Langstrecke mit dem E-Golf - oder 1200 Kilometer in 33 Stunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo Robin,

      toll dein Langstrecken-Reisebericht. :thumbup:

      Tip für Hamburg, sofern du in Olsdorf warst ist es eigentlich immer besser über die Elbbrücken die Stadt in Richtung Süden zu verlassen, auch wenn das Navi was anderes sagt und dich über die A7 schickt durch den Elbtunnel.

      Und du hast nicht in Bissingen geladen sondern in Bispingen in der Lüneburger Heide, vielleicht kannst du das in deinen Beträgen noch editieren, für die Routen-Nachfahrer die dort laden wollen.

      Gruß Christian
    • Neu

      Goekel schrieb:

      Hallo Tiwo,

      Wäre interessant wie weit Aachen weg ist ;)

      Strecken bis 600 km gehen noch relativ problemlos. Danach wird es zäh, da die Ladeleistung deutlich nachgibt und man auch irgendwann keinen Bock mehr hat. Da würde ich dann ne Zwischenübernachtung einplanen.

      • Nie auf den letzten Krümel planen. Immer noch Luft zum nächsten Lader

      • Ladekarten checken. Bin bisher mit Maingau gut zurecht gekommen

      • Ladeblog der einzelnen Lader bei GE ansehen.

      • Fotos der Lader merken oder abfotografieren (manchmal sucht man sich nen Wolf)

      • Bei mir hat sich das Reisebussurfen bewährt, Hintern Flixbus hängen, ACC rein und entspannen
      • Bei aktueller Hitze sehr früh morgens mit vollem Akku starten
      • Nen netten Film für den Zeitvertreib auf die Jukebox ziehen. zB. Queen mit Dynaudio der Hammer

      Bei allen Einschränkungen ist das Reisen vollkommen anders und angenehm. Es dauert länger, ist aber völlig entspannt, weil Du nicht rast, es ist somit leiser und Du machst längere Zwangspausen ...
      Aachen ist ca 480 km weit entfernt von uns. Da meine Frau das "heizen" auf der Autobahn hasst, sind wir eh oft nur bis 120kmh unterwegs und da sie regelmäßig den Glimmstängel braucht und ich was zu essen, kommen die Pausen recht gelegen. Ich habe gestern Abend schon bei GE Probe halber geroutet und die Abstände der empfohlenen Ladestops waren in ungefähr die, die wir auch mit dem Verbrenner machen würden.

      An Ladekarten haben ich bis jetzt EnBW-Kundentarif und Maingau Standart-Tarif. Charge&fuel kann man ja zum 1.10. in die Tonne werfen und kündigen. Wobei ich probehalber den Oktober noch schauen werde, in wie weit die kwh-Preise dort sind.

      Ich müsste bis dahin sowieso mal ein paar kleine Langstrecken probieren, um zu sehen, wie der Stresslevel ist, zwecks Windschattensurfen.
    • Neu

      So, jetzt ist mal kurz Zeit Danke zu sagen. Freut mich, dass es euch gefallen hat.

      @tiwo85 Nur Mut, das ist alles machbar. Ich kann @Goekel Folgepost zu 100% zustimmen.
      Gute Planung und entsprechende Alternative ausspähen. Alles kein Hexenwerk.
      Wenn schon jetzt die Finger kribbeln, kann ich dir echt die Route&Charge APP empfehlen. Kannst halt einfach die Reichweite des Autos einstellen, die gewünschte Anzahl der Lader am Ladeort. Und die Routenplanung ist ebenfalls mit drin. Etwas konservativere Werte bei schlechter Witterung und gut ist.

      Ich hab jetzt auch keine wissenschaftlich fundierten Kenntnisse was das Windschattenfahren betrifft. Hinter einem E-Golf hinterhergondeln kann man glaub getrost vernachlässigen.
      Allerdings so ein Typischer Auflieger-LKW mit seinem quaderförmigen Aufbau ist da schon ne andere Hausnummer. Und es ist ja auch nicht nur der Windschatten an sich,
      sondern auch die Sog-Wirkung der Verwirbelungen hinter einem solchen Gefährt, die dich "Gefühlt" mitzieht und die beobachteten Momentanverbräuche haben mir das auch signalisiert.

      @E-Wiesel
      Die Tippfehler sind mir heute Nacht schon aufgefallen. Sorry dafür, leider erscheint aus irgendeinem Grund in diesen beiden Posts der Bearbeiten Button nicht mehr.
      Das hatte doch meines Wissens @0cool1 neulich auch schon mal angemerkt. Keine Ahnung warum dies so ist. Es handelt sich aber natürlich um Ionity in Bispingen. ;)
      Gruß Robin

      E-Golf seit 11/2018
      PV 16,6 kWp - 19,5kwh Speicher
      Wallbe Eco 2.0 s

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E-Robin ()

    • Neu

      Hallo #E-Robin, es war großartig !

      Irgendwie herausfordernd. Und sorry, auch erschreckend zugleich.
      Der Komfort im Golf macht natürlich Vieles wieder gut, denn der E-Golf ist aus meiner Sicht wirklich hochwertig.

      Da ich nur Mittelstreckenfahrer bin, kann ich diese Postkutschen-Idylle (Aussage meiner Frau) noch verkraften.
      Bedenklich stimmt mich der Gedanke schon ein wenig.

      Vielleicht kommt der Umstieg auf einen Anderen noch in diesem Jahr, ich weiß es noch nicht.
      Der E-Golf hält mich sehr fest und ich möchte ihn noch nicht hergeben.
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      Hi Robin
      Top Bericht, macht mir Mut auf die Feuertaufe mit dem neuen E-Golf am Freitag. Werde ihn von WOB nach ERK überführen. Reichen Maingau und EnBW zum Laden aus? Ich werde morgen erstmalig bezahltes e-laden bei uns versuchen. Bisher hatte ich es noch nicht versucht, da wir bis vor 14Tagen kostenlos in der Stadt bzw Bahnhof laden konnten oder Zuhause an der PV. Hatte mich mit dem Thema noch nicht auseinander gesetzt, da ich erst frühestens September mit dem Golf gerechnet hatte.
      Gruß Michael
      1. E-Golf bestellt 12/19 bekommen 5/2020
      2. E-Golf bestellt 06/20 voraus. Lieferung 34KW

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beckmic ()

    • Neu

      @beckmic

      beckmic schrieb:

      macht mir Mut auf die Feuertaufe mit dem neuen E-Golf am Freitag. Werde ihn von WOB nach ERK überführen
      So soll es sein.
      Ich bin tatsächlich nur mit Maingau ausgekommen, selbst das AC-Laden in Niendorf konnte ich damit innerhalb der 4 Stunden Grenze halten.
      Als Backup noch nach wie vor, Get Charge und die EnBW Mobility+ App. Die hätte ich eigentlich für´s AC laden dort genommen, da keine Standzeitbegrenzung.
      Hatte aber leider nicht funktioniert.
      Ich würde auch vor der Fahrt mal einen öffentlichen Lader mit Bezahlung testen, einfach um die Handgriffe und manche Tücken/Stolperfallen zu checken, sei es mit der App, Ladekarte oder Säule an sich.

      Mal kurz deine Strecke in Route&Charge eingegeben, auf ein paar Klicks alle Infos die du brauchst.
      Bekomme zwar noch kein Geld von denen, aber ich bin jetzt dort hängen geblieben.

      Gruß Robin

      E-Golf seit 11/2018
      PV 16,6 kWp - 19,5kwh Speicher
      Wallbe Eco 2.0 s
    • Neu

      Ehrlich gesagt, ich hab da nur ein bisschen rumgespielt.
      Ich hab jetzt die 200km Reichweite stehen lassen, für Sommer völlig in Ordnung bei dieser App, im Winter vielleicht 50km weniger, mal kucken.
      Dadurch dass dann eine min. Reichweite beim Ladepunkt eingeben kannst, hebt sich das ja wieder etwas auf.

      Ich denk, der errechnet diese Werte für ~120km/h.
      Da ich aber auf diese Langstrecke eher die 110km/h anvisiert hatte, konnte ich die Restreichweite deutlich überbieten und eigentlich weiter fahren.

      Für mich in sofern aktzeptabel, wenn zwischen den Ladern rund 150 Kilometer liegen.
      Und du kannst die Reichweite ganz einfach mit den Gasfuß erhöhen oder verringern. ;)





      PS.: Grüße in den Nachbar-Landkreis :hi:
      Gruß Robin

      E-Golf seit 11/2018
      PV 16,6 kWp - 19,5kwh Speicher
      Wallbe Eco 2.0 s
    • Neu

      E-Robin schrieb:

      Und du kannst die Reichweite ganz einfach mit den Gasfuß erhöhen oder verringern.
      Oooohh ja. Spätestens, wenn mehr geplante Strecke, als angezeigte Restreichweite angezeigt wird, sollte man entweder seine Fahrweise oder die Ladestrategie überdenken.
      Gruß, Dominik

      E-Golf in White-Silver Metallic
      Bestellt am 21.10.2017, produziert am 22.08.2018, abgeholt in WOB am 29.10.2018
    • Neu

      ride the lightning schrieb:

      Oooohh ja. Spätestens, wenn mehr geplante Strecke, als angezeigte Restreichweite angezeigt wird, sollte man entweder seine Fahrweise oder die Ladestrategie überdenken.
      Es ist dann immer gut, wenn man die bevorstehende Topografie kennt. Bei den ersten zwei Fahrtwn Singen-Stuttgart und zurück habe ich bei den Anstiegen immer Panik bekommen, wenn die Restreichweite kleiner als die Zielentfenung wurde. Bei den "Abfahrten" wurde es allerdings immer wider gut, so dass mich das nicht mehr beunruhigt.

      Zum Windschattenfahren: Ich bin kein Fan davon. Ich fahre in der Regel 110 oder 120 ACC. Das ist entspannt und angenehm und nicht zu langsam. Damit haben wir bei der Überführungsfahrt von Dresden nach Singen bei Minustemperaturen gute Erharungen gemacht und das so beibehalten, auch für alle "Langstrecken" >250 <650 km.

      @E-Robin: Danke für den tollen Bericht. Hohe Temperaturen sind echt eine Herausforderung für das e-Golf-Laden.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      Stromer G7 schrieb:

      Hallo #E-Robin, es war großartig !

      Irgendwie herausfordernd. Und sorry, auch erschreckend zugleich.
      Der Komfort im Golf macht natürlich Vieles wieder gut, denn der E-Golf ist aus meiner Sicht wirklich hochwertig.

      Da ich nur Mittelstreckenfahrer bin, kann ich diese Postkutschen-Idylle (Aussage meiner Frau) noch verkraften.
      Bedenklich stimmt mich der Gedanke schon ein wenig.

      Vielleicht kommt der Umstieg auf einen Anderen noch in diesem Jahr, ich weiß es noch nicht.
      Der E-Golf hält mich sehr fest und ich möchte ihn noch nicht hergeben.

      Ich möchte nochmal eine Lanze FÜR den E-Golf brechen, was meinen vorletzten Satz im zitierten Kommentar angeht.

      Meine Frau bekommt in Kürze ihren Corsa-e. Ich durfte bei ihrer Probefahrt dabeisein und das Fahrzeug begeisterte mich.
      Nun habe ich heute ein unterschriftsreifes Angebot für einen Corsa-e erhalten, das ich nicht ausschlagen sollte.
      So günstigst und vollausgestattet würde der Corsa für mich noch in diesem Jahr vor der Tür stehen.

      Also noch schnell zum Opelhändler und kurz reingesetzt, zur Probefahrt animiert worden.


      Mein Ergebnis:
      Ich bleibe beim E-Golf. Trotz der geringeren Reichweite und trotz der Sommerladeeinbrüche.
      Der E-Golf ist um Klassen hochwertiger. Ich bin stolz auf meinen „Stromer G7“ :pardon:

      Nur mal so für Alle, denen der Gedanke nach Veränderung im Kopf schwirrt
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      Swissbob schrieb:

      @Stromer G7

      Hast Du dir den e-208 und den ds3 e-tense auch angeschaut, insbesondere letzterer scheint einen sehr edlen Innenraum zu haben.
      Unser örtlicher Peugeot Verbundhändler hatte den e-208 nicht vor Ort.
      Er stand vergleichsweise auf meiner Liste. Ist in vergleichbarer Ausführung (dann mit 3D Display) etwa 4000,- Euro teurer.

      E-Tense ist nicht so mein Ding, aber ein Hingucker.
      Danke für die Infos !
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Neu

      tiwo85 schrieb:

      @Stromer G7
      Du kannst dir auch den normalen ds3 oder 208 anschauen und dir das Fahrgefühl vom CorsaE vorstellen.
      Der Golf ist und bleibt meiner Meinung nach ein sehr ausgereiftes Auto.
      Ja, danke Dir.
      Den Corsa-e fand ich als Beifahrer und als Fahrer schon recht erstaunlich. Die erhöhte Umweltprämie macht ihn mittlerweile sehr erschwinglich, auch in der Vollversion.

      Ich stimme Dir zu, wie schon beschrieben :nummer1:
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66: