Ohje Rapidgate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Das ist ja auch unser Plan. Der neue, im Februar gekaufte eGolf ist für "länger" geplant, und wird den Bereich "Zweitwagen und Strecken bis 200, 300km" abdecken, der Ersatz für den ersten eGolf dessen Leasing in 13 Monaten ausläuft soll auch längere Strecken stressfrei packen (und Fahrräder transportieren können). Bis dahin wirds ja wohl hoffentlich genug Erfahrungswerte zur MEB Plattform geben :)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Neu

      Ich fahre die Strecke öfters, normalerweise ist das auch kein Problem. Es war aber die erste fahrt mit dem 300er e-Golf auf der Strecke bei über 30°C. Mit dem 190er habe ich auf der Strecke erst ab dem 3. Ladestopp ein Problem gehabt, das war auch bei >34°C.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      26,01‬kWp PV + 25,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Neu

      bin ich dann auf das Fahrzeug gespannt - sollen wir mal einen Thread aufmachen für den Austausch zu langstreckentauglichen, AHK fähigen Elektrofahrzeugen aufmachen welche den Raum um Kombi, SUV ausfüllen könnten?

      Selbstverständlich wird da hoffentlich der ID4 prominent behandelt aber der kriegt ja sicherlich seine eigene Wartehalle, oder er kan diejenige des auslaufen e-Golf kostenlos übernehmen... :D

      Ach ja und Geschwindigkeiten über 95 km/h wären auf Langstrecke doch auch ganz hübsch, zusammen mit Klima und Dachbox!
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Neu

      Meine Favoriten sind aktuell in der Reihenfolge: I.D 5 Variant (in Abhängikeit der Anhängelast), Skoda Enyaq (in Abhängikeit der Anhängelast), Nissan Ariya (1,5t AHK) , Tesla Model Y (1,6t AHK)
      Da alle so ziemlich gleichzeitig auf den Markt kommen sollen wird es also spannend
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      26,01‬kWp PV + 25,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Neu

      Goekel schrieb:

      Ich vermute, es hängt auch mit den Ladestationen zusammen. Ich hatte letzes Jahr bei einer längeren Tour beim dritten Stopp an einer TEAG Säule in Schleiz dennoch volle Power.

      Aber das kann natürlich auch ein Einzelfall sein.
      Das kann ich voll bestätigen.

      Letztes Jahr habe ich bei meinen wöchentlichen Fahrten von Bayern nach Mitteldeutschland jedesmal nach etwa 120km Kia Soul EV an der Raste Köschinger Forst (Richtg.Nürnberg) geladen.

      Nachdem ich mich wunderte, dass der 4. Triple-Lader (direktester Standort zur Raststätte) irgendwie schnarcht, habe ich den dritten getestet, später sogar den ersten in der Reihe genommen.

      Der 4. war mit etwa 23kW dabei (alle davor unbelegt und allein an der Säule), während an denen davor bis zu 43kW gespendet wurden.
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      Ich habe mit ODB11 die Leistungsreduzierung der Batterie ausgelesen. Es lag nicht an den Säulen :(


      acurus schrieb:

      ID.5 Variant? Ich dachte der ID.5 wäre einfach die "schnittigere" Version des ID.4, also analog eTron/eTron Sportback?

      volkswagen.de/de/e-mobilitaet-…lie/id-space-vizzion.html
      Soweit ich weiß soll der als I.D. 5 Variant kommen 2022.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      26,01‬kWp PV + 25,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Neu

      Hi!

      Wir waren diesen Sommerurlaub im Harz. Ich wollte unbedingt mit dem eGolf hinfahren, konnte aber meine Frau nicht davon überzeugen.
      Mal sehen was die nächsten Monate bringen, zur Zeit plane ich noch, nächstes Jahr einen ID.4 zu kaufen.
      Die bisherigen Infos klingen ja nicht schlecht. Evtl. dann gleich mit großer Batterie, dann hat meine Frau keine Ausreden mehr.

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Neu

      Passt zu meiner Erfahrung letztes Jahr im Sommer (Heidelberg bis kurz vor Bremen und zurück).

      1. Stop 35-40kW
      2. Stop 20-25kW
      3. Stop 15kW :puke:

      Mein Fazit daraus: Der eGolf ist für sehr seltenes, max. 500km/Tag noch ok. Aber das wäre meine Schmerzgrenze

      Aber da er eGolf kein wirkliches Kühl-Management hat, sollte man ihm dies nachsehen. Es ist halt kein "aktuelles" Fahrzeug mehr. Das wird der ID.3 (bzw. die MEB-Fahrzeuge) anders machen. Und ein getesteter eTron zeigt, das es geht (bei jeder Ladesituation sprang die Anzeige auf >130kW hoch).

      Als Erstauto kommt für mich deshalb nur ein Fahrzeug mit mindestens >400km WLTP (= ca. 250-270km "sichere" Reichweite) und >= 100kW Ladeleistung ohne nennenswertes Rapidgate in Frage. Das würde bei mir auch die meisten üblichen längeren Strecken problemlos abdecken. Der iX3 wäre hier für uns ein heißer Kandidat. Aber auch Q4 eTron Sportback weckt Begehrlichkeiten ;)
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 9.64kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Überschuss-Laderegelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • Neu

      Mir scheint auch, dass das Rapidgate eher durch das 1. Laden geschieht und nicht durch die Fahrt selbst.
      Bin mal bei 1°C 850km gefahren und von Rapidgate nichts gemerkt. 14 Stunden unterwegs.
      Also, Langstrecke geht einigermaßen, aber schon gar nicht bei Hitze.
      E-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro 64kWh bestellt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.