Überraschendes Angebot meines "Ex-"Händlers, ID.4 für ein WE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wjha schrieb:

      .... Ihr seht das "Max" als Schlüsselwort - so weit war ich im Konfigurator nicht rechts, ...
      Nicht so weit rechts finde ich immer gut :rofl:
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, mit allem außer Leder/Business- o. Comfort Teflon.
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 9,1kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Ich hatte ja vor kurzem einen zur Probefahrt, war echt begeistert :) Freu mich nun umso mehr auf den ID4.
      Allerdings kam er mir deutlich größer vor als gedacht ;)

      Bei den First Editions wars so:

      First - 50.000€
      First Max- 60.000€

      Beide Beträge gerundet....
      Gab nicht viel ausser Winterräder und Garantieverlängerung zusätzlich zu konfigurieren.
      ID4 1st bestellt 20.10.2020
      T6.1 Multivan GenSix DSG bestellt 26.01.2021
      e-Golf 15.04.2020 abgeholt -> wird verkauft
      2019er T6 Multivan DSG - > wird verkauft
    • Eines muss ich ja sagen. Das HUD hatte ich ja als Spielerei abgetan, gerade weil ich auch kein Festeinbau-Navi benötige. Aber je häufiger ich Bilder und Videos davon sehe, gerade was die Assistenten angeht (weniger die Navigation), desto größer wird der Haben-Wollen-Faktor. Wenn nur der heftige Aufpreis nicht wäre...

      BTW: Irgendwo hat wer behauptet, dass die Navigationsanzeigen im HUD bei ID.3 und ID.4 auch gehen würden, wenn man nicht das fahrzeuginterne Navi nutzt, sondern über Android Auto eine Navi-App laufen lässt, wie Tomtom (noch Beta) oder Google Maps. Kann das jemand bestätigen?
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last, besser 1200kg) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe und vernünftigem Matrix-LED-Licht. Hersteller relativ egal, solange Eckdaten und Qualität stimmen.
      Strom: 100% CO2-frei. Seit November 2019 PV mit 7,0 kWp, Rest über Ökostromanbieter.
      Energieplushaus, Heizung/Warmwasser CO2-frei über Wärmepumpe.