Zappi Charger 22kw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @rhb1_de
      Moin,
      ja das Video kenne ich auch, ich bin mir aber auch sehr sicher, dass entweder hier im Forum oder woanders sich mehrere Leute bezüglich der Zappi/Förderung bei der KfW erkundigt haben und dort die Auskunft erhalten haben, dass die Zappi (reduziert auf die 11kw) ausreicht für die Förderung und kein HUB erforderlich ist für die Förderung.
      Entweder dort mal anrufen oder abwarten.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • @FarNorth-NF
      Ja ich warte ja auch jeden Tag auf die Nachricht, dass das Hub verschickt wird, damit ich das alles installieren kann und die Förderung beantragen kann:-)

      Nur ich bin auch der Meinung, dass wo ich den Antrag gestellt habe bei der KFW, dass hier auch der Hinweis stand, das der HUB die Bedingung sei, um die Förderung zu bekommen. Scheinbar haben sie es geändert.

      Wie auch sei, möchte ich das nicht riskieren, und kann noch 2-3 Wochen warten.

      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de
      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de

      15,36 kwp PV Anlage Ost-West Ausrichtung 64x Bosch M240 c-Si M60 Monokristallin + Kaco Pawador TL3 15KW Wechselrichter
      Myenergi Zappi mit Hub und Harvi
      11m² Ost West Vakuumröhrenkollektor sowie 1000l Hygienespeicher + 1000l Pufferspeicher
      Walltherm Königsspitze Holzvergaser 14,9KW mit Wassertasche mit Resol Steuerung MX

      VW Tiguan "Track&Avenue" BJ 04/2010
      VW e-Up! United BJ 02/2021
    • All,

      bei einigen Anbietern war zu lesen, dass zur KFW 440 Förderung neben der Zappi Box auch der Hub dazu gehört (wegen der Steuerung).

      Hab grad mal im Shop von 163Grad nachgesehen:


      Maßgeblich ist selbstverständlich was die KFW sagt (und nicht was die Anbieter der Boxen sagen), aber: Ggf. kommt die Meinung dass der HUB dazu gehört durch solche Anzeigen.

      Das steht aktuell auf der KFW Seite:

      Gefördert wird:


      Voraussetzung: Intelligente Steuerung


      Um nichts zu riskieren, warte ich ab, bis der HUB auch da ist. Der Elektriker muß ja auch noch kommen ;)
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug aktuell: MINI F54 S - Fahrzeug Zukunft: Enyaq iV 80 | über mich: klick
    • Moin noch mal,

      konnte heute mal 3-phasig laden. Habe drei Varianten geprüft. Ursprünglicher Zustand, dann CT3 gedreht und dann noch zusätzlich CT2 gedreht. Hier die Bilder dazu.

      Zumindest sind die Werte jetzt positiv.

      Viele Grüße
      Eup-Olli
      Bilder
      • 20210223_180305.jpg

        33,96 kB, 600×337, 10 mal angesehen
      • 20210223_180619.jpg

        32,1 kB, 600×337, 8 mal angesehen
      • 20210223_181005.jpg

        32,72 kB, 600×337, 11 mal angesehen
      - 8,9 kwp PV-Anlage ohne Speicher mit Ost-/West-Ausrichtung
      - ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw) mit HARVI (Hub kommt noch)
      - BMW i3 REX Bj. 2015 (1-phasiges Ladegerät)
    • Eup-Olli schrieb:

      Moin noch mal,

      konnte heute mal 3-phasig laden. Habe drei Varianten geprüft. Ursprünglicher Zustand, dann CT3 gedreht und dann noch zusätzlich CT2 gedreht. Hier die Bilder dazu.

      Zumindest sind die Werte jetzt positiv.

      Viele Grüße
      Eup-Olli
      Moin,
      das sieht schon mal besser aus, wie vorher. Du solltest jetzt nochmal die CT2 mit der CT3 untereinander tauschen, dann sollte hoffentlich auch der Powerfaktor bei den beiden CT‘s korrekt sein (0,96-1,00).
      Das kannst du auch am Harvi machen, wenn es einfacher ist.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FarNorth-NF ()

    • Moin FarNorth-NF,

      super, das war es! Ich habe CT2 und CT3 getauscht und jetzt sehen die Werte gut aus. PF bei allen CTs auf 0,99 und auch die Daten beim Laden sind schlüssig. Beim Laden via ECO gingen 1,4 kW ins Auto, PV produzierte 2,0 kW und angezeigt als Netzbezug wurde 3,4 kW. Da ich ja keine zusätzlichen CTs für die PV habe, müsste das alles passen. Eine Frage habe ich allerdings noch. Kann man den Wert beim ECO-Laden auch noch optimieren? Wenn die PV 2,0 kW produziert und sonstiger Verbrauch ca. 200 Watt sind, könnten doch 1,8 kW ins Auto gepumpt werden. ECO macht bei mir aber max. 1,4 kW.
      Auf jeden Fall besten Dank in den hohen Norden. Du bist eine große Hilfe. :thumbsup:

      Schöne Grüße
      Eup-Olli
      - 8,9 kwp PV-Anlage ohne Speicher mit Ost-/West-Ausrichtung
      - ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw) mit HARVI (Hub kommt noch)
      - BMW i3 REX Bj. 2015 (1-phasiges Ladegerät)
    • Hallo zusammen,

      wir interessieren uns auch für die Zappi und haben diese auch schon bestellt.

      Nun geht es um die Befestigung an einem Metallgeländer, wofür ich die Abstände der drei Löcher benötigen würde.

      Ich wäre daher sehr dankbar, wenn bitte jemand, der die Zappi bereits besitzt, einmal auf der Schablone die Abstände der Löcher messen könnte :)
      LG
      Gian Luca und Michael

      e-Golf 300
    • galileo01 schrieb:

      Hallo zusammen,

      wir interessieren uns auch für die Zappi und haben diese auch schon bestellt.

      Nun geht es um die Befestigung an einem Metallgeländer, wofür ich die Abstände der drei Löcher benötigen würde.

      Ich wäre daher sehr dankbar, wenn bitte jemand, der die Zappi bereits besitzt, einmal auf der Schablone die Abstände der Löcher messen könnte :)
      Hallo,
      nichts leichter als das :thumbsup:

      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de
      Bilder
      • 20210224_103248[1].jpg

        30,59 kB, 600×337, 19 mal angesehen
      • 20210224_103327[1].jpg

        100,33 kB, 800×450, 19 mal angesehen
      • 20210224_103339[1].jpg

        98,08 kB, 800×450, 20 mal angesehen
      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de

      15,36 kwp PV Anlage Ost-West Ausrichtung 64x Bosch M240 c-Si M60 Monokristallin + Kaco Pawador TL3 15KW Wechselrichter
      Myenergi Zappi mit Hub und Harvi
      11m² Ost West Vakuumröhrenkollektor sowie 1000l Hygienespeicher + 1000l Pufferspeicher
      Walltherm Königsspitze Holzvergaser 14,9KW mit Wassertasche mit Resol Steuerung MX

      VW Tiguan "Track&Avenue" BJ 04/2010
      VW e-Up! United BJ 02/2021
    • Eup-Olli schrieb:

      Moin FarNorth-NF,

      super, das war es! Ich habe CT2 und CT3 getauscht und jetzt sehen die Werte gut aus. PF bei allen CTs auf 0,99 und auch die Daten beim Laden sind schlüssig. Beim Laden via ECO gingen 1,4 kW ins Auto, PV produzierte 2,0 kW und angezeigt als Netzbezug wurde 3,4 kW. Da ich ja keine zusätzlichen CTs für die PV habe, müsste das alles passen. Eine Frage habe ich allerdings noch. Kann man den Wert beim ECO-Laden auch noch optimieren? Wenn die PV 2,0 kW produziert und sonstiger Verbrauch ca. 200 Watt sind, könnten doch 1,8 kW ins Auto gepumpt werden. ECO macht bei mir aber max. 1,4 kW.
      Auf jeden Fall besten Dank in den hohen Norden. Du bist eine große Hilfe. :thumbsup:

      Schöne Grüße
      Eup-Olli
      Moin,
      das ist ja schön, dass es jetzt funktioniert! :)
      Du kannst ja nochmal die Einstellungen der Zappi durchgehen.

      Einstellungen in der Zappi:
      - Kombatibilitätsmodus ON
      - Netzphasen ON
      - Ladestecker in Ladeposition ON
      - CT Einstellungen: dreiphasig und NETZ
      - ECO + und ECO Mode einphasig (dann sollte die Ladung eigentlich bei 1,4kw anfangen)
      - Min. Grün Niveau 100%. (Steht bei mir auf 80%, dann wird eventuell noch etwas Netzstrom
      dazu genommen) Kannst du aber ruhig mal höher einstellen.

      - Min. PWM 10% 6.0A:
      Das ist unterer Ladestromgrenze, wenn dein Auto damit beim Laden Probleme hat, wieder zurück auf 7,2A einstellen.
      Vielleicht fängt er dann schon früher an mit dem Überschussladen.







      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FarNorth-NF ()

    • So, die Zappi hängt schon mal am "Tankplatz".
      Angeschlossen wird, sobald der Elektriker Zeit hat.

      Kurze Frage:
      Wie habt Ihr die Kabeldurchführung gemacht?



      Hat der Elektriker eine Abdichtung? Ggf. gleich mit Zugentlastung für das Starkstromkabel?
      Wo habt Ihr die 3 CT Kabel eingeführt?

      Das kabel kommt übrigens direkt unten rechts mitten im Kreis raus (geht direkt durch die Wand).

      LG
      Michael
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug aktuell: MINI F54 S - Fahrzeug Zukunft: Enyaq iV 80 | über mich: klick
    • Oberleinsiedler schrieb:

      So, die Zappi hängt schon mal am "Tankplatz".
      Angeschlossen wird, sobald der Elektriker Zeit hat.

      Kurze Frage:
      Wie habt Ihr die Kabeldurchführung gemacht?



      Hat der Elektriker eine Abdichtung? Ggf. gleich mit Zugentlastung für das Starkstromkabel?
      Wo habt Ihr die 3 CT Kabel eingeführt?

      Das kabel kommt übrigens direkt unten rechts mitten im Kreis raus (geht direkt durch die Wand).

      LG
      Michael
      Moin Michael,
      der Elektriker braucht folgendes:

      Für die Kabeldurchführungen in das Zappi Gehäuse werden zusätzlich je nach Kabelstärke für die Netzzuleitung, CT Kabel und eventuell das Netzwerkkabel, falls die CT Klemmen verlängert werden müssen, Kabelverschraubungen IP65 oder höher benötigt (die IP65 Verschraubungen gehören nicht zum Lieferumfang).
      Für die CT Kabel hatte ich ja ein Netzwerkkabel zum Verlängern gehabt, bei dir müsstest du dann eben die drei CT Kabel durch eine Kabelverschraubung führen. Die habe ich bei mir direkt neben der Bohrung für das Netzanschlusskabel gesetzt.
      Siehe hier:


      Viel Erfolg bei der Installation und Inbetriebnahme.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • FarNorth-NF schrieb:

      Kabelverschraubungen IP65 oder höher benötigt
      Danke Dir - so hatte ich mir das erhofft.

      Hab meinen Elektriker gleich mal entsprechend informiert
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug aktuell: MINI F54 S - Fahrzeug Zukunft: Enyaq iV 80 | über mich: klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oberleinsiedler ()

    • Moin,
      gemäß Internetseite soll hier die Zappi noch verfügbar sein:
      shop.enoby.de/products/myenerg…dX-CvUOBvZc8aAgYvEALw_wcB

      Falls wer noch am Suchen ist. :golly:

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Ich bin noch in der Entscheidungsphase. Was mir noch nicht ganz klar ist nach dem Lesen der ganzen Bedienungs- und Installationsanleitungen:

      1) Ist ein Mindestleitungsquerschnitt zum Anschluss der Zappi bei Nutzung mit max. 11 kW vorgegeben?

      2) Um mit der App mit der Zappi zu kommunizieren ist noch der Hub nötig. Bei dem ist keine typische Leistung (StandBy, Betrieb) angegeben, gibt es da Messwerte/Erfahrungswerte?

      3) Der hub bzw. der harvi kommunizieren per Funksignal auf der Frequenz 868 MHz. Gibt es da Erfahrungen mit eventuellen Störungen anderer 868 MHz Geräte im Haus (Funkthermometer, SMA SunnyBeam [habe ich noch bei meiner PV-Anlage, deren Funkstrecke ist meist eh schon labil])?
      eGolf300 seit KW32/2017 :)
    • josonne schrieb:

      Ich bin noch in der Entscheidungsphase. Was mir noch nicht ganz klar ist nach dem Lesen der ganzen Bedienungs- und Installationsanleitungen:

      1) Ist ein Mindestleitungsquerschnitt zum Anschluss der Zappi bei Nutzung mit max. 11 kW vorgegeben?

      2) Um mit der App mit der Zappi zu kommunizieren ist noch der Hub nötig. Bei dem ist keine typische Leistung (StandBy, Betrieb) angegeben, gibt es da Messwerte/Erfahrungswerte?

      3) Der hub bzw. der harvi kommunizieren per Funksignal auf der Frequenz 868 MHz. Gibt es da Erfahrungen mit eventuellen Störungen anderer 868 MHz Geräte im Haus (Funkthermometer, SMA SunnyBeam [habe ich noch bei meiner PV-Anlage, deren Funkstrecke ist meist eh schon labil])?
      Moin,
      zu 1. Mindestquerschnitt sollte dir ein Elektriker sagen können, ist natürlich auch von der Leitungslänge abhängig. Da die Zappi sehr schnell von 11kw auf 22kw geändert werden kann und damit man auch für später auf der sicheren Seite ist, falls man auf 22kw erhöht, würde ich den Querschnitt immer für die 22kw auslegen. Ich habe bei ca. 10m Kabellänge 5x6mm2 Kabel verlegt, 5x2,5mm2 mag auch ausreichen.

      zu 2. Standby/Betriebs-Werte vom HUB Netzteil habe ich keine, es ist ein kleines 220V Netzteil, das wird nicht die Menge an Strom verbrauchen.

      zu 3. Ich habe den Hub und Harvi zusammen mit der Zappi in Betrieb, Störungen habe ich bis jetzt nicht feststellen können. Falls es Probleme gibt, kann man einen anderen der möglichen (ich glaube 6 Kanäle kann aber auch mehr sein) Kanäle auswählen.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • FarNorth-NF schrieb:

      zu 1. Mindestquerschnitt sollte dir ein Elektriker sagen können, ist natürlich auch von der Leitungslänge abhängig.
      Ich hab bei mir 10mm² verbaut. Liegt aber auch daran, dass ich schon 10mm² für die PV auf dem Garagendach als Zuleitung bis zum Haus habe und vom Unterverteiler in der Garage nur noch etwas mehr als einen Meter bis zur Zappi habe. Da kommt derselbe Querschnitt zum Einsatz.
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug aktuell: MINI F54 S - Fahrzeug Zukunft: Enyaq iV 80 | über mich: klick
    • Hallo zusammen,

      ich nutze den Zappi (11kw) in Kombination mit einer 9,45kwP PV Anlage.

      Wie kann ich im Modus ECO und ECO+ dynamisch zwischen 1-phasig und 3-phasig umstellen? im Menü unter Ladeeinstellungen gibt es ja die Wahl, aber von Dynamik ist hier nicht die Rede. Bisher bin ich entweder hart auf einer Phase (auch wenn die Anlage 6 kw liefert) oder hart auf 3 Phasen mit 4,2 kw Mindestladeleistung, auch wenn die Anlage nur 1,5 kw bringt.

      Danke für Eure Hilfe
    • @Bert429

      Moin,
      eigentlich sollte die Zappi dynamisch von ein- auf dreiphasig umschalten, wenn du den ECO+ Mode auf einphasig stehen hast. Wenn genügend Überschuss bei ECO+ vorhanden für dreiphasiges Laden sollte die Zappi eigentlich umschalten.
      Ich kann das im Moment leider nicht überprüfen, da meine PV Anlage zu geringen Überschuss erzeugt. Funktionierte das Umschalten bisher noch nie?
      Ich bin mir im Moment aber auch noch unsicher, ob es auf grund der Probleme mit Kia und Hyundai deaktiviert ist?
      Hast du mal die Einstellungen überprüft:

      - Kombatibilitätsmodus ON
      - Netzphasen ON
      - Ladestecker in Ladeposition ON
      - CT Einstellungen: dreiphasig und NETZ
      - ECO + und ECO Mode einphasig (dann sollte die Ladung eigentlich bei 1,4kw anfangen)
      Ansonsten mal bei myenergi nachfragen und die Antwort hier reinsetzen!!

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!