Morgen geht es zum TÜV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Morgen geht es zum TÜV

      Morgen geht's zum TÜV, nicht ich sondern unser eGolf. Bin mal gespannt was so nach 5 Jahren an Beanstandungen im Bericht steht?

      Ich denke bevor ich den eGolf beim freundlichen in Obhut gebe werde ich mal ordentlich in die Eisen steigen.
      Habt Ihr sonst noch irgendwelche "sinnvolle" Tipps?
      Gruß Dieter
      seit 10.2.2015. über 110.000 km mit dem eGolf...….

      Wir waren dabei! e-Golf Treffen am Bodensee Oktober 2016 ,in Moers Oktober 2017, Hann.Münden September 2018 und Hann.Münden September 2019
    • Bei Anjas eGolf ist auch der zweite TÜV ohne Beanstandung durch.
      Vorher alle Haltbarkeitsdaten kontrollieren und neue Scheibenwischer drauf.
      Ab zum freundlichen und nach 1,5 Stunden kam die info zur Abholung.
      104€ weiter wieder vom Hof gefahren.
      96.000km und noch immer dir erst Bereifung, sowie Bremsbeläge und Schreiben.

      Also mach dir kein Kopf, das geht einfach so durch.

      P.S.
      Das mit den Flecken hatte Anja zuvor noch versucht zu lösen, Rainer du hättest ihr davon abraten sollen mit deiner Erfahrung, nun sind sie noch größer.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 97.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 32.000km :thumbup:
    • energieberater schrieb:


      Habt Ihr sonst noch irgendwelche "sinnvolle" Tipps?
      Meine Erfahrung mit Hauptuntersuchung allgemein: keinesfalls in einer Werkstatt durchführen lassen, sondern direkt zum Prüfhaus fahren. In der Werkstatt hatte ich selbst bei neuen Autos praktisch IMMER das Thema: "Das müsste mal gemacht werden." Worauf der Werkstattmeister dann zugesichert hat, dass das gemacht wird und ich unter der Voraussetzung die Plakette bekam. Das hatte jedes mal irgendwelche nutzlosen Reparaturen zur Folge. Seit ich direkt zum Prüfhaus gehe, ist das anders. Da werden teilweise mal leichte Mängel eingetragen in den Bericht, dann entscheide ich ob ich der Meinung bin dass das relevant ist oder nicht. Falls ichs relevant finde, repariere ich es direkt nach dem Termin. Falls nicht, mache ich Garnichts und bei der nächsten HU fällt dieser Mangel teilweise nicht mal mehr auf...

      Gleiches gilt für die "kostenlosen" Checks von Werkstätten vor der HU. Die finden IMMER irgendwas, was man vorher machen muss um die HU zu bestehen. Und sei es nur Scheibenwischer zum Wucherpreis von 50 Euro, obwohl man sie erst nen Monat vorher getauscht hat.

      Man geht zwar so das Risiko ein durchzufallen, aber die Nachuntersuchung kostet 12,50 falls das passiert und ist ne Sache von Minuten. Es wird nur die Abweichung angesehen wegen derer man durchgefallen ist. Man hat dann ein Protokoll was zu machen ist und das macht man dann halt oder lässt es machen. Alle paar HUs mal 12,50 umsonst auszugeben kommt WEITAUS günstiger, als jedes mal eine Rechnung über hunderte Euro vor dem Termin zu generieren.
      Gruß,
      Stephan
    • Hallo Dieter - ich bin Morgen Donnerstag um 08.00 dran mit unserer ersten Kontrolle! Ich bin dann mal gespannt was du von deinem Besuch berichtest. Der Plan von Stephan ist übrigens sinnvoll, die sagen dir schon was ihnen nicht passt und du richten sollst. Bei uns sind Kleinigkeiten nicht einmal mit einer erneuten Kontrolle verbunden - du gibst die Garage an welche es behebt und gut ist. Ich mache das mit allen meinen Fahrzeugen so und hatte noch nie grössere Probleme.

      Also viel Glück und wir freuen uns auf deinen Bericht - meiner folgt dann sicher bis zum Wochenende.

      NB: wenn du mit leuchtender Schildkröte vorfährst plagen sie den armen e-Golf nicht mit den üblichen Beschleunigungsexzessen! :rofl:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • e-Golf_70794 schrieb:

      :rofl: Eigentlich haben wir ja noch kein Cabrio-Wetter.
      ....ordentlich mit beiden Füßen abgestoßen brauchts nach 10 Minuten nicht mal mehr ne Sitzheizung :rofl:
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      und seit dem 29.07.2019 glücklicher e-Golf Fahrer :happy:
      e-Up 2 bestellt am 30.12.2019
      unverbindlicher LT : Juni 2020
      Aktueller Status am 27.01.2020: Produktionsauftrag eingegangen
      Voraussichtliche Auslieferung: 3. Quartal 2020 =O
      Bestellstatus seit heute:
      Voraussichtliche Auslieferung: September 2020
    • So bin jetzt beim Freundlichen, e-Golf ist noch beim waschen und föhnen.

      Mal sehen was der Servicebetreuer nachher von sich gibt.

      Das Ersatz Fahrzeug habe ich wieder ordentlich eingeparkt.

      Gruß Dieter
      seit 10.2.2015. über 110.000 km mit dem eGolf...….

      Wir waren dabei! e-Golf Treffen am Bodensee Oktober 2016 ,in Moers Oktober 2017, Hann.Münden September 2018 und Hann.Münden September 2019
    • Unser e-Golf hat wieder TÜV und auch die Bremsflüssigkeit wurde turnusmäßig erneuert.
      Keine Beanstandungen, nur dem Werkstattmeister meinte mit den vorderen Winterreifen würde er nur noch auf die Rennstrecke gehen.

      Ein besonderes Erlebnis war der Ersatzwagen ein Polo mit Schaltgetriebe, Super hat er an der Tanke verlangt!
      Ich hätte nicht gedacht dass mich das Schalten, Kuppeln, Gas geben und Bremsen nach ein paar hundert Meter schon dermaßen nervte. Nach ca. 10 km Stadtverkehr hatte ich schon das Gefühl wie wenn ich 8 Stunden schuften auf dem Bau hinter mir hätte. Den Tritt auf das Gaspedal hat dieses Auto mehr in Lärm als Vortrieb umgesetzt. Da freut man sich wieder auf das fast lautlose dahingleiten und das Einpedal Feeling im e-Golf.

      Sorry dass ich über den Ersatzwagen schreibe, aber das Vorfahren eines 5 Jahre alten e-Golf beim TÜV gibt einfach nichts her für einen Bericht.
      Gruß Dieter
      seit 10.2.2015. über 110.000 km mit dem eGolf...….

      Wir waren dabei! e-Golf Treffen am Bodensee Oktober 2016 ,in Moers Oktober 2017, Hann.Münden September 2018 und Hann.Münden September 2019
    • Also auch mein TÜV ist völlig unspektakulär in 20 Minuten über die Bühne gegangen - keine Beanstandungen und Kosten von CHF 53.00 sind auch ganz in Ordnung. Sogar meine ELERA Folie auf der Heckscheibe wurde ncht einmal angesprochen... :)



      Nun krieg ich noch den Eintrag im Fahrzeugausweis und habe wieder für 3 Jahre Ruhe.
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Aragon schrieb:

      .... Sogar meine ELERA Folie auf der Heckscheibe wurde ncht einmal angesprochen...
      In der Schweiz ist dies nicht so ein grosses Thema. Eine Fahrzeughalterin in Deutschland musste einst die Heckscheibenbeklebung abmachen weil ihr Folierer vergass ein gefordertes Zertifikat mit einzuarbeiten. Andernfalls wäre die Zulassung des Fahrzeugs nicht mehr gültig gewesen. :klugorange:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem: