Zappi Charger 22kw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @frankms

      Nö, das sollte eigentlich kein Problem sein.
      Je ein CT Kabel wird mit einem verdrillten Adernpaar verlängert. Entweder verschraubt oder verlötet.
      Wago Klemmen sollen nicht optimal sein.
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Hallo,

      bei mir läuft die Zappi jetzt auch.
      Folgende Konfiguration: Zappi an der Garagenwand 6m vom Haus weg, PV Anlage 6,6 KWpeak auf dem Hausdach, Harvi im Keller neben dem Verteilerkasten und dem Wechselrichter, Hub am Router angeschlossen, Auto ist ein EQA. Verbindung Zappi-Harvi-Hub klappt prima. Die CTs des Harvi in der Zappi auf Einspeisung eingestellt.
      Der Wechselrichter hängt aktuell nicht im Netz, da ich keine Lust hatte, ein Netzwerkkabel oder einen Router im Keller zu installieren.

      Leider hat der Elektriker die CTs aber an der falschen Stelle angebracht. Die Zappi zeigt jetzt genau das an, was die PV Anlage aktuell an Strom erzeugt. Stimmt mit den Angaben des Wechselrichters zu 100% überein. Überschussladen klappt so natürlich nicht, weil Zappi nicht mitbekommt, was im Haus verbraucht wird. Erzeugt die PV Anlage beispielsweise aktuell 3KW und ich lade Eco+ mit 100% Ökostrom, habe aber gleichzeitig im Haus Waschmaschine und Trockner an, dann zeigt Zappi die 3KW (wie der Wechselrichter auch) an und gibt vor, ausschließlich Strom aus der PV Anlage zu benutzen, was aber nicht der Realität entspricht.
      Meine Idee: ich kaufe noch einen weiteren Harvi und drei zusätzliche CTs - die dann an der „richtigen“ Stelle abgeklemmt kann ich messen, was an der PV Anlage ankommt (mit dem bereits angeschlossenen Harvi) und was ggf. ins Netz eingespeist wird (mit dem zusätzlichen Harvi).
      Frage: klappt das und kann die Myenergi App die Informationen beider Harvis gleichzeitig verarbeiten?
      Danke für Eure Infos.

      viele Grüße
      Axel
    • Hallo Alex,
      dein Gedanke mit 2x Harvi und 6 Ct's klemmen funktioniert. Ob dieses jetzt nötig ist oder nicht sei dahingestellt.
      Bei mir läuft das genau so.
      3cts mit Harvi an der Solaranlage auf Einspeisung und 3 Ct's auf den Verbraucher/Einspeisung, die Zappi macht dann hier alles automatisch mit der Überschussladung.
      Funktioniert bei mir einwandfrei.
    • Es bleiben mehrere Möglichkeiten, je nachdem was man in der MyEnergi App / im Portal sehen möchte.

      a.) Anlage so belassen und die freien Anschlüsse in der Zappi nutzen um 3 neue CT's (ggf. verlängert) nach dem Zweiwegezähler und vor den Verbrauchern anklippsen (Grid / Netz)
      b.) Auf die Anzeige des PV Ertrages verzichten und die 3 vorhandenen CT's nach dem Zweiwegezähler anklippsen (Grid / Netz)
      c.) Anlage mit einem Harvi und 3 CTs aufrüsten um Grid / Netz zu messen

      Ich selber habe in der Zappi die 3 CT's für die Erzeugung. Musste dafür aber auch durch die Garagenwand in den Keller und dort zur Unterverteilung um die WR Werte abzugreifen (Erzeugung).
      Mein Schaltschrank mit dem Zweiwegzähler ist Luftlinie 18m entfernt. Die 3 Netz / Grid CT's sind über einen Harvi mit der Zappi gekoppelt.
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Axel67 schrieb:

      Hallo,

      bei mir läuft die Zappi jetzt auch.
      Folgende Konfiguration: Zappi an der Garagenwand 6m vom Haus weg, PV Anlage 6,6 KWpeak auf dem Hausdach, Harvi im Keller neben dem Verteilerkasten und dem Wechselrichter, Hub am Router angeschlossen, Auto ist ein EQA. Verbindung Zappi-Harvi-Hub klappt prima. Die CTs des Harvi in der Zappi auf Einspeisung eingestellt.
      Der Wechselrichter hängt aktuell nicht im Netz, da ich keine Lust hatte, ein Netzwerkkabel oder einen Router im Keller zu installieren.

      Leider hat der Elektriker die CTs aber an der falschen Stelle angebracht. Die Zappi zeigt jetzt genau das an, was die PV Anlage aktuell an Strom erzeugt. Stimmt mit den Angaben des Wechselrichters zu 100% überein. Überschussladen klappt so natürlich nicht, weil Zappi nicht mitbekommt, was im Haus verbraucht wird. Erzeugt die PV Anlage beispielsweise aktuell 3KW und ich lade Eco+ mit 100% Ökostrom, habe aber gleichzeitig im Haus Waschmaschine und Trockner an, dann zeigt Zappi die 3KW (wie der Wechselrichter auch) an und gibt vor, ausschließlich Strom aus der PV Anlage zu benutzen, was aber nicht der Realität entspricht.
      Meine Idee: ich kaufe noch einen weiteren Harvi und drei zusätzliche CTs - die dann an der „richtigen“ Stelle abgeklemmt kann ich messen, was an der PV Anlage ankommt (mit dem bereits angeschlossenen Harvi) und was ggf. ins Netz eingespeist wird (mit dem zusätzlichen Harvi).
      Frage: klappt das und kann die Myenergi App die Informationen beider Harvis gleichzeitig verarbeiten?
      Danke für Eure Infos.

      viele Grüße
      Axel
      @Axel67
      Moin,
      das funktioniert ohne Probleme mit zwei Harvis, einmal dann die Wechselrichter CT‘s als „Erzeugung“ und „dreiphasig“ und die Netz CT‘s als „Netz“ und „dreiphasig“ unter gekoppelte Geräte - Harvi konfigurieren.
      Wenn du zwei Harvis benutzt und keine CT‘s in der Zappi angeschlossen werden, dann musst du im Zappi Menü unter CT Einstellungen die CT‘s (1 bis 3) deaktivieren.

      Wenn du Geld sparen möchtest und die Anzeige der PV Erzeugung nicht wichtig ist für dich, kannst du auch die drei bereits installierten CT‘s (jetzt Erzeugung) als Netz CT‘s zusammen mit dem Harvi nutzen. Dann müssen sie um die drei Phasen zwischen dem Zwei Wege Zähler und dem Sicherungskasten befestigt werden.
      Die drei Netz CT‘s reichen für den normalen Betrieb der Zappi vollkommen aus. Die zusätzliche Anzeige der Erzeugung ist nur für die Anzeige an der Zappi und in der App.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Hallo zusammen.
      Ich scheine einfach kein Glück mit der Zappi zu haben.
      Die Erste hatte einen permanenten FI Fehler und die zweite fing an mit einem teilweise gespiegeltem / invertiertem Display.
      Nun ist im Display gar nichts mehr zu lesen und es leuchtet nur noch. Die Funktion ist noch gegegben.
      Das Flachkabel wurde auf Festsitz kontrolliert.
      Hat noch jemand nen Tip für mich. Wie läuft bei Zappy der Austausch / Support?
      Bilder
      • IMG_20220623_155033.jpg

        96,66 kB, 443×591, 6 mal angesehen
    • @illegut
      Moin,
      hast du mal ein Neustart der Zappi probiert? Dazu das Menü öffnen, dann die Menütaste so lange gedrückt halten bis die Zappi neustartet. Das sollte auch ohne Displayanzeige machbar sein.
      Einmal Menütaste drücken und danach nochmal länger halten.

      Wenn das eventuell funktioniert hat und du hast wieder eine Anzeige, die aktuelle Software 3.171 ist auf der Zappi? Falls nein, dann installieren und danach mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu konfigurieren.
      Das natürlich nur wenn wieder eine Displayanzeige vorhanden ist.

      Ich würde sicherheitshalber auch nochmal die Flachbandstecker abziehen und erneut verbinden.
      Und vielleicht mal die Zappi länger vom Netz nehmen und dann nochmal einschalten.

      Wie der Austausch abläuft kann ich dir leider nicht sagen, da ich bis auf kleinere Probleme bei der Installation eine problemlos laufende Zappi habe.

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Danke für deinen Support. Du hast mir mit deinen Beiträgen schon viel erleichtert.
      Deine Vorgehensweise hatte ich schon hinter mir, deswegen habe ich mir die Sache noch einmal genau angeschaut.
      Habe zuerst das Flachkabel komplett auf Durchgang geprüft.
      Dann habe ich mir die Front mal genauer angeschaut, die Platine darauf komplett demontiert und siehe da, das Flexkabel für den Displayanschluss hinter diesem mit dem Schraubendreher angetippt und draussen war es.
      Also das Display vorsichtig runtergezogen und festgestellt, daß der Konnektor (FFC/FPC Verbinder) nicht gesichert war. Flexkabel wieder rein, gesichert und nun ist wieder alles ok :D
    • Zappi: Status automatische Phasenumschaltung

      Hallo liebe Zappi User,

      heute hat sich der CTO von myenergi in U.K. zu Wort gemeldet:


      myenergi_Dr_Chris schrieb:

      I discussed this with @Mr. Zappi on Tuesday and he rightly chastised me for not replying on the forum.
      This is a topic that causes me a lot of pain - it's something that we want to provide and have been working on ever since this thread first started (and probably longer). On several occasions I have been convinced by my team that we are very close to releasing the feature and then something happens that throws us off track.
      In the mean time we have faced a lot of challenges that cause delays - the worst was the Kia / Hyundai phase switching problem that prevented us working on this feature and then made the solution much more complicated. There have been other problems too - semi-conductor shortages keep diverting the team as we have to keep redesigning the electronics and rewriting the firmware as we switch between different microprocessors.
      As the semiconductor shortage looks like it will be with use for some time, we have to prioritise staying in business so the focus is currently on updating the firmware so that it's a lot easier to change microprocessors. That will mean that I don't have to divert so much of the development team the next time there is chip shortage. it will also make it easier to add new features and deliver the phase switching.
      It will come - that is a promise. Unfortunately I cannot give a firm date at this point.
      D.h. das automatische Umschalten ist auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Moin,
      für alle, die nicht so bewandert sind im Englischen, hier die deutsche Übersetzung (Übersetzt mit Google, kann also ein paar Fehler enthalten, ist aber verständlich):

      myenergi_Dr._Chris:
      „Ich habe das mit @Mr. Zappi am Dienstag diskutiert und er hat mich zu Recht dafür bestraft, dass ich nicht im Forum geantwortet habe. Dies ist ein Thema, das mir sehr zu schaffen macht – es ist etwas, das wir bereitstellen möchten und an dem wir gearbeitet haben, seit dieser Thread zum ersten Mal gestartet wurde (und wahrscheinlich länger).
      Bei mehreren Gelegenheiten wurde ich von meinem Team davon überzeugt, dass wir kurz vor der Veröffentlichung des Features stehen, und dann passiert etwas, das uns aus der Bahn wirft. In der Zwischenzeit sind wir mit vielen Herausforderungen konfrontiert worden, die zu Verzögerungen geführt haben – das Schlimmste war das Kia/Hyundai-Phasenumschaltproblem, das uns daran gehindert hat, an dieser Funktion zu arbeiten, und dann die Lösung viel komplizierter gemacht hat.

      Es gab auch andere Probleme – Halbleiterknappheit lenkte das Team immer wieder ab, da wir die Elektronik neu entwerfen und die Firmware neu schreiben mussten, während wir zwischen verschiedenen Mikroprozessoren wechselten. Da die Halbleiterknappheit so aussieht, als würde sie noch einige Zeit in Anspruch nehmen, müssen wir den Fortbestand des Geschäfts priorisieren, sodass der Fokus derzeit auf der Aktualisierung der Firmware liegt, damit es viel einfacher ist, Mikroprozessoren auszutauschen.
      Das bedeutet, dass ich bei der nächsten Chipknappheit nicht so viel vom Entwicklungsteam ablenken muss. Es erleichtert auch das Hinzufügen neuer Funktionen und die Bereitstellung der Phasenumschaltung. Es wird kommen – das ist ein Versprechen. Leider kann ich an dieser Stelle keinen festen Termin nennen.„


      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • illegut schrieb:

      Hallo zusammen.
      Ich scheine einfach kein Glück mit der Zappi zu haben.
      Die Erste hatte einen permanenten FI Fehler und die zweite fing an mit einem teilweise gespiegeltem / invertiertem Display.
      Nun ist im Display gar nichts mehr zu lesen und es leuchtet nur noch. Die Funktion ist noch gegegben.
      Das Flachkabel wurde auf Festsitz kontrolliert.
      Hat noch jemand nen Tip für mich. Wie läuft bei Zappy der Austausch / Support?
      Da gibt es nen Video von enercab.at auf Youtube. Da waren hinter die Platine für das Display die Kabelreste und Kupferlitzen bei der Montage hintergefallen. Vielleicht hilft ein Nachschauen.
      Hab meine 2.1 zwar noch nicht, aber lese alle Seiten hier und im Photovoltaik-Forum mit ;) Hoffe, dass ich die CT´s dann bald richtig installiert bekomme. Sonst melde ich mich dann. ;)
    • @frankms
      Moin,
      es funktioniert wieder bei @illegut, siehe letzte Zeile in seinem Post 1.914 weiter oben. :thumbup:

      Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
      - 6,4 kwp LG Home PV Anlage/6,4 kwh Speicher, je 3,2 kwp Ost- & West
      - Wallbox ZAPPI 11kw mit HUB/HARVI
      - VW ID3 1st
      - Myenergi Zappi Wallbox Informationen, Tipps usw. - Fragen bitte nur im Thread "Zappi Charger 22kw" stellen!
      TRONITY Empfehlungslink: app.tronity.io/signup/hFYmfPbRD
    • Neu

      carlo schrieb:

      Eine frage nun scheint die Wlan Zappi offiziell im Verkauf zu sein, können wir unseren nachträglich Wlan nachrüsten?
      Es gibt bisher nur einen Thread zum Thema im myenergi Forum.
      Bisher gibt es noch kein upgrade für unsere Boxen.
      Es gibt aber auch noch keine offizielle Auskunft seitens myenergi
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Neu

      Hallo Michael
      Ja das da nichts gibt für eine umrüsten auf WLAN ist mir bekannt, ich wollte wissen ob wir in der zappi Version 2 eine Schnittstellen für eine wlan Anbindung haben, weis nimmer wie es intern in der zappi ausschaut ?(
      -------------------------------------------------------------------
      Gruß
      Carlo
    • Neu

      Ich seh da leider nichts ...


      CT Eingänge | eSense | Spannung
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick