Auch umgezogen - eGolf wird konkret

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch umgezogen - eGolf wird konkret

      Hallo Community,

      ich war im "alten" Forum angemeldet und habe jetzt dem Umzug vollzogen :)

      Nach einigen Irrfahrten wird es wohl jetzt ein e-Golf werden. Schade, das ich so lange gezögert habe und jetzt ewig warten werden muss. Aber gut. Nicht sooo schlimm. Ich fahre den Ampera und das ist aushaltbar :)
      Eigentlich wollte ich den Ampera-e haben. Dann kamen die Wirren um den Opel-Verkauf und ihr wisst, dann war es nicht klar, wie es weiter geht mit dem Ampera-E.

      Ich hatte die ganze Zeit auch schon mit dem e-Golf als Alternative geliebäugelt - habe aber intensiv nach einem Ampera-E gesucht. Ich war den im März 2017 schon mal bei einem Event in Rüsselsheim gefahren und war davon begeistert. Jetzt könnte ich tatsächlich einen bekommen und will ihn nicht mehr. Im konkreten Vergleich mit dem e-Golf gibt es einige Nachteile für den Ampera-E die zum Teil k.O Kriterien für mich sind.
      Im Wesentlichen sind es Ausstattungsfragen. Zum Beispiel keine LED-Scheinwerfer und kein ACC. Dann natürlich die Tatsache, das der Ae definitiv nicht mehr gebaut wird. Und niemand so genau weiß, wer den dauerhaft wartet und repariert. Mein Opel Händler vor Ort jedenfalls nicht. Der kann nur den "alten" Ampera reparieren.

      Der große Vorteil des Ampera-E, die Reichweite, ist für mich nicht das Wichtigste. Ich fahre im Durchschnitt 40 km pro Tag. Vielleicht vier mal im Jahr Strecken, die > 500 km sind. Da ist mir die 2 phasige Lademöglichkeit des Golf wichtiger als der 60 kWh Akku des Ampera. Dazu kommt, das dem Vernehmen nach der Ampera-E an CSS noch langsamer lädt als der Golf.

      Der Ampera ist mir seit 2012 ein treuer Begleiter. Es gab bisher keine Probleme mit dem Auto. Die Reichweite liegt zwischen 80 im Sommer und 35 km im Winter. Er war die perfekte "Einstiegsdroge". Den größten Teil meiner Fahrten kann ich damit ein elektrisch fahren. Die großen Strecken mit Benzin. Die Ladeinfrastruktur ist gewachsen und es mach imho keinen Sinn mehr 2 Aggregate spazieren zu fahren. In meinem Anwendungsfall eh nicht.

      Ich habe mir jetzt mal die abschließende Konfig zusammen gestellt (V4S6K8NO) mit der ich mal Angebote einholen will. Mal sehen ob es einen Händler gibt, der mir einen verkaufen will :) Oder ob ich tatsächlich noch bis Mai 2018 warten muss um bestellen zu können.

      Viele Grüße
      Stefan
      Liebe Grüße
      Stefan

      29.09.2018 BAFA Zuwendungsbescheid erhalten
      10.09.2018 Umgebucht auf Abholung Händler (evtl. KW 44)
      26.08.2018 BAFA Antrag gestellt
      22.08.2018 Liefertermin evtl. KW 41 (10/2018)
      08.03.2018 Kommissionsnumer erhalten
      24.01.2018 e-Golf Probefahrt
      11.01.2018 e-Golf VUM5BPSY bestellt / unverb. Liefertermin: frühestens 09/2018
      seit 2012 Opel Ampera ePionier E-REV
    • Hallo Stefan,
      willkommen hier. Mit dem Ampera habe ich auch eine zeitlang gelebäugelt und habe auch im Ampera-Forum eine ganze Zeit mitgelesen. Aber da der alte Diesel noch nicht alt genug war habe ich noch zugewartet, was sich auf dem BEV-Markt tut. Und das war gut so. Auch wenn der Ampera ja vom Konzept her für mich der beste Kompromiss im Bereich Hybrid-Antrieb war hatte ich doch auch immer gewisse Vorbehalte gegen das Motorendoppel.
      Viel Glück beim Suchen nach einem schnell lieferbaren e-Golf oder viel Geduld beim Warten ...
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • -Bernhard- schrieb:

      An Ausstattungen hast du ja nicht gespart.
      Nicht wirklich :) Aber ich denke der Parkassi wird wohl rausfliegen. Nach dem was ich hier über das Feature gelesen habe, muss man den nicht haben. Wenn ich schon Spasspedal und Bremse bedienen muss, kann ich auch noch selbst lenken ;)

      MartinKH schrieb:

      Viel Glück beim Suchen nach einem schnell lieferbaren e-Golf oder viel Geduld beim Warten ...
      Ich glaube das wird eher ein langes Warten. Aber schau'n wir mal.

      Ich habe viele BEV angesehen, gefahren und verglichen. Ich hätte nicht gedacht, das der e-Golf "gewinnen" könnte. Zu VW habe ich abgesehen von einem Käfer in frühen Tagen keinen Kontakt gehabt. Aber er ist aus meiner Sicht zur Zeit ganz weit vorne. Im Vergleich zu ZOE, Ioniq, Ampera-E und Model 3. Wobei es da gar nicht um besser oder schlechter geht, sondern vielmehr um die subjektive Empfindung, was am besten passt.
      Liebe Grüße
      Stefan

      29.09.2018 BAFA Zuwendungsbescheid erhalten
      10.09.2018 Umgebucht auf Abholung Händler (evtl. KW 44)
      26.08.2018 BAFA Antrag gestellt
      22.08.2018 Liefertermin evtl. KW 41 (10/2018)
      08.03.2018 Kommissionsnumer erhalten
      24.01.2018 e-Golf Probefahrt
      11.01.2018 e-Golf VUM5BPSY bestellt / unverb. Liefertermin: frühestens 09/2018
      seit 2012 Opel Ampera ePionier E-REV