Zappi Charger 22kw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      FarNorth-NF schrieb:

      josonne schrieb:

      Jetzt habe ich auch meine Zappi-Wallbox von Ladestationkaufen.de bekommen, mir fehlt nur noch der hub für die App und das zweite harvi zur Anzeige der erzeugten Solarleistung.

      Nach vielem Lesen hier und der Bedienungsanleitungen und dem Schauen der ganzen Videos, hat die Installation so weit geklappt. Die Anzeigen für den 3-phasigen Netzverbrauch passen, das Laden per ECO und ECO+ geht mit meinem eGolf.

      Was ich noch nicht gefunden habe bzw. vermisse:
      1) Energiemengenbegrenzung im ECO/ECO+ Modus
      d. h. ich möchte z. B. 5 kWh rein von der Fotovoltaik erzeugter Energie laden. Ich habe nur den "Boost"-Modus gefunden, bei dem ich das Einstellen kann, allerdings ist dann die Ladeleistung die max. Ladeleistung und die bringt meine Anlage nie.

      2) rein manueller Modus
      d. h. ich wähle vor ob 1- oder 3-phasig und mit welcher Leistung geladen werden soll.
      @josonneMoin,
      zu 1. Da braucht man nichts einstellen. Wenn du ECO+ oder ECO Mode einphasig einstellst, lädt die Zappi bis ca. 4,2Kw.(bei mir auf Grund der Größe meiner PV Anlage, kann bei dir auch höher sein)
      - Im ECO+ Mode Laden ab 1,4 Kw nur PV Überschuss, darunter pausiert die Zappi bis wieder minimum 1,4 Kw Überschuss vorhanden ist. Alles von 1,4 kw aufwärts regelt die Zappi automatisch und nimmt den Überschuss zur Ladung.
      - Im ECO Mode wird auch ab PV Überschuss 1,4 Kw aufwärts geladen, falls der Überschuss unter 1,4kw absinkt, wird die Ladung nicht pausiert, sondern der fehlende Strom wird durch Netzstrom ergänzt.
      Wenn ECO+ und ECO dreiphasig eingestellt werden startet die Ladung erst später (ab einem größeren PV Überschuss) , ich habe leider eine kleine PV Anlage, die max. 4kw liefert, daher habe ich keine Option das dreiphasige Laden im ECO+ oder ECO Mode auszuprobieren.

      zu 2. Einstecken und entweder ECO Mode (einphasig)auswählen, lädt er mit min. 1,4kw oder bei FAST 11kw bzw. wieviel dein eGolf anfordert. PV Überschuss wird immer verwendet, wenn vorhanden.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      Danke für die Erklärung und Hinweise.

      zu 1) Ich möchte z. B. nur auf circa 80 % SOC laden und weiß, dass ich dazu 5 kWh benötige. Diese möchte ich im "ECO(+)"-Modus laden. Dazu müsste ich eine Energiemenge vorgeben. Diese Funktion fehlt mir. Ich lese aus der Antwort heraus, dass dies so nicht geht. Die Funktion ist ja grundsätzlich vorhanden (im Boost-Modus) nur nicht im normalen ECO(+)-Modus.

      zu 2) Hier lese raus, dass es den "manuellen" Modus nicht gibt. D. h. z. B. festes Laden mit 2,3 kW (10 A) nicht einstellbar ist.

      Dann hoffe ich mal auf Funktionserweiterungen für zukünftige SW-Versionen.
      eGolf300 seit KW32/2017 :)
    • Neu

      Moin allerseits, ich habe mal wieder eine Frage an die Experten. Folgende Situation: Die Zappi steht auf Eco-Modus. PV erzeugt z.B. ca. 3,5 kw. Der i3 lädt dann aber immer nur mit maximal 1,3/1,4 kw und der Rest aus PV wird ins Netz eingespeist. Wie bringe ich die Zappi dazu, auch mehr als 1,4 kw zu laden? Oder liegt es daran, dass der i3 nur 1-phasig laden kann? Wie immer vielen Dank im Voraus.
      VG
      Eup-Olli
      - 8,9 kwp PV-Anlage ohne Speicher mit Ost-/West-Ausrichtung
      - ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw) mit HARVI (Hub kommt noch)
      - BMW i3 REX Bj. 2015 (1-phasiges Ladegerät)
    • Neu

      josonne schrieb:

      FarNorth-NF schrieb:

      josonne schrieb:

      Jetzt habe ich auch meine Zappi-Wallbox von Ladestationkaufen.de bekommen, mir fehlt nur noch der hub für die App und das zweite harvi zur Anzeige der erzeugten Solarleistung.

      Nach vielem Lesen hier und der Bedienungsanleitungen und dem Schauen der ganzen Videos, hat die Installation so weit geklappt. Die Anzeigen für den 3-phasigen Netzverbrauch passen, das Laden per ECO und ECO+ geht mit meinem eGolf.

      Was ich noch nicht gefunden habe bzw. vermisse:
      1) Energiemengenbegrenzung im ECO/ECO+ Modus
      d. h. ich möchte z. B. 5 kWh rein von der Fotovoltaik erzeugter Energie laden. Ich habe nur den "Boost"-Modus gefunden, bei dem ich das Einstellen kann, allerdings ist dann die Ladeleistung die max. Ladeleistung und die bringt meine Anlage nie.

      2) rein manueller Modus
      d. h. ich wähle vor ob 1- oder 3-phasig und mit welcher Leistung geladen werden soll.
      @josonneMoin,zu 1. Da braucht man nichts einstellen. Wenn du ECO+ oder ECO Mode einphasig einstellst, lädt die Zappi bis ca. 4,2Kw.(bei mir auf Grund der Größe meiner PV Anlage, kann bei dir auch höher sein)
      - Im ECO+ Mode Laden ab 1,4 Kw nur PV Überschuss, darunter pausiert die Zappi bis wieder minimum 1,4 Kw Überschuss vorhanden ist. Alles von 1,4 kw aufwärts regelt die Zappi automatisch und nimmt den Überschuss zur Ladung.
      - Im ECO Mode wird auch ab PV Überschuss 1,4 Kw aufwärts geladen, falls der Überschuss unter 1,4kw absinkt, wird die Ladung nicht pausiert, sondern der fehlende Strom wird durch Netzstrom ergänzt.
      Wenn ECO+ und ECO dreiphasig eingestellt werden startet die Ladung erst später (ab einem größeren PV Überschuss) , ich habe leider eine kleine PV Anlage, die max. 4kw liefert, daher habe ich keine Option das dreiphasige Laden im ECO+ oder ECO Mode auszuprobieren.

      zu 2. Einstecken und entweder ECO Mode (einphasig)auswählen, lädt er mit min. 1,4kw oder bei FAST 11kw bzw. wieviel dein eGolf anfordert. PV Überschuss wird immer verwendet, wenn vorhanden.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      Danke für die Erklärung und Hinweise.
      zu 1) Ich möchte z. B. nur auf circa 80 % SOC laden und weiß, dass ich dazu 5 kWh benötige. Diese möchte ich im "ECO(+)"-Modus laden. Dazu müsste ich eine Energiemenge vorgeben. Diese Funktion fehlt mir. Ich lese aus der Antwort heraus, dass dies so nicht geht. Die Funktion ist ja grundsätzlich vorhanden (im Boost-Modus) nur nicht im normalen ECO(+)-Modus.

      zu 2) Hier lese raus, dass es den "manuellen" Modus nicht gibt. D. h. z. B. festes Laden mit 2,3 kW (10 A) nicht einstellbar ist.

      Dann hoffe ich mal auf Funktionserweiterungen für zukünftige SW-Versionen.
      @josonne
      Moin,
      den SOC z.B. 80% stellt man doch im Auto ein, so ist das jedenfalls bei meinen ID3, vielleicht ist das bei deinem Auto anders. Dann lädt die Zappi, egal in welchem Mode, bis diese 80% erreicht sind, da das Auto dann die Ladung bei 80% beendet.
      Vielleicht verstehe ich dich ja falsch, aber es ist doch einfacher immer im Auto den SOC auf 80% festzulegen, dann wird das Auto immer auf diese 80% geladen, egal mit welchem SOC ich das Auto zum Laden anschließe. Ansonsten müsste ich ja jedes Mal die Energiemenge, die geladen werden soll an der Zappi neu einstellen, die benötigt wird um die 80% zu erreichen.

      Bezüglich des manuellen Mode oder der festen Eingabe „Ladung mit z.B. 2,3A“ bin ich überfragt, das habe ich noch nicht benötigt. Vielleicht gibt es in den Einstellungen eine Möglichkeit das einzustellen.

      Ich nutze meistens ECO + oder ECO einphasig, Auto SOC ist auf 80% eingestellt und dann lasse ich laden. Falls mal zeitlich knapp sein sollte um die 80% zu erreichen, wechsle ich in den FAST Mode. Oder man nutzt die verschiedenen BOOST Modi.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      Eup-Olli schrieb:

      Moin allerseits, ich habe mal wieder eine Frage an die Experten. Folgende Situation: Die Zappi steht auf Eco-Modus. PV erzeugt z.B. ca. 3,5 kw. Der i3 lädt dann aber immer nur mit maximal 1,3/1,4 kw und der Rest aus PV wird ins Netz eingespeist. Wie bringe ich die Zappi dazu, auch mehr als 1,4 kw zu laden? Oder liegt es daran, dass der i3 nur 1-phasig laden kann? Wie immer vielen Dank im Voraus.
      VG
      Eup-Olli
      @Eup-Olli

      Moin,
      da müsste man etwas mehr über die Einstellungen und Werte in deiner Zappi wissen. Die Zappi wird dreiphasig betrieben / angeschlossen? Die CT Werte sind bei einer dreiphasigen Ladung korrekt?
      Ansonsten sind die gängigen Einstellungen:
      - Netzphasen auf ON
      - Kombatibilitätsmodus auf ON
      - eSense deaktiviert (wenn kein Nachttarif Strom)
      - CT‘s auf dreiphasig und Netz
      - G100 auf ON
      - Unendlich PWM auf ON
      - Min. PWM auf 12% / 7,2A
      - Grünlevel 100% oder eventuell niedriger
      - ECO+/ECO Mode ein- oder dreiphasig

      Ob dein Auto nur einphasig laden kann, bzw. wie deine Einstellungen im Auto sind, weiß ich nicht, aber auch auf einer Phase sollte er mehr als 1,4kw laden.
      Hast du die Zappi mit Ladekabel oder nutzt du dein eigenes Ladekabel?

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      Moin FarNorth-NF, Danke dir. Die Einstellungen müssten alle passen. Ich habe sie aufgrund deiner Infos und Bilder 1:1 übernommen. :)
      Zappi läuft 3-phasig und bei Ladung auf allen 3 Phasen sah alles gut aus. Allerdings hatte ich bei diesem Test keinen PV- Überschuss. Die Zappi ist mit Kabel. i3 kann definitiv nur 1-phasig, d.h. bei 3,7 kw ist Ende Gelände. Leider kommt der e-Up erst im Juli. Dann hätte ich noch mehr Vergleichsmöglichkeiten.
      VG
      eEup-Olli
      - 8,9 kwp PV-Anlage ohne Speicher mit Ost-/West-Ausrichtung
      - ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw) mit HARVI (Hub kommt noch)
      - BMW i3 REX Bj. 2015 (1-phasiges Ladegerät)
    • Neu

      @Eup-Olli
      Moin,
      sehr merkwürdig, dass er nicht mit mehr kw lädt?! Wie sieht das denn aus, wenn du mal mit FAST Mode lädst?
      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      Moin,

      im Fast-Mode sieht es gut aus. Dann lädt er konstant mit ca. 3,5 kw. Werde es demnächst mal mit einem anderen Auto probieren, ob es evtl. doch am i3 liegt. Werde dann noch einmal berichten.

      VG
      Eup-Olli
      - 8,9 kwp PV-Anlage ohne Speicher mit Ost-/West-Ausrichtung
      - ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw) mit HARVI (Hub kommt noch)
      - BMW i3 REX Bj. 2015 (1-phasiges Ladegerät)
    • Neu

      @josonne
      Moin,
      ich habe ein bisschen in der Bedienungsanleitung gestöbert, so wie ich es verstehe, müsste für dich die Smart Boost Funktion zutreffen, siehe Seite 16 Bedienungsanleitung.
      Dort stellst du ein wieviel Kw du laden möchtest bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Falls das eventuell nicht mit PV Überschuss geklappt hat, dann würde noch zusätzlich Netzstrom geladen werden. Falls der PV Überschuss ausreichend war, wird kein zusätzlicher Netzstrom geladen.

      Auszug aus der Bedienungsanleitung:
      „Beispiel: Es ist ein sonniger Sonntag und man will überprüfen, ob das EV genug geladen ist, um problemlos am nächsten Tag zur Arbeit (z.B. 15 kWh) fahren zu können. Nach Möglichkeit will man aktuell die Überschussenergie vom PV-System ausnutzen, um das Fahrzeug aufzuladen. Man schaltet also auf den ECO+ Modus. Bis nach Sonnenuntergangwarenabernur10kWhgeneriert.Da aber Smart Boost aktiviert unddieUhrzeitfürdieAbfahrt zur Arbeit am nächsten Tag eingestellt worden war, führt zappi automatisch in der Nacht per Boost die Restaufadung mit Strom aus dem Netz oder Speicher durch, um die notwendigen 15 kWh um 7 Uhr morgens bereitstellen zu können.„

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      Hallo,

      endlich habe ich meine im November bestellten Zappies bekommen!

      Letzte Woche konnte ich somit die Montage beider Boxen abschließen. Funktioniert soweit tadellos, sowohl PV-Überschuss- wie auch Fast-Laden.
      Überrascht war ich von den angezeigten 8,44kW Ladeleistung beim E-Golf (nominal 7,2kW).
      Die APP zeigt mir absolut plausible Daten, die Energieflüsse und Leistungen passen jedenfalls.

      Kurioserweise zeigen zwei der CT´s negativen PF an, obwohl ich die CT´s genau nach Anleitung/Symbolik montiert und die Verdrahtung korrekt polarisiert und anschluß seitig (L1/L2/L3) passend aufgelegt habe. Wo also liegt denn hier der Fehler, wenn die erfassten und angezeigten Werte eigentlich stimmen?

      PS: zu den Steckern für die CT-Anschlüsse auf der Zappi-Platine:
      An einer Zappi waren die bei mir aufgesteckt, an der anderen nicht! Dachte zuerst auch, daß die wohl fehlen. Tage später, als ich die Verpackungs-Kartons entsorgen wollte, habe ich erst bemerkt dass diese Stecker mit gleichfarbigem Klebeband in einem Beutel gut getarnt auf der Innenseite angeklebt wurden.
      Wollte da natürlich schon reklamieren, hat sich so natürlich erübrigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juergen_K64 ()

    • Neu

      Juergen_K64 schrieb:

      Kurioserweise zeigen zwei der CT´s negativen PF an, obwohl ich die CT´s genau nach Anleitung/Symbolik montiert und die Verdrahtung korrekt polarisiert und anschluß seitig (L1/L2/L3)
      Es ist natürlich super wenn alles funktioniert, allerdings vermute ich dennoch einen Dreher bei den Phasen.

      In der Box selber sind die Phasen verkehr herum aufgelegt. Also von links nach rechts: L3 - l2 - L1 und in den Zählerschränken normal von links nach rechts: L1 - L2 - L3

      Ich hatte an einer Stelle einen Dreher den wir erst gar nicht bemerkt haben. Und zwar in meinem Zählerschrank vom Sicherungsautomaten für die Unterverteilung in der Garage auf die direkt daneben liegenden Klemmanschlüße. 3 schwarze Kabel - sah alles gut aus - erst beim nachmessen zeigte sich der Fehler.

      Kannst ja nochmal prüfen (prüfen lassen) ob das mit den Phasen alles so in Ordnung ist.

      LG
      Michael
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug aktuell: MINI F54 S - Fahrzeug Zukunft: Enyaq iV 80 | über mich: klick (ex mv993)
    • Neu

      Das mit der Zählweise L3 - L2 - L1 in der Box habe ich gleich erkannt und auch berücksichtigt.
      Die Phasen laufen durchweg richtig verdrahtet vom Zähler bis zu den Boxen, soweit habe ich das schon überprüft!
      Jetzt bleibt eigentlich nur noch die CT-Polung an den 2 Phasen mit PF -1.00 an den Platinen-Steckern zu wechseln.
      Demnach aber wäre dann die aufgedruckte Symbolik an den Messwandlern sinnlos, da ich die (Einbau-)Richtung und Polung auch nochmals auf Richtigkeit gecheckt hatte.
    • Neu

      Also ich hab ein Reset gemacht und plötzlich kamen auch die Versorgungsnetzwerk Einstellmöglichkeiten. Wenn die PV ins Netz speist, sollte es doch korrekt sein, daß die CT Werte mit minus Vorzeichen anzeigen? Das tun sie jetzt alle 3 mit entsprechendem - cos phi zwischen -0,95 und -1.
      Laden im Eco + Modus green auf 100% gestellt klappt auch, länger habe ich es aber draußen nicht ausgehalten, bei uns pfeift ein grauslig kalter Nordwind ums Haus. Weiterspielen tu ich dann die nächsten Tage.
      Zunächst mal danke für die umfassende Hilfestellung.
      Gruß Thomas



      Mii 12/2020, Zappi 11kW (gedrosselt)
      16kW PV
    • Neu

      @Juergen_K64

      Moin,
      am besten die PV Anlage mal ausschalten und dann dreiphasig Laden oder alle drei Phasen durch Verbraucher belasten, dann sollten alle PF Werte positiv anzeigen, falls nicht, von den negativen Werten die jeweiligen CT‘s drehen oder die Polarität ändern.

      Wenn du nur einphasig lädst, kann es schon sein, dass die anderen CT Werte verschieden/stark schwanken oder eventuell negativ sind.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      thh schrieb:

      Also ich hab ein Reset gemacht und plötzlich kamen auch die Versorgungsnetzwerk Einstellmöglichkeiten. Wenn die PV ins Netz speist, sollte es doch korrekt sein, daß die CT Werte mit minus Vorzeichen anzeigen? Das tun sie jetzt alle 3 mit entsprechendem - cos phi zwischen -0,95 und -1.
      Laden im Eco + Modus green auf 100% gestellt klappt auch, länger habe ich es aber draußen nicht ausgehalten, bei uns pfeift ein grauslig kalter Nordwind ums Haus. Weiterspielen tu ich dann die nächsten Tage.
      Zunächst mal danke für die umfassende Hilfestellung.
      Moin,
      bei Einspeisung sollten die CT Werte negativ sein, das ist korrekt.
      Das ist ja gut, dass nach dem Reset alles funktioniert. :thumbsup:

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      rhb1_de schrieb:

      Hallo in der Zappi Runde,
      wollte noch einmal eben bekannt geben, dass die Stecker heute per DHL angekommen sind....
      Somit wäre das auch erledigt. :thumbup:
      Frohe Ostern euch allen,
      @rhb1_de

      Moin,
      ich habe gerade woanders im Internet gelesen, dass die Anschlussstecker für die CT Kabel seit Neuestem nicht mehr in der Zappi gesteckt sind bei der Auslieferung, sondern verhältnismäßig unscheinbar in einem kleinen Plastikbeutel in dem Zappi Karton schnell zu übersehen sind.
      Kontrolliere mal deinen Zappi Karton, vielleicht wirst du ja fündig. :)

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kw Speicher, jeweils 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw für PV-Überschussladen mit HUB und HARVI
      - VW ID3 1st Edition, Line 1, Makena Türkis :rolleyes:
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!!!!!!
    • Neu

      Hi FarNorth-FN,

      ein herzliches Dankeschön aus dem Süden Deutschlands in den hohen Norden.
      Heute konnte der Elektriker (guter Mann, gute Firma) auch dank Deiner Fotos und Hinweise die Wallbox zügig und sachgerecht verkabeln.
      Nach der Einrichtung darf ich nun mein neues Spielzeug mit Hilfe der Anleitung kennenlernen.

      Beste Grüße
      Prospector
      Bilder
      • Zappi-09_04_2021.JPG

        70,78 kB, 600×450, 2 mal angesehen
    • Neu

      In meiner Zappi waren die Anschlußstecker in einem unscheinbaren Papierbeutelchen, wo auch die Befestigungsschrauben und - dübel mit drin waren. Hätte ich beinah mit der Verpackung weggeschmissen.
      Meine Zappi lädt jetzt auch brav Überschuß...

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Gruß Thomas



      Mii 12/2020, Zappi 11kW (gedrosselt)
      16kW PV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thh ()

    • Neu

      FarNorth-NF schrieb:

      rhb1_de schrieb:

      Hallo in der Zappi Runde,
      wollte noch einmal eben bekannt geben, dass die Stecker heute per DHL angekommen sind....
      Somit wäre das auch erledigt. :thumbup:
      Frohe Ostern euch allen,
      @rhb1_de
      Moin,
      ich habe gerade woanders im Internet gelesen, dass die Anschlussstecker für die CT Kabel seit Neuestem nicht mehr in der Zappi gesteckt sind bei der Auslieferung, sondern verhältnismäßig unscheinbar in einem kleinen Plastikbeutel in dem Zappi Karton schnell zu übersehen sind.
      Kontrolliere mal deinen Zappi Karton, vielleicht wirst du ja fündig. :)

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      Hallo @FarNorth-NF,
      danke für den Hinweis.

      Ich hatte im März alles im, um und selbst in der Zappi nachgeschaut.
      Leider vergeblich.
      Wie mir nun auch elektroland24.de versicherte, war/bin ich nicht eine Einzelfall...
      Aber wie gesagt, ich hatte extra im Beitrag 350 nach gefragt...
      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de

      15,36 kwp PV Anlage Ost-West Ausrichtung 64x Bosch M240 c-Si M60 Monokristallin + Kaco Pawador TL3 15KW Wechselrichter
      Myenergi Zappi mit Hub und Harvi
      11m² Ost West Vakuumröhrenkollektor sowie 1000l Hygienespeicher + 1000l Pufferspeicher
      Walltherm Königsspitze Holzvergaser 14,9KW mit Wassertasche mit Resol Steuerung MX


      VW e-Up! United