Zappi Charger 22kw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      entschuldigt die Fragen, die hier bestimmt schon des öfteren beantwortet wurden. Aber ich habe den ganzen Nachmittag schon hier durchgelesen und habe (vermutlich durch FW Update) andere Anzeigen, als hier abgebildet.

      - Ich habe die CT Sensoren direkt mit einem CAT 7 Kabel verlängert. Die zeigen aber alle unter den CT-Einstellungen bei der Zappi direkt keine bzw. nur sehr geringe Werte an. Ich habe bereits versucht, die Sensoren zu tauschen (CT 2 + 3), aber die Werte haben sich nicht verändert. Beim Harvi sieht man schön die Übersicht von allen 3 CT Sensoren. Bei der Zappi kann ich jeweils nur einen anschauen?

      - Ausserdem habe ich jetzt das Problem, dass mir jetzt beim 2. Auto Installationslimit CT angezeigt wird und er nicht mehr lädt. Der andere Wagen lädt problemlos.

      Ich habe 2 Zappis die aktuell nur 2 Hybrid Fahrzeuge laden. Die Zappis sind 3 phasig angeschlossen. Die Hybrid können je nur 1 phasig mit 3,7 KW max.

      In der Anlage noch ein paar Bilder von den Anzeigen.

      Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Vielen Dank schonmal
      Bilder
      • CF7507C9-03BB-48A1-A0F2-5DE2DDD35D14.jpeg

        46,65 kB, 600×450, 8 mal angesehen
      • 87D0F55E-1779-4A7C-9152-D1D0408037B2.jpeg

        47,87 kB, 600×450, 6 mal angesehen
      • 1996225E-0F31-415D-92D3-9945EAA5BCA9.jpeg

        47,55 kB, 600×450, 6 mal angesehen
      • 4995D578-E6DF-4101-937B-F7DC592452C8.jpeg

        47,01 kB, 600×450, 7 mal angesehen
    • @manuel82
      Moin,
      da deine Autos beide nur einphasig laden können, solltest du zur Überprüfung der korrekten CT Installation die PV Anlage ausschalten und mal mit diversen Verbraucher wie Backofen, Herd, Heizlüfter oder Fön möglichst alle drei Phasen im Haus belasten, dann sollten die CT Werte bei Netzbezug (Verbraucher und/oder Ladung eingeschaltet) positiv sein und einen Powerfaktor Wert (PF) zwischen 0,96-1,0 haben. Falls das nicht der Fall ist, gehe bitte nach dieser Anleitung vor:
      Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!

      Bei der Verlängerung der CT Kabel mit dem Netzwerkkabel für jedes CT Adernpaar ein Adernpaar vom Netzwerkkabel genommen und auf die korrekte Polarität geachtet?
      In der Zappi kannst du nur jeweils einen CT Wert zur Zeit ablesen.

      Die CT Werte sollten ca. so aussehen (die Leistung kann bei dir je nach Verbraucher natürlich anders sein):
      0C1FDEDA-7503-412B-B84A-D9477BA82B5D.png

      DC55BEDE-4946-444E-A67B-E8069C4EE473.png

      A6B5E458-1976-4025-8FE4-F8CE39C30B00.png


      Ansonsten sind hier nochmal die gängigen Einstellungen:
      • Max. Strom 15,6A oder 16,2A (Reduzierung auf 11kw)
      • Neutrallimit auf OFF
      • Max Grid Power: OFF (ab Software 3.119)
      • Netzphasen auf ON
      • Grid Limit: Wert der Hausanschlusssicherung (oder 80% davon)
      • Kompatibilitätsmodus auf ON
      • e-Sense deaktiviert (wenn kein Nachttarif Strom)
      • Netz CT‘s auf dreiphasig und Netz
      • G100 auf ON (nur bei Software vor Version 3.119) danach: CT Detect
      • Min. PWM auf 12% / 7,2A (kann aber auch niedriger oder höher eingestellt werden, je nach Auto. Bestimmt den Startpunkt der Ladung, hier bei 12% = ab 1,4kw aufwärts)
      • Power Faktor: 0,85
      • Grünlevel 100% oder eventuell niedriger
      • ECO+/ECO Mode ein- oder dreiphasig
      • Stecker in Ladeposition auf OFF, falls Probleme beim Ladungsstart dann mal ON probieren (wird von manchen Autos benötigt für einen frühzeitigen Ladungsstart)
      • Preconditioning auf OFF und 0,5kW (wenn auf ON (z.B. für Tesla) dann Minimum 0,5kw, nicht auf 0kw!!) (ab Software 3.119)
      • Aktuelle Software Version 3.142 ist auf beiden Zappis?
      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Hallo zusammen,
      dieses Forum ist ja Mal super :)

      Ich habe jetzt viele Beiträge gelesen, aber nicht wirklich gefunden.
      Ich freue mich auch über die Zappi und würde diese gerne selbst aufhängen und die Kabel verlegen.
      Jetzt habe ich mehrere Fragen:
      Mein Zählerschrank steht im Keller und die Wallbox kommt in die Einfahrt und die Entfernung beträgt "Luftlinie" ca 6m. Kabellänge sind es ca 11m.
      1) Wie habt ihr denn die CT Klemmen mit dem Netzwerkkabel verlängert? Habe 3CT Klemmen und ein Cat 7 Kabel, weiß jetzt aber nicht womit ich diese verbinden kann.
      2) Wie weit kann der Hub von der Zappi entfernt aufgestellt werden? Kann der Hub in den Keller zu dem Zählerschrank, da ist auch mein Netzwerk schrank?

      Über eure Ratschläge und Tipps freue ich mich.

      Vielen Dank und Vg aus dem Rheinland
    • Hallo @waschbaer82

      die Verlängerung mit einem CAT 7 Kabel ist kein Problem.
      1.) Ich habe die Adernpaare verlötet und mit einem Schrumpfschlauch versehen. Kleine Lüsterklemmen gehen auch.
      2.) Mein HUB ist Luftlinie locker 20m von der Zappi entfernt. Dazwischen eine Haus- und eine Garagenwand
      Es empfiehlt sich den HUB zunächst an ein langes LAN Kabel zu hängen um den besten Aufstellungsort zu finden.
      Bei Deiner Entfernung sollte das ohne weitere funktionieren.

      Wünsche Dir gutes Gelingen
      Michael
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • waschbaer82 schrieb:

      ...Ich habe jetzt viele Beiträge gelesen, aber nicht wirklich gefunden.

      ...
      Manchmal (oder doch eher meistens) finde ich Dinge mit der Google Suche schneller als mit der "Hausinternen" Suche, obwohl die hier im Forum sind. :klugorange:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • waschbaer82 schrieb:

      Hallo zusammen,
      dieses Forum ist ja Mal super :)

      Ich habe jetzt viele Beiträge gelesen, aber nicht wirklich gefunden.
      Ich freue mich auch über die Zappi und würde diese gerne selbst aufhängen und die Kabel verlegen.
      Jetzt habe ich mehrere Fragen:
      Mein Zählerschrank steht im Keller und die Wallbox kommt in die Einfahrt und die Entfernung beträgt "Luftlinie" ca 6m. Kabellänge sind es ca 11m.
      1) Wie habt ihr denn die CT Klemmen mit dem Netzwerkkabel verlängert? Habe 3CT Klemmen und ein Cat 7 Kabel, weiß jetzt aber nicht womit ich diese verbinden kann.
      2) Wie weit kann der Hub von der Zappi entfernt aufgestellt werden? Kann der Hub in den Keller zu dem Zählerschrank, da ist auch mein Netzwerk schrank?

      Über eure Ratschläge und Tipps freue ich mich.

      Vielen Dank und Vg aus dem Rheinland
      @waschbaer82
      Moin,
      und darauf achten pro CT Kabel (zwei Adern) jeweils ein Adernpaar von dem Netzwerkkabel zu nehmen und auf die Polarität achten.
      Als Netzanschlusskabel habe ich bei 15m Entfernung 5x6 mm2 Kabel genommen. Für die Kabeldurchführung in die Zappi benötigst du noch Kabelverschraubungen IP65 oder höher, Durchmesser je nach Kabel. Diese Kabelverschraubungen sind nicht im Lieferumfang enthalten.
      Ansonsten gibt es noch umfangreiche Informationen hier:
      Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!

      Ansonsten wenn noch Fragen sind, melde dich.
      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FarNorth-NF ()

    • Hallo zusammen,
      vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

      Die CT Kabel mit Lüsterklemmen an ein CAT Kabel hätte ich jetzt nicht gedacht, da die Adern vom CAT Kabel so "klein" sind. Habt ihr das alle gelötet oder mit Lüsterklemmen gemacht oder gibt es noch eine Variante?
      Werde dann jetzt erstmal kommenden Montag die Wallbox aufhängen und das 5x6mm^2 und Cat 7 Kabel verlegen. Im Keller kann ich in Ruhe bis mein Elektriker zum anschließen kommt, dann die Verbindung zwischen CT und Cat Kabel machen.

      Hat einer von euch noch ein 3-adriges Kabel zusätzlich zur Wallbox gelegt? (Das hatte ich in der Beschreibung gelesen.)
      Die Kabelverschraubungen benötige ich noch, werde da wohl mal zum Baumarkt düsen, die habe ich online nicht einzeln gesehen.

      Wie habt ihr die Mauerdurchbrüche nach außen wieder zugemacht, nachdem die Kabel gelegt waren? Bauschaum oder Silikon oder...?

      Vg Waschbär
    • waschbaer82 schrieb:

      Wie habt ihr die Mauerdurchbrüche nach außen wieder zugemacht, nachdem die Kabel gelegt waren? Bauschaum oder Silikon oder...?
      Habe mit einem großen Steinbohrer durch die Wand gebohrt und auf der Gegenseite ein Brett gegen die Wand halten lassen damit möglichst wenig Putz wegbricht.
      Ins Bohrloch habe ich dann ein Kabelführungsrohr einsilikoniert und den ausgebrochenen Putz wieder ergänzt.



      Das Kabel selbst geht frei durch das Kunsstoffrohr
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • waschbaer82 schrieb:

      .... Habt ihr das alle gelötet oder mit Lüsterklemmen gemacht oder gibt es noch eine Variante?

      ...
      Wie habt ihr die Mauerdurchbrüche nach außen wieder zugemacht, nachdem die Kabel gelegt waren? Bauschaum oder Silikon oder...?

      Vg Waschbär
      Da (zumindest in der Schweiz) in einer Schaltgerätekombination keine fliegenden Klemmen sein dürfen würden sich Hutschienenklemmen als Verbindung zwischen Stromwandler und Cat. Kabel anerbieten. :klugorange:
      Für die Mauerdurchbrüche existieren auch wiederverwendbare gas- und wasserdichte Abdichtungen, deren Preis ist allerdings kaum eine Privatperson gewillt zu bezahlen. :s05:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • waschbaer82 schrieb:

      Hallo zusammen,
      vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

      Die CT Kabel mit Lüsterklemmen an ein CAT Kabel hätte ich jetzt nicht gedacht, da die Adern vom CAT Kabel so "klein" sind. Habt ihr das alle gelötet oder mit Lüsterklemmen gemacht oder gibt es noch eine Variante?
      Werde dann jetzt erstmal kommenden Montag die Wallbox aufhängen und das 5x6mm^2 und Cat 7 Kabel verlegen. Im Keller kann ich in Ruhe bis mein Elektriker zum anschließen kommt, dann die Verbindung zwischen CT und Cat Kabel machen.

      Hat einer von euch noch ein 3-adriges Kabel zusätzlich zur Wallbox gelegt? (Das hatte ich in der Beschreibung gelesen.)
      Die Kabelverschraubungen benötige ich noch, werde da wohl mal zum Baumarkt düsen, die habe ich online nicht einzeln gesehen.

      Wie habt ihr die Mauerdurchbrüche nach außen wieder zugemacht, nachdem die Kabel gelegt waren? Bauschaum oder Silikon oder...?

      Vg Waschbär
      Moin,
      ich habe die Verbindung CAT Kabel zum CT Kabel auch gelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. Wenn man Klemmen benutzt, sollte man aber Schraubklemmen nutzen.
      Ein weiteres dreiadriges Kabel habe ich nicht verlegt, habe mir aber neben der Wallbox eine zusätzliche 220V Steckdose angebaut, die ich mit dem Notladeziegel nutzen kann, falls die Wallbox mal defekt ist. Die 220V Steckdose ist für längere Dauerbelastung ausgelegt.

      Das 5x6mm Kabel wurde durch ein Bohrloch zur Garage verlegt und danach mit Gips wieder verschlossen.

      Die Kabelverschraubungen sind in den unterschiedlichsten Größen am besten beim Elektrofachhandel erhältlich.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Hallo zusammen!

      Nachdem nun auch die CT´s bei mir installiert wurden, funktioniert die Zappi soweit zufriedenstellend. Nur eine Sache ist mir zuletzt aufgefallen. Ich habe einen E-Golf, welcher laut. Datenblatt mit AC 7,2kW laden kann. Die Zappi lädt aber nur mit maximal 6,7kW bisher. Ist dies normal? Max. Strom ist auf 15,6A eingestellt.

      Was meine Displaybeleuchtung betrifft, habe ich inzwischen eine Rückmeldung von myenergi bekommen. Das Problem (eigenständiges ein- und ausschalten der Beleuchtung) sei bekannt und man arbeitet an einer Lösung.
    • Moin,
      du kannst ja die 15,6A auf 16,2A einstellen, dann sollte er etwas mehr laden.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Moin,
      das sollte gemäß der Bedienungsanleitung Seite 31 (siehe Foto unten) eigentliche funktionieren.
      Bedienungsanleitung :
      myenergi.de/wp-content/uploads…v1.4_DE_120720.pdf#page25



      Wenn ihr auch den Heizstab/EDDIE von myenergi habt sollte es auch funktionieren, bei anderen Fabrikaten bin ich überfragt.
      Plant auf jeden Fall den HUB mit ein, zwecks Software Updates und der App Bedienung für die Ladungsstart/Stop usw.

      Falls ihr noch einen HARVI benötigt, hier ist ein neuer zum Verkauf:
      photovoltaikforum.com/thread/1…ostID=2392845#post2392845

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Wie regelt Zappi bei einem 3 Phasenanschluß die Leistung auf 1,4KW Mindestleistung?
      Wird dann nur eine Phase belastet?
      Schaltet Zappi die Ladung sofort ab wenn der Mindestüberschuß unterschritten wird oder kann eine Verzögung eingestellt werden
      so dass Zappi nicht ständig ein/ausschaltet.
      Grüße
    • Moin,
      für die 1,4kw wird nur eine Phase genutzt.

      Eine Verzögerung lässt einstellen.

      Im ECO+ Mode und 100% GrünLevel wird direkt abgeschaltet wenn der Überschuss unter 1,4kw fällt. Doch auch das lässt sich durch die Verzögerung bzw. geringeren GrünLevel (niedriger als 100%) vermindern.
      Oder man nutzt den ECO Mode, dabei wird unterhalb von 1,4kw der fehlende Strom vom Dach mit Netzstrom aufgefüllt und somit wird kontinuierlich weitergeladen. Diesen Mode nutze ich meistens, der Netzanteil ist bis jetzt immer sehr gering gewesen.

      Die verschiedene Lademodi findest du in der Bedienungsanleitung ab Seite 12.
      myenergi.de/wp-content/uploads…v1.4_DE_120720.pdf#page25

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Helmex schrieb:

      Wie regelt Zappi bei einem 3 Phasenanschluß die Leistung auf 1,4KW Mindestleistung?
      Im Eco+ wird die Ladung bei 4,14 kW gestoppt. Die meisten Fahrzeuge benötigen mindestens 6A => 1,38 kW Einphasig oder eben 4,14 kW dreiphasig.
      Die automatische Phasenumschaltung ist derzeit seitens myenergi deaktiviert weil es einige Fahrzeuge mit Problemen gibt.
      Seit gestern wird myenergi intern eine neue Firmware für die Zappi getestet, welche eine automatische Umschaltung wieder erlauben soll.

      Lets keep our fingers crossed :thumbup:
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Hallo zusammen,

      wollte mich mal bei allen bedanken für die wirklich guten und hilfreichen Infos hier.

      Hatte die Zappi mithilfe eines befreundeten Elektrikers heute installiert und angeschlossen und abgesehen von anfänglichen kleinen Mucken vom Hub hat alles super funktioniert.

      Leider konnte der finale Funktionstest mit einem Kona vom Nachbarn nicht zu meiner Zufriedenheit durchgeführt werden, weil der nur Einphasig laden kann :saint: .
      Aber wir haben alternativ mal ein paar Verbraucher im Haus hoch gedreht und die CT´s lieferten plausible Werte auf allen drei Phasen.

      VG
    • Neu

      Mal ne ganz blöde Frage. An die Förderung bin ich ja ein Jahr gebunden. Kann ich danach auf 22kw hoch?
      Ist das Jahr die Inbetriebnahme oder der Förderbescheid?
      Den Nissan Leaf haben wir 3 Jahre und würde schon gern maximal laden
      Nebenbei, Förderantrag Mitte September abschließend gestellt, 2 Wochen später Geld auf dem Konto. Perfekt.
    • Neu

      Moin,
      wenn du die Zappi auf 22kw änderst, solltest du dann aber daran denken, dass das vom Netzbetreiber genehmigt werden muss!
      Ob du das nach dem einen Jahr ändern darfst usw. sollte eigentlich aus den Förderregularien hervorgehen.
      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD