Eines der letzten großen Abenteuer der e-Mobilität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Leider muss Rainer die raue Ladewirklichkeit abseits der Autobahn voll auskosten, weil er - ohne CCS und ohne den 22-kW-Lader im e-Smart - die Stromfürstentümer jetzt mal von ihrer wahren Seite kennen lernen darf. Dass nach Null-Roaming auch Schnarchladung noch steigerungsfähig ist im Jahr 2020, ist einfach unglaublich.

      Rainer, weiterhin viel Spaß auf Deiner Abenteuertour - und lass uns bitte an Deinen Episödchen teilhaben. Danke für den vergnüglichen Samstag. :thumbsup:
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


      Teilnehmer der e-Golf-Treffen: Moers (2017), Hann. Münden (2018/2019)
    • Neu

      Hallo Rainer,

      weiterhin gute Fahrt und poetische Inspirationen sowie besseres Ladeglück. Bald kommst Du ja ins EnBW-Gebiet, da wird bestimmt besser.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      DaftWully schrieb:

      Das fängt ja gut an.

      Um 04:57 gestartet und zunächst durch einen veritablen Wolkenbruch zum Smart gehetzt.

      Ich war allein auf der Straße. Mutterseelenallein. Und so ging es eine gute Stunde weiter, bevor sie ersten Schlaflosen begannen, ihren Weg zu Arbeit oder Unfug zu starten. Krefeld, Meerbusch (da wo alle in Bentley Bettwäsche schlummern), Düsseldorf, Neuss, Dormagen, Köln.

      Um 05:30 Uhr brennt der Horizont. Die gelbe Scheibe kotzt orangerotes Licht über froschgrüne Wiesen. Da wird mir klar, warum van Gogh sich ein Ohr abgeschnitten hat. Bei mir juckt es auch schon.

      Die frühe Stunde zeigt Köln von der wahren Seite abseits CSD und Karneval. Verzweifelte Menschen stehen auf der Rheinbrücke und starren ins Wasser oder holen beim Bäcker Brötchen, um der krähenden Brut daheim den Hals zu stopfen.

      Der Smart schlägt sich tapfer und hat einen Verbrauch von nur 11,8 kWh. Und so treffe ich bei der ersten Ladesäule ein. Stadtwerke Troisdorf. Muss man sich merken. Kein Hinweis, welche Karte akzeptiert wird oder wie der Ladevorgang abläuft. Maingau, The New Motion, Plugsurfing, diverse Apps, alles wird abgelehnt. Na gut, dann halt den QR Code einlesen fürs ad hoc Laden. Zahlvordruck kann nicht geladen werden. OK, dann eben die Hotline. Tut mir Leid, wenn die Säule defekt wäre, könnte ich einen Techniker schicken aber welche Karte? Keine Ahnung. Stadtwerke anrufen. Sie rufen außerhalb unserer Geschäftszeiten an...

      Ich finde Gewalt gegen Sachen durchaus akzeptabel, entscheide mich aber für eine andere Säule, die mir in der Maingau App angepriesen wird. Auch Stadtwerke Troisdorf. Ich hätte es ahnen sollen.

      An der Stelle der Säule befindet sich ein ca. 2 Meter hoher und 12 Meter breiter Stapel Holzpalleten.

      3. Säule siehe 1. Säule.

      Ich hab die Schnauze voll von Troisdorf und fahre nach Siegburg weiter. Ist ja noch genug Saft in der Batterie und hier finde ich eine Innogy Säule, die mich tatsächlich laden lässt. Prima. 5 Stunden bis Vollladung. So lange werde ich aber nicht warten. Jetzt such ich mir erstmal einen Bäcker um zu frühstücken und sehe ich weiter.
      Danke und Weiter so !

      Der Stil ist einfach fabelhaft ! Bin schon gespannt...

      Gruß Frank
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      Wenn ich das so lese, möge der Samstag lange dauern..... für uns.

      Gute Unterhaltung habe die Kinokarten zurückgegeben.

      Wenn Du zu früh am Ziel ankommst, kannst Du ja noch eine Extrarunde drehen. Das mit der Abendsonne möchte ich nicht verpassen.
      Gruß Dieter
      seit 10.2.2015. über 118.000 km mit dem eGolf...….

      Wir waren dabei! e-Golf Treffen am Bodensee Oktober 2016 ,in Moers Oktober 2017, Hann.Münden September 2018 und Hann.Münden September 2019
    • Neu

      energieberater schrieb:

      Wenn ich das so lese, möge der Samstag lange dauern..... für uns.

      Gute Unterhaltung habe die Kinokarten zurückgegeben.

      Wenn Du zu früh am Ziel ankommst, kannst Du ja noch eine Extrarunde drehen. Das mit der Abendsonne möchte ich nicht verpassen.
      Ja, genau die Abendsonne. Falls Du sie erleben kannst.
      Sonst beschreibe sie einfach so wie sie für Dich sein sollte...
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      Ja, Bernhard, ich bin auch ein bißchen knatschig. Habe die nächste Ladestation erreicht in, Achtung, Puderbach. Aber kein Baumarkt und kein E-Markt. Dafür ein nettes Cafe mit lärmendem Springbrunnen. Da hört man vor lauter Geplätscher seine eigenen Gedanken nicht.

      Die Fahrt durch den Westerwald, der gegenüber der Ebene mit Temperaturen von 20 Grad tatsächlich kalt ist, verlangt dem Smart schon einige kWh mehr ab. Von 11,8 kWh ist der Gesamtverbrauch auf 12,8 kWh hochgeschnellt. Aber schön ist es trotzdem. Altenkirchem und Umgebung hat was, was der Niederrhein nicht hat, Erdaufwerfungen.

      Das Laden ist nach wie vor nicht einfach Plug & Charge sondern mehr Plug, Unplug, Plug, Fluchen, andere App, Plug & Pray, Charge und langsam davon schleichen...

      Die Maingau App zeigt die Ladestation zwar an aber man scheitert an der Auswahl des Anschlusses da die Benennung/Nummerierung nicht übereinstimmt. Dann halt mit der eCharge App von innogy. Da stimmt dann alles, ist nur teurer.

      Nächster Halt wird Taunusstein sein. Martin hat ja schon darauf verwiesen: EnBW Gebiet und somit ladetechnisch problemlos ( :rofl: ).

      Hatte ich erwähnt, dass nur alte Menschen unterwegs sind mich inklusive? Ab einem bestimmten Alter zeigt nur noch Bewegung mit relativer Sicherheit an, dass man noch lebt. Vorausgesetzt es ist windstill und eben...

      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2., 3. Und 4. e-Golf Treffen

      e-Golf 190 von 01.2015 bis 03.2019 Verbrauch ab Steckdose
    • Neu

      E-auto2014 schrieb:

      Und noch mit einem Bierchen angestoßen
      :beer: :beer: :beer: :beer: :beer: :beer:

      :) Bist aber böse, dem armen Smart bei 3,7kw noch die Elektronen mit 22 kW Tesla Leistung zu klauen... Und dann noch mit Bier kaschieren :ironie:
      Gruss Christian

      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (Fzg)
      Ungezählte Schneekilometer, Höhenmeter und internationale Strecken bis Rom sowie Kroatien (eGolf 300)
      PV 9 kWp Nulleinspeisung
    • Neu

      Der Kurzbesuch von Klaus war eine echt nette Überraschung Und das auch ohne Bier. Es gibt halt jede Menge positiv Bekloppte :love:

      Taunusstein, EnBW Gebiet und tatsächlich: anstöpseln, lädt.

      Ein weiterer Nachteil der AC Säulen: Du kommst an, stehst städteplanerisch in der Pampa mit 12 Atü Überdruck im Gedärm und keinen Plan, wie es in der Stadt aussieht. Dann verkündet dir dein Smart, dass er sechs Stunden bis Vollladung benötigt.

      Nochmal 2 Atü oben drauf.

      Also läufst du los, in guter Hoffnung eine Lokalität zu finden, die entweder über ein ordentliches Rohrsystem verfügt oder abgeschieden liegt und mit reichlich Vegetation gesegnet ist.

      Dank unserer Freunde aus dem südlichen Teil Europas gibt es in jedem auf einer Landkarten erwähnten Kaff eine Eisdiele. Die Rettung.

      Und an alle, die Smartphones für unnützes Zeug halten: Wenn man im Stillen und erleichtert auf einem Örtchen sitzt, das aus Energieeinsparungsgründen über Licht mit Bewegungsmelder AUßERHALB des besagten Örtchens verfügt, ist die Taschenlampenfunktion auch mindestens 499,00 Euro wert :hail:

      Jetzt wird erstmal der Koffeinspiegel wieder angepasst und dann ein ernstes Wörtchen mit dem Smart wegen der sechs Stunden gesprochen. Rapidgate bei 3,7 kW. Kann man sich nicht ausdenken.
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2., 3. Und 4. e-Golf Treffen

      e-Golf 190 von 01.2015 bis 03.2019 Verbrauch ab Steckdose
    • Neu

      Oje, das wächst sich langsam zur Odysee aus. Hoffentlich hat sich das Teil verrechnet.....
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)