ID.Charger über OCPP steuern - möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Danke, so weit war ich durch die Info nicht durch.

      "Die Ladestation muss in die Lage versetzt werden können (gegebenenfalls über ein Software-Update) auf Vorgaben und Fahrpläne des Leistungs- und Energiemanagementsystems für Netzanschlussleistungsmaximalwerte von berechtigten Stellen zu reagieren. "

      Also, was ich mir dachte - da ist noch gar nichts fertig und betriebsbereit, die Hersteller der Wallbox "müssen reagieren", wenn mal ein Verfahren kommen sollte.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Neu

      Ich habe leider noch überhaupt keine Rückmeldung aus der 1st-Mover Gruppe bezgl. Elli Charger Connect Pro und OCPP.

      P.S: beim stöbern nach Wallboxen habe ich gerade gelesen, dass u.a. die Webasto Live OCPP unterstützt ...
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Hab mal generelle Frage:

      OK, die Ellis können OCPP.

      Aber, das ist nur ein Protokoll. Dahinter gehört auch ein Server + Prozesse.

      Ist klar, welcher Server die OCPP Anfragen bedient, und wie der wiederum in Prozesse eingebunden ist?

      - Falls so eine Box mehrere Autos bedienen soll, muss Authentifizierung gemacht werden. Wie wird die Datenbank der erlaubten Nutzer angelegt und gepflegt?
      - Wenn die Box beendet, wird normal ein Ende Satz geschrieben - diese Sätze müssen gesammelt werden (einfach) - aber dann auch jemanden zur Verfügung gestellt werden - wie, von wem?
      - Will Elli so einen Service zur Verfügung stellen?
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Neu

      wjha schrieb:

      OK, die Ellis können OCPP.

      Aber, das ist nur ein Protokoll.
      Ja genau, Zitat: "Sichere Datenübertragung nach neuestem Standard (OCPP 2.0)" Den "Rest" habe ich in der FB-Gruppe bzw. bei Elli angefragt, aber bisher keine Antwort.

      MID zertifizierte Stromerfassung und
      Abrechnung z.B. für Dienstwagenfahrer
      --V
      Plug & Charge (ISO 15118)-V2)V2)
      EEBUS Kommunikation für intelligentes
      Energiemanagement
      -V3)V3)
      Dynamisches Lastmanagement (Blackout Protection) V4)V4)V4)
      Preis399 €599 €849 €

      1) Optional
      2) Komfort- und Sicherheitsfeature (Identifizierung
      und Autorisierung des Fahrzeugs an der Wallbox ohne RFID Karte) ab
      Herbst 2020 via Software- Update.
      3) Ab Ende 2020 via Software Update
      4) Zusätzliche Hardware erforderlich
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Ja, es braucht eine steuernde Einheit. Abhängig von den tatsächlichen Fähigkeiten des ID.Chargers würden wir eine passende Lösung aussuchen.

      Momentan liegt die Wahl beim Charge Pilot von The Mobility House. Dieser würde die Authentifizierung und das Abrechnungsmodul mitbringen, zudem die Steuerungseinheit für das dynamische Lastmanagement. Nur EEBUS spricht er halt nicht.

      Wenn EEBUS die einzige Regelungssprache ist, die der ID.Charger versteht, dann muss entweder der Charge Pilot EEBUS lernen oder wir brauchen eine Alternative Steuerung, die EEBUS beherrscht. Dies sind aber nach meinen Recherchen nur SMA und Hager, die jedoch nur 1 bzw. 3 Ladepunkte ansteuern können, nicht 23.

      Vermutlich wird es auf eine andere Wallbox hinauslaufen.
    • Neu

      Ja, würde ich ja auch gerne machen, einen anderen Wallbox-Hersteller zu wählen.

      Aber wie schon geschrieben benötigen meine Miteigentümer für ihre Abrechnung mit dem Arbeitgeber die Elli-Box, da dort ein Log&Pay-Modul installiert werden soll für automatisierte Abrechnung. Deshalb wollen/müssen sie die Elli-Box installieren. Und so bin ich wieder hier, um Details über die Steuerbarkeit der Box zu erforschen.

      Ich nörgle nicht über Elli, ich versuche Funktionen zu erforschen und eine Lösung zu finden, mit der wir Elli in ein dynamisches Lastmanagement einbauen können. Ich stelle dabei lediglich fest, dass EEBUS ein Protokoll ist, das nicht in erster Linie für Lastmanagement von Ladeparks entwickelt wurde.
    • Neu

      1.) Mit "nörgeln meinte ich auch nicht Dich, sondern es sind andere Threads, in denen von Problemen (WLAN) und fehlenden Features in der SW die Rede ist.
      2.) Du hast da klare Vorstellungen ... da kannst Du nicht von abgehen, sollst es nicht. Aber man kann ja Mobilityhouse fragen, was die dazu im Regal haben.

      Bist Du z.B. sicher, das das Log&Pay Modul schon läuft? Hast Du ganz große Ohren um das Versuchskaninchen zu geben? ;)
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Neu

      Mit Mobility House stehe ich eng im Kontakt und tausche mich telefonisch und per Email aus. Leider ist Elli recht weit hinten auf deren Prioritätsliste für die Integration in den Charge Pilot.

      Nein, das Log&Pay-Modul soll irgendwann im Q1/2021 kommen. Noch ist es nicht als Software für den ID.Charger Pro verfügbar. TMH hofft, dass sie das Modul auch im Backend des Charge Pilot installieren können, dies würde Wallboxen anderer Hersteller für unsere Tiefgarage ermöglichen.