AC-Ladeverhalten des ID.3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AC-Ladeverhalten des ID.3

      Ich bin der Sache mal etwas genauer auf den Grund gegangen und kann folgendes berichten:

      - wird der ID.3 3-phasig versorgt, nimmt er auf jeder Phase knapp 16 A, was die erwarteten und kommunizierten 11 kW ergibt
      - wird der ID.3 1-phasig versorgt, nimmt er auf dieser Phase etwa 19 (!) A, was etwa 4,4 kW ergibt. Leider habe ich kein 32 A Kabel mehr, sodass ich im Moment nicht testen kann ob er auch noch mehr als die 19 A nehmen würde, die für mich stark nach Limitierung durchs 20 A Kabel aussehen. Vielleicht gehen sogar 32 kW einphasig? Ich werde den Test nachholen sobald ich Zugriff auf so ein Kabel habe.
      - jetzt wirds weird: wenn man ihn 2-phasig versorgt (getestet habe ich L1+L2 und L1+L3, dann nimmt er auf L1 19 A und auf L2 oder L3 16 A, auf N fließt der Ausgleichsstrom, der dazwischen liegt. Was wohl mit nem 32-A-Kabel passieren würde? 32 A auf L1 und 16 auf L2/L3? Ich werde den Test nachholen.
      - nutzt man die Option "Ladestrom begrenzen" wird instant der Strom auf jeder Phase auf 8 A reduziert, egal wie viele Phasen angeschlossen sind. Tippt man erneut drauf, steigt der Strom sofort wieder auf den unlimitierten Wert an.

      Im Handbuch steht "Der maximale Ladestrom beträgt 16 Ampere bzw. 32 Ampere und ist abhängig von der Fahrzeugausstattung und dem mitgelieferten Ladekabel". Das öffnet Raum für Spekulationen. Vielleicht kann er echt 32 A auf einer Phase? Oder Es kann nur die zukünftige Version die den Dreiphasenlader nicht hat? Falls jemand mal in der Gegend ist, ein 32 A Ladekabel hat und Interesse daran hat, kann er gerne mal vorbei schauen, dann können wir das zusammen testen. Zu dumm dass ich meines seit dem Verkauf des ersten e-Golf nicht mehr habe.
      Gruß,
      Stephan