Skoda ENYAQ iV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      (Ich hoffe, Du meintest den Kärcher mit Engelchen und das Komma war zu viel.....)

      "Das ist wahr. Aber auch töricht. Denn das sind heute geschraubte Steckachsen, dauert also Sekunden. Und für Routinewartungen muss das eh gemacht werden."
      Nein, denn:
      1. Meine Frau hat ein E-Rad mit Schutzblechen und die würden wir ungern abschrauben. Die Räder alleine genügen nicht bei einem kleinen Auto.
      2. Bei meinem Rennrad habe ich auch Steckachsen. Aber keine Lust das jedes mal neu zu justieren. Wäre gerne bei Felgenbremsen geblieben, fand ich besser, ist aber nicht das Thema hier.

      Töricht ist das nicht. - Da übertreibst Du.
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      JimKnopf schrieb:

      ACDCisenough4me schrieb:

      JimKnopf schrieb:

      Besonders schön, wenn man beim Radeln von einem Regenschauer überrascht wurde und ein klatsch nasses Fahrrad in den Kofferraum legt. Da hat man immer wieder was von.

      Gruß,
      Burkhard
      Engelchen, ......
      Aber sonst gehts noch? Für wen hältst Du Dich mich herablassend „Engelchen“ zu nennen.Für mich existierst Du nicht mehr!
      Nicht dein Ernst, oder? Verhältst dich hier wie ein Kleinkind: „Aber wenn die Oma noch ein Boot und ein Haus und einen Berg kauft, dann braucht man einen Anhänger...“. Und wenn ich das indirekt anmerke, machst du auf vollbeleidigt. Ich werde mich nicht entschuldigen auch wenn du ein totaaaal wichtiger „Pilot“ bist.
    • Neu

      Können wir wieder zum Thema ENYIQ zurückkehren und wenn mir einer ein Foto mit 2 e-Bikes im Kofferraum zeigt darf er mich auch gerne "Engelchen" nennen. Mein Fell ist dick genug und diejenigen welche mich kennen wissen auch, dass dem nicht immer so ist :D
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden / fünf in Heilbronn - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Neu

      Und warum kann man sich nicht entschuldigen, wenn man es so gar nicht gemeint haben möchte? Ist doch mehr als albern, oder?
      Naja, zurück zum Thema, wie Aragon gerade schrieb.
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      > harte Konkurrenz zum ID.3 PURE, insbesondere man bei SKODA noch 5 kWh mehr Akku im kleinsten Akkumodell bekommt ... zumindest so lange der ID.3 ausschließlich in der 1500 EUR teureren Performance Variante angeboten wird ...

      > hier hat nicht den Eindruck, dass an der Türinnenverkleidung o.ä. gespart wurde ...

      >> allerdings bietet der ID.3/4 einen deutlich luftigeren Innenraum-Eindruck ...

      E Golf seit 4.2018
      ID Pure grau/schwarz + Design PLUS + ACC + 100kw + Bikehalter > geplant als 2.-Wagen
    • Neu

      Den Enyaq habe ich mir SA anschauen können (trudeln so langsam bei den Händlern ein).

      Ich würde ID und Enyaq seitens des Innenraumdesigns (Plattform ist ja identisch) so beschreiben:

      a) ID.3: empfinde ich als luftigsten und offensten der Drei, auch wenn der ID.3 der kleinste ist. Liegt vlt. an den recht tief geschnittenen Seitenfenstern ... und der puristischen Mittelkonsole ...
      b) ID.4: etwas mehr SUV, aber hat auch noch gerade vorne etwas von der ID.3 Luftigkeit (+ größerer Kofferraum als ID.3, klar!)
      c) Enyaq: vorne sitzt man irgendwie mehr Golfmäßig drin, aber natürlich höher ... es ist weniger luftig, man sitzt mehr kompakter, auch mit der recht fetten Mittelkonsole ... HINTEN hat man auch mit 1,94m Größe noch etwas Kopffreiheit auf den Rücksitzen mittig, was im ID.3 gar nicht mehr geht.

      Der Kofferraum wirkt mega groß.
      E Golf seit 4.2018
      ID Pure grau/schwarz + Design PLUS + ACC + 100kw + Bikehalter > geplant als 2.-Wagen
    • Neu

      Der Car Maniac hat sich auch schon sehr ausführlich damit befasst, guckst Du hier:
      m.youtube.com/watch?v=xKBtWe89uJU

      Das luftige Raumgefühl im ID 4 kommt schätzungsweise vom großen Panoramadach. Nur ne Vermutung. Ich hab mir das Video tatsächlich über die volle Distanz angeschaut und fand den Test vom Enyaq ganz aufschlussreich, insbesondere, wenn man seinen Test vom ID 4 gesehen hat. Wenn man mit der äußeren Optik leben kann, sicher eine gute Alternative zum ID 4.
      Gruß, Dominik

      E-Golf in White-Silver Metallic
      Bestellt am 21.10.2017, produziert am 22.08.2018, abgeholt in WOB am 29.10.2018

      5. Internationales e-Golf-Treffen 2020 in Heilbronn.