Angepinnt ID.3 Serie > aktuelle facts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Autohold kann man in irgendeinem Menü aktivieren oder deaktivieren. Bei mir hat das Auto auch gerne mal vergessen, dass ich die Funktion eigentlich aktiv hatte. Keine Ahnung ob das in der Software mittlerweile behoben wurde. Wenn Auto Hold aktiv ist, steht im Display hinter dem Lenkrad in grün "Auto Hold". Interessanterweise kann man wenn man das Gaspedal nur ganz leicht berührt den Wechselrichter schon wieder aktivieren, Autohold bleibt aber noch drin. Das war bei mir deutlich durch das ätzende Wechselrichterpfeifen zu hören, bevor sie Teile im Wert von 9000 Euro getauscht hatten.
      Gruß,
      Stephan
    • Neu

      e-Golf_70794 schrieb:

      Der ID.3 hat am Wählhebel die Position "P". Eine separate "Handbremse" ist wohl nicht vorhanden, wird m.E. aber auch nicht benötigt. Autohold-Funktion ist vorhanden.
      Die separate vom / von der Beifahrer/in bedienbare Handbremse ist Voraussetzung, dass damit begleitete Fahranfänder/innen überhaupt fahren dürfen. :klugorange: Zumindest in der Schweiz ist dies so. So wurden beispielsweise Leute gebüsst, welche mit Mercedesmodellen mit (vom Beifahrer nicht erreichbarer) Fussfeststellbremse unterwegs waren. :s24:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Neu

      Adi schrieb:

      Roland333 schrieb:

      Die Handbremse wird am Fahrtrichtungswahlschalter aktiviert. Von der rechten Seite auf den Schalter drücken
      Funktioniert dies auch während der Fahrt? Ähnlich wie beim e-Golf... :hmm:
      Das will man bei einer Digitalbremse typischerweise eher nicht testen... So lange es noch ordentliche analoge Handbremsen mit Feedback am Hebel gab, hat man sie halt mal mit Gefühl betätigt um die Funktion zu prüfen. Mit der Digitalbremse ist das immer ein ziemlich heftiges Erlebnis mit anschließendem Gefühl, dass das wirklich nicht gut war fürs Auto...
      Gruß,
      Stephan
    • Neu

      Die Autos, die ich kenne, nutzen bei Verwendung des Knopfs/Schalters oberhalb einer Grenzgeschwindigkeit die Betriebsbremse und nur bei Ausfall der Betriebsbremse oder Unterschreiten einer bestimmten Geschwindigkeit (oft um die 5 km/h) die Feststellbremse.

      Würde mich wundern, wenn das bei den MEB-Modellen anders wäre.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last, besser 1200kg) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe und vernünftigem Matrix-LED-Licht. Hersteller relativ egal, solange Eckdaten und Qualität stimmen.
      Strom: 100% CO2-frei. Seit November 2019 PV mit 7,0 kWp, Rest über Ökostromanbieter.
      Energieplushaus, Heizung/Warmwasser CO2-frei über Wärmepumpe.
    • Neu

      Der Golf (als auch der Ioniq) legt beim betätigen der "Feststellbremse" während der Fahrt eine astreine Notbremsung hin, mit dem normalen Bremssystem - das haben wir mal bei einem Fahrsicherheitstraining getestet. Klappte auch im Kreisel ohne Probleme.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Neu

      Outsider64 schrieb:

      Woran erkennt man das, dass bei der Betätigung der Feststellbremse beim e-Golf die echte Feststellbremse nicht (auch) zu geht?
      Beim e Golf kann man entweder:
      a) händisch die Feststellbremse mit dem Schalter an der Mittkonsole bestätigen ODER
      b) bei aktivierter AUTOHOLD Funktion (mit dem gleichen Kippschalter aktivierbar) ist es so: wenn man leicht an einer roten Ampel bremst und zum Stillstand kommt (also der Wagen rekupperriert fast rollt dann aus mit leichtem Bremsen) dann ist die Feststellbremse nicht aktiviert – wenn man dann fester auf das Bremspedal (mit etwas Nachdruck) drückt dann aktiviert dies die Feststellbremse der Autohold Funktion ...
      c) am Berg hält sich der Wagen auch ohne Feststellbremse an der Stelle (rollt vielleicht 4 cm nach hinten, bis er dann merkt, dass er sich halten muss)

      Ansonsten kenne ich keine unechte Feststellbremse: der Feststellt-Bremshebel ersetzt quasi den alten Zughebel, bleibt aber in seiner Funktion gleich: betätigt man die Festellbremse bei der Fahrt passiert genau das, was man erwartet: er geht voll in die Eisen ...


      Beim ID.3 hat man sich den Autohold Taster gespart und so versteckt sich die Aktivierung dieser Funktion im Untermenü ...
      E Golf seit 4.2018
      ID Pure grau/schwarz + Design PLUS + ACC + 100kw + Bikehalter > geplant als 2.-Wagen
    • Neu

      Also - ich möchte mal anders fragen:

      - Aus Tradition wird bei "P" das Getriebe mit einem Bolzen blockiert. Das legt definitiv die Antriebsräder still, kann aber nicht im Sinne einer Bremse wirken
      - Wenn man beim e-Golf (als Beispiel) den Bremsschalter zieht, wird elektrisch eine separate Bremsbacke angelegt. Das ist also eine wirkliche Bremse und die ist eigenständig.

      Wie soll das nun beim ID.3 laufen?
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D