Meine bisherigen Erfahrungen zum ID.3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das finde ich auch gut. Vielleicht haben die aber auch einfach zu viel Angst vor schlechter Publicity, sodass sie im jetzigen Stadium lieber mehr Geld in die Hand nehmen solche Probleme zu lösen. Umso mehr kann ich im jetzigen Stadium alle Leute nur ermutigen Fehler die nicht per Software zu beheben sind auch zu beanstanden. Daraus lernt VW dann, welche Mängel die Leute wirklich nicht akzeptieren und sie werden sich bei künftigen (Weiter-) Entwicklungen Mühe geben solche Probleme nicht in Serie gehen zu lassen.

      Für mich ist das auf jeden Fall jetzt ein sehr positives Signal und ich habe wieder mehr Hoffnung dass VW gewillt ist gute Autos zu bauen und nicht dem Profit alle ehemaligen Qualitäten unterzuordnen und damit das was VW bisher ausgemacht hat zu ruinieren. Ich hatte mir ernsthaft Sorgen um VW gemacht.
      Gruß,
      Stephan
    • ACDCisenough4me schrieb:

      ob Extras wie ACC nachträglich freizuschalten
      Wenn die Hardware vollständig da ist, könnte man sowas auch als FOD verkaufen. Ob mit einfachen Bordmitteln noch freischaltbar, wage ich bei der neuen Plattform zu bezweifeln, ausser VW hat voll verkackt.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      4 verschiedene e-Golf vom 30.10.2014 bis zum 25.11.2020: 115.640 km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 20.000km
      Taycan 4S mambagrün 02.12.2020: 1478km