VW e-up, neues Modelljahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BVB-Ger schrieb:


      ...Wenn es natürlich dieses Jahr schon ist , wäre ich ja komplett bescheuert jetzt schon zu bestellen ;)
      Soweit würde ich jetzt nicht gehen :rofl:

      allerdings....wenn du jetzt bestellst, ist die Chance relativ groß das du 9580 Eumel Prämien bekommst, je länger du wartest läufst du Gefahr zumindest 3000 Eumel der staatlichen Prämie zu verlieren.
      Vollumfänglich wird diese meines Wissens nach nur bis Ende 2021 gezahlt.

      Du rettest also vielleicht 335 Eumel und riskierst 3000.

      Im Moment hat der e-Up schon 9-10 Monate Lieferzeit, Tendenz wie es momentan aussieht, eher steigend :klugorange:
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      und seit dem 29.07.2019 glücklicher e-Golf Fahrer :happy:
      e-Up 2 bestellt am 30.12.2019
      Voraussichtliche Auslieferung: KW 43 / 2020 nobody knows ?(
    • Und das Fahrassistenzsystem wird dann auch serienmäßig sein , wie du geschrieben hast ?

      Bin im übrigen heute das Auto gefahren. Gefällt mir richtig gut . Ist auch echt spritzig beim anfahren und macht an sich einen guten Eindruck. Ambientelicht ist auch was schickes , aber natürlich einfach Spielerei .
      Ich werde morgen alles unterschreiben und hoffe dann auf baldige Lieferung im nächsten Jahr :)
    • Digo schrieb:

      Nachdem jetzt scheinbar klar ist, dass das nur für die Produktionszeit von KW 36 bis 43 gilt, bedeutet dass das ich jetzt doch darauf hoffen kann kein E-Sound zu bekommen? :D
      So sieht es aus....
      Aus mir nicht bekannten Gründen fertigt VW wohl nach der KW43 bis zur KW23/2021 wieder das Modelljahr 2020 ?(

      Wenn also dein zukünftiger e-Up in der KW24/2021 oder später gebaut würde......wird es ein MJ2021...und du hast den eSound wieder am Hals :D
      Dieses kann man aber relativ einfach auf "leiser" umcodieren, oder auch komplett abklemmen, dann hast du allerdings eine dauerhafte Warnleuchte im Cockpit. :klugorange:
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      und seit dem 29.07.2019 glücklicher e-Golf Fahrer :happy:
      e-Up 2 bestellt am 30.12.2019
      Voraussichtliche Auslieferung: KW 43 / 2020 nobody knows ?(
    • Balu schrieb:

      Unter Myvolkswagen kann ich nur die gewählte Zusatzausstattung einsehen. Wenn das Lenkrad kommen sollte wäre das toll....den Rest empfinde ich als Ballast ;)
      Was für ein trauriges Kapitel VW dort in der Lounge abliefert ist eher Volksverarsche als alles andere.....wirklich übel :dash:
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      und seit dem 29.07.2019 glücklicher e-Golf Fahrer :happy:
      e-Up 2 bestellt am 30.12.2019
      Voraussichtliche Auslieferung: KW 43 / 2020 nobody knows ?(
    • Gut, den eSound müssen sie sehr rechtzeitig vor Mitte 2021 in die Serie übernehmen. Aber den kann man mit Onboard-Mitteln sehr leise stellen, so dass das Problem gebannt ist. Warum man überhaupt für sieben Wochen die Ausstattung anreicherte, kann nur damit zu tun haben, in dem Zeitraum größere Stückzahlen auf die Straße zu bringen. Nur ist ja bekanntlich mittelfristig das Karosserie-Presswerk das Nadelöhr.

      Über die Lounge sollte man sich nicht beschweren. Sie ist nicht perfekt, aber doch eine gute Hilfe, die es z.B. bei Tesla nicht gibt. Da weiß man gar nichts. Und auch Skoda- und Seatkäufer blieben stets uninformiert. Mir hatte die Lounge in den letzten acht Wochen gut geholfen. Und auch vorher gab sie mir eine Idee zum Produktionszeitraum.
    • hmmm, seh ich anders.

      Als IT-Dienstleister sehe ich das so:

      Wenn ich einen Service anbiete, muß der auch 100%ig funktionieren.
      Eine Idee oder eine Annährung an irgendwelche Tatsachen sind traurig ...

      Wenn ich hier lese, wieviel Frust die Lounge bei den Bestellern hervorruft ... hätten sie die besser weggelassen.

      Bei anderen Herstellern wird das vielleicht vom Händler aufgefangen.
      ... wer bremst, verliert! Gewinner rekuperieren

      eGolf bestellt 10.03.2020 - abgeholt am 11.11.2020
    • Skatas schrieb:

      Digo schrieb:

      Nachdem jetzt scheinbar klar ist, dass das nur für die Produktionszeit von KW 36 bis 43 gilt, bedeutet dass das ich jetzt doch darauf hoffen kann kein E-Sound zu bekommen? :D
      So sieht es aus....Aus mir nicht bekannten Gründen fertigt VW wohl nach der KW43 bis zur KW23/2021 wieder das Modelljahr 2020 ?(

      Wenn also dein zukünftiger e-Up in der KW24/2021 oder später gebaut würde......wird es ein MJ2021...und du hast den eSound wieder am Hals :D
      Dieses kann man aber relativ einfach auf "leiser" umcodieren, oder auch komplett abklemmen, dann hast du allerdings eine dauerhafte Warnleuchte im Cockpit. :klugorange:
      Zum Glück steht jetzt KW3 online :) .
      Mit Abklemmen usw ist halt so eine Sache, wenn man mal in die Werkstatt oder zum TÜV muss. Daher hoffe ich einfach, dass ich ihn ohne bekomme :) .

      Zur Lounge: Am Anfang war mein Up in der falschen Farbe dort angezeigt als Bild, jetzt kann gar kein Bild geladen werden :D .
    • ralf.H schrieb:

      hmmm, seh ich anders.

      Als IT-Dienstleister sehe ich das so:

      Wenn ich einen Service anbiete, muß der auch 100%ig funktionieren.
      Eine Idee oder eine Annährung an irgendwelche Tatsachen sind traurig ...

      Wenn ich hier lese, wieviel Frust die Lounge bei den Bestellern hervorruft ... hätten sie die besser weggelassen.

      Bei anderen Herstellern wird das vielleicht vom Händler aufgefangen.
      Das Gegenteil ist der Fall. Word macht auch nach 25 Jahren noch den nächsten Buchstaben nach einem Punkt groß, auch wenn es ein Abkürzungspunkt ist. 100%ige Funktion ist eine Illusion. Bin ganz sicher, dass in deinen Verträgen 100% Ausfallsicherheit und Funktion nicht garantiert wird. Wer glaubt ernsthaft an 100-prozentige Funktion von irgendetwas?

      Außerdem fällst du auf das Internet und dessen gefühlter Meinungshoheit herein. Die deutliche Mehrzahl der Nutzer wird zufrieden sein und sich daher nicht melden. Völlig IT-averse Menschen melden sich gar nicht erst an. Denn das muss man nicht und es wird einem auch nicht nahegelegt. Schaut man sich den „Frust“ näher an, ist der genau genommen nicht direkt mit der Funktion Lounge verbunden, sondern mit der Info, die man dadurch bekommt. Selbst wenn die fehlende Aktualisierung der Extraliste bemängelt wird, geht es doch in Wirklichkeit nicht darum. Als ob jemand hier wirklich nicht wüsste, was er bekommt....zumal VW schreibt: „Ausgewählte Ausstattung Ihres Fahrzeugs“. Vollständig ist die Liste also sowieso nicht. Klimaautomatik, el.Fensterheber, DAB Radio mit Freisprecheinrichtung und sechs Lautsprechern, Ladeboden oder die Temperierung per App würde man als Verkäufer erwähnen, fehlt aber in der Liste. Überhaupt stehen auf der Seite so einige Disclaimer, die aber gerne nicht gelesen werden.

      Die Wahrheit ist, man bestellt das bei weitem attraktivste Elektroauto in Deutschland und wundert sich dann, dass das andere auch tun. Und man entsprechend lange warten muss. Ich habe 9,5 Monate gewartet. So what? Selbst als ich ein Auto brauchte, hat VW mich kostenlos mobil gehalten. Besser gehts doch nicht. Der Händler weiß gar nichts. Er hat ein ähnliches System und kann sich auch nur wundern, wie sich mit einigen Monaten Abstand von Woche zur Woche die Abschätzung des Produktionszeitraums anpasst. Es ist ja letztlich ein kleiner Ausschnitt aus dem realen Produktionssystem, der gezeigt wird. So mancher SEAT und Škoda Besteller hätte sich gefreut, wenn er in so ein System gucken könnte. Auch Tesla-Besteller haben gar nichts dieser Art an der Hand, obwohl die Firma ja angeblich IT technisch so weit vorne ist.
    • Das ist das Problem mit Meinungen, sie können Fakten und Wahrheiten enthalten, aber eben auch das Gegenteil ;) Und Lob ist nicht so das Ding in D :)

      Spaß bei Seite, müssten nicht schon die ersten MJ 2021 ausgeliefert worden sein?

      Habe bei einer Behörde einen gesehen, die eigentlich immer die preiswerteste Variante nehmen, Lederlenkrad mit MuFu war dort verbaut. Allerdings heißt das ja auch nichts :(
    • Zitat von RezahShah Going Electric Forum:

      Browser Windows

      Bei MyVolkswagen auf "Meine Fahrzeuge" gehen, dann im Browser-Menü auf "Entwicklertools" gehen, dort dann auf Netzwerk. Dann die Seite neu laden und die Spalte Namen sortieren. Recht weit oben wird zwei Dateien aufgelistet mit 1872020XXXXX wobei die X=Kommissionsnummer ist. Klick auf die zweite Datei, dann taucht unter Vorschau (falls Dein Browser es anzeigt) der Inhalt der Daten. Unter Spezifikationen sind dann die Ausstattung aufgelistet. Unter Umständen ist es aufklappbar... ist zumindest bei mir so.


      Von den Änderungen keine Spur, Auslieferung 02/2021. Also auch ohne E Sound.
    • Wie du aus seiner Signatur entnehmen kannst, wartet er noch auf die Auslieferung. KW43 beginnt in elf Tagen. Die VIN bedeutet für die Auslieferung folgendes:

      Am Schlechtesten ist es, den Wagen in Dresden in Empfang zu nehmen, das kann sechs Wochen on top kosten. Autostadt und Händler tut sich indessen nicht mehr viel, das sind etwa drei Wochen. Wobei es einige rührige Händler irgendwie schaffen, nur zwei Wochen nach Vergabe VIN auszuliefern.