenprobleme und da es sich um einen Firmenwagen handelt, könnte ich es ziemlich nüchtern durchrechnen.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Regelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • Die WP entzieht der Umgebungsluft Wärme (umgedrehtes Kühlschrank Prinzip). Dadurch spart sie im Gegensatz zum PTC Heizer Energie. Wie hoch die Einsparung ist hängt von der Umgebungstemperatur ab und dem dabei vorherrschenden COP Faktor. Bei -10°C schaltet die WP ab, da hier die Gefahr der Vereisung des Wärmetauschers besteht. Unter 0°C besteht fast keine Einsparung mehr.

      Die WP spart nur Energie, hat mit Komfort oder sowas nichts zu tun.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 25,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Maverick78 schrieb:

      Warum sollte man ohne WP frieren? DIe WP entlastet doch nur den eh schon verhandenen PTC heizer :hmm:
      Stimmt, aber der PTC zieht locker mal 5kW und wenn er das 20 Minuten macht, bis alles Warm ist, dann fehlen die 1,7kWh auf dem Weg nach Hause. Letztes jahr gab es noch keine Ladesäulen bei meinem Arbeitgeber (inzwischen nur in dem Parkhaus in dem ich parke über 20) und ich hatte noch den 190er und bis zu 112km am Tag. Ist dieses Jahr (dank Skype for Buisness) deutlich weniger Rumgefahre und bessere Infrastruktur. Aber ich liebe es trotzdem, wenn nach 5 Minuten der Innenraum schön warm ist ;)
      Es hat ja im Moment noch keinen Dauerfrost
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 6km bei der Abholung
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • So ich habe mich entschieden, wenn meine aktuelle Konfiguration nochmal angepasst werden kann, fliegt die Wärmepumpe raus und es kommt der PLA und die Sitzheizung rein. Wenn nicht mehr geändert werden kann, bleibt halt alles wie es ist.