Meine bisherigen Erfahrungen zum ID.3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, nun habe ich am Sonntag meinen Id3 in WOB in Empfang genommen. Der Einweiser/Fahrzeugerklärer hatte nicht viel Bock und erklärte mäßig.Immerhin verband er mein Handy mit dem Auto, da brauchte ich nicht fummeln.

      Mit den Fahreigenschaften war ich direkt sehr zufrieden. Ich habe zuerst Duisburg angesteuert (Zweitwohnsitz). Meine leichten Sorgen, ob das Laden klappt war unbegründet. Zuerst bin ich vor Bielefeld von der A2 abgefahren, um zu laden (eigentlich noch nicht nötig, aber ich wollte es nicht knapp werden lassen). An der B66 war dann eine Schnellladesäule für 2 Autos..........und beide unbemannt belegt! So ein Mist.

      Also habe ich halt eine andere Stelle mit AC-Laden gesucht. Gegenüber war eine Eisdiele. Also Auto angeschlossen, die ADAC/ENBW Ladekarte drangehalten und der Strom floss.
      Dann einen leckeren Eisfruchtbecher mit Sahne genossen und wieder zum Auto. Natürlich hatte er nur 7 KW geladen, aber als Ladetest war das schon mal in Ordnung.

      Nun wieder auf die A2, das Navi teilte mit, das doch ein Ladestopp kurz vor Duisburg nötig wäre. Ich bin dann aber schon in Gelsenkirchen abgefahren. Hier gab es eine 50KW (mehr kann mein Pure eh nicht laden)Ladesäule an einer Tankstelle, Cranger Str.160. Hier habe ich dann wieder mit der ADAC-Karte auf 100% vollgeladen und bin anschließend nach Duisburg gefahren.

      Am nächsten Tag ab nach Hause in den Hunrück. Hier habe ich absichtlich eine teure Innogy- Ladestation angesteuert (Brohltal an der A61) und mit der VW-Karte etwas beigeladen (knapp 17 KW), damit ich möglichst knapp leer zuhause ankam. Auch die WE-Charge-Karte klappte.

      Zuhause angekommen hatte dann meine Wallbox Premiere, auch hier klappte es tadellos, auch mit der Einstellung auf 80%.

      Der Gesamtkilomterverbrauch wird vom Computer mit 13,9KW angezeigt.

      Anfangs, und vor allem auf der Autobahn bin ich stets im D-Modus gefahren; das ist sehr angenehmes Fahren. Im bergigen Hunsrück fahre ich überwiegend im B-Modus, da rekuperiert er schön, aber das Fahren in diesem Modus ist gewöhnungsbedürftig, nicht so schön entspannt wie im D-Modus.

      Heute Nachmittag habe ich Termin beim Folierer und lasse die Scheiben auf 85% tönen und noch eine Kleinigkeit folieren.

      Danach stelle ich auch ein paar Bilder ein. So, nun muss ich mit dem Hund übern Hausberg.
      ID3 Pure Performance
      Mondstein-Grau
      EZ 1.7.2021
    • Quax schrieb:

      Im bergigen Hunsrück fahre ich überwiegend im B-Modus, da rekuperiert er schön
      Kleine Anmerkung, nur weil das immer wieder Thema ist: dein Satz müsste heißen "... B-Modus ... da rekuperiert er schön automatisch". In "D" rekuperiert er (natürlich) auch, man muss dafür aber das Bremspedal betätigen. :klugorange:

      ... und natürlich weiterhin viel Spaß mit deinem ID.3 :thumbup:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Quax schrieb:

      So, nun habe ich am Sonntag meinen Id3 in WOB in Empfang genommen. Der Einweiser/Fahrzeugerklärer hatte nicht viel Bock und erklärte mäßig.Immerhin verband er mein Handy mit dem Auto, da brauchte ich nicht fummeln.

      Mit den Fahreigenschaften war ich direkt sehr zufrieden. Ich habe zuerst Duisburg angesteuert (Zweitwohnsitz). Meine leichten Sorgen, ob das Laden klappt war unbegründet. Zuerst bin ich vor Bielefeld von der A2 abgefahren, um zu laden (eigentlich noch nicht nötig, aber ich wollte es nicht knapp werden lassen). An der B66 war dann eine Schnellladesäule für 2 Autos..........und beide unbemannt belegt! So ein Mist.

      Also habe ich halt eine andere Stelle mit AC-Laden gesucht. Gegenüber war eine Eisdiele. Also Auto angeschlossen, die ADAC/ENBW Ladekarte drangehalten und der Strom floss.
      Dann einen leckeren Eisfruchtbecher mit Sahne genossen und wieder zum Auto. Natürlich hatte er nur 7 KW geladen, aber als Ladetest war das schon mal in Ordnung.

      Nun wieder auf die A2, das Navi teilte mit, das doch ein Ladestopp kurz vor Duisburg nötig wäre. Ich bin dann aber schon in Gelsenkirchen abgefahren. Hier gab es eine 50KW (mehr kann mein Pure eh nicht laden)Ladesäule an einer Tankstelle, Cranger Str.160. Hier habe ich dann wieder mit der ADAC-Karte auf 100% vollgeladen und bin anschließend nach Duisburg gefahren.

      Am nächsten Tag ab nach Hause in den Hunrück. Hier habe ich absichtlich eine teure Innogy- Ladestation angesteuert (Brohltal an der A61) und mit der VW-Karte etwas beigeladen (knapp 17 KW), damit ich möglichst knapp leer zuhause ankam. Auch die WE-Charge-Karte klappte.

      Zuhause angekommen hatte dann meine Wallbox Premiere, auch hier klappte es tadellos, auch mit der Einstellung auf 80%.

      Der Gesamtkilomterverbrauch wird vom Computer mit 13,9KW angezeigt.

      Anfangs, und vor allem auf der Autobahn bin ich stets im D-Modus gefahren; das ist sehr angenehmes Fahren. Im bergigen Hunsrück fahre ich überwiegend im B-Modus, da rekuperiert er schön, aber das Fahren in diesem Modus ist gewöhnungsbedürftig, nicht so schön entspannt wie im D-Modus.

      Heute Nachmittag habe ich Termin beim Folierer und lasse die Scheiben auf 85% tönen und noch eine Kleinigkeit folieren.

      Danach stelle ich auch ein paar Bilder ein. So, nun muss ich mit dem Hund übern Hausberg.
      Da Du auch im Hunsrück wohnst, nenn mir doch bitte mal Deinen Folierer. Muss beim Kia eNiro noch die silbern spiegelnde Zierleiste folieren lassen.
      PN geht auch. Danke!
      Toll , dass der ID.3 so wenig braucht.
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Da Du auch im Hunsrück wohnst, nenn mir doch bitte mal Deinen Folierer. Muss beim Kia eNiro noch die silbern spiegelnde Zierleiste folieren lassen.PN geht auch. Danke!
      Toll , dass der ID.3 so wenig braucht.
      Glafotek in Birkenfeld, meiner ist grade fertig. Erst Fotos nach der Scheibenfolierung, dann noch meine eigene abgekupferte Kreation in Rot, achtern am Auto! :D
      Bilder
      • IMG20210707161826.jpg

        152,74 kB, 800×600, 20 mal angesehen
      • IMG20210707161949.jpg

        189,18 kB, 800×600, 16 mal angesehen
      • IMG20210707162159.jpg

        177,84 kB, 800×600, 16 mal angesehen
      • IMG20210707165856.jpg

        149,4 kB, 800×600, 19 mal angesehen
      • IMG20210707170608.jpg

        136,76 kB, 800×600, 19 mal angesehen
      • IMG20210707174041.jpg

        236,16 kB, 800×600, 15 mal angesehen
      • IMG20210707174057.jpg

        187,56 kB, 800×600, 17 mal angesehen
      • IMG20210707174211.jpg

        216,05 kB, 800×600, 23 mal angesehen
      ID3 Pure Performance
      Mondstein-Grau
      EZ 1.7.2021
    • Mir gefällt es gar nicht. So stark getönte Scheiben hinten finde ich in unseren Breiten unnötig, ästhetisch ist es auch unpassend, weil man in Europa die vorderen Seitenscheiben nicht tönen darf. Somit hat man im Greenhouse optisch einen Bruch. Was das rot an der C-Säule soll, weiß ich nicht. Passt gar nicht. Ich denke, serienmäßig belassen, wäre es schöner gewesen. Aber das denke ich oft, wenn Menschen gestalten, die das nicht gelernt haben. Für das Totschlagargument, dass angeblich binnen Sekunden die Kinder bei Sonne verglühen, hat der Wagen serienmäßig Wärmeschutzverglasung. Und zur Not kann man passgenauen Sonnenschutz kaufen und im Fenster anbringen. Gibt’s sogar von VW.
    • Outsider64 schrieb:

      Oder dass auch mein Guthaben noch 3 weitere Monate gültig bleibt?
      Dein Guthaben bleibt für weitere 3 Monate gültig! Ist gut, aber trotzdem kleinlich. Eigentlich hätten sie einfach das Ende-Datum auf 3 Jahre oder gleich ganz schieben können. Es gibt schon einige 1st Mover die ihr Guthaben mangels Ionity Säulen in ihrer Nähe nicht werden aufbrauchen können.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Wo steht denn, daß nur an Ionity-Säulen kostenlos geladen werden kann. Schau in die App und Du findest immer eine Ladesäule in der Nähe wo Du laden kannst. Es ist zwar nicht billig,aber immer noch billiger als das Guthaben verfallen zu lassen. Ich habe bei mir zu Hause im Umkreis von 1km 4 CCS Anschlüsse von EnBw und 8 11/22 Anschlüsse die alle mit der WE-Charge-Karte gehen.
    • hinterhuber9 schrieb:

      Wo steht denn, daß nur an Ionity-Säulen kostenlos geladen werden kann....
      Es kann ja nicht kostenlos geladen werden: ich habe (hatte) ein Guthaben von 600€ und 1 kWh an einer Ionity-Säule kostet 30Ct während an einer EnBW Säule 74Ct vom Guthaben abgezogen werden.

      Ich fände es wäre fairer für alle wenn VW hier das "Verfall-Datum" einfach gestrichen hätte.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."