Autostromtarife. Wer hat einen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autostromtarife. Wer hat einen ?

      Hat schon jemand von euch "Autostrom" ?

      Bei der Anschaffung des 1. e-Golf hatte ich mich mal informiert, ob hier ein Tarif für günstigen Nachtstrom zu bekommen ist.
      Leider war der Preis uninteressant.
      Nach der Anschaffung einer zweiten 11 kW Lademöglichkeit ist dieses Thema aber wieder aktuell.
      Die jetzige Verteilung im Arbeitsraum des Carportes, und auch die Zuleitung dort hin,
      ist durchaus in der Lage gleichzeitig zwei mal 11 kW abzugeben,
      aber das ganze läuft über den Wohnungsanschluß (Zähler) und ist voll ausgreißt.
      Im Verteilerschrank sind allerdings noch 3 freie Zählerplätze mit je 3 x 63A frei. Dort waren mal Wohnungen mit DH angeschlossen.
      Da die Stadtwerke sich momentan vor Anträgen bezüglich Wallboxen nicht retten kann,
      planen diese kurzfristig eine Änderung der Anschlüsse für Wallboxen. (separate steuerbare Stromzähler)
      Wann genau das kommt weiß mein Elektriker allerdings auch noch nicht.
      Da er jetzt allerdings sowieso umdrahten muss, haben wir beschlossen gleich die große Lösung anzugehen.
      Steuerbarer Zähler nur für die Wallboxen ( incl. etwas Strom für die Beleuchtung :D ) wurde genehmigt und wird geliefert.

      Und jetzt die eigentliche Frage.
      Hat oder kennt schon jemand einen Anbieter für reinen Autostrom ?
      Bei Google wurde ich nicht so richtig fündig.
      Einzig von greenpeace-energy.de der E-Auto-Tarif Mobilstrom plus ist interessaant.

      Arbeits­preis 22,80 Cent/kWh
      Grund­preis 8,90 €/Monat
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018, 2019, 2021, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup:
    • -Bernhard- schrieb:

      Da die Stadtwerke sich momentan vor Anträgen bezüglich Wallboxen nicht retten kann,
      planen diese kurzfristig eine Änderung der Anschlüsse für Wallboxen. (separate steuerbare Stromzähler)
      Wann genau das kommt weiß mein Elektriker allerdings auch noch nicht.
      Das dürfen die gar nicht verlangen. Das würde der KfW Förderung zuwider laufen, da die Steuerung über RSE ein veraltetes System ist.


      Ich habe mich gegen diese Autostromtarife entschieden, da die Kosten für 2. Zählerplatz + 2. Infrastruktur die Stromkostenersparnis nie gerechtfertigt hätte. Aber das ist natürlich höchst individuell.
      Aber wegen Tarif schau mal bei Polarstern vorbei.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18
      e-Tron MJ20 ab 14.05.21

      26kW PV+15kWh Speicher
    • Bei E.ON gibt es einen Smarten Tarif mit 3 Zeitbereichen:
      Smarter Tarif in Verbindung mit einem intelligenter Zähler | E.ON
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Leon schrieb:

      27,95 Cent pro kWh, kein zusätzlicher Zähler, gilt für den kompletten Haushaltsstrom. Wir sind zufrieden.
      Der Preis hört sich gut an und der Grundpreis ist ok.
      Das Angebot werde ich für meinen Hausstromzähler im Auge behalten. ;)
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018, 2019, 2021, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup:
    • -Bernhard- schrieb:

      Oberleinsiedler schrieb:

      Bei E.ON gibt es einen Smarten Tarif mit 3 Zeitbereichen:
      Da kommen bei meiner Postleitzahl 32 Cent und eine Wucher Grundgebühr bei raus. ?(
      Woww, hätte nicht gedacht, dass die Tarife so stark PLZ abhängig sind ...
      „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
      Konrad Adenauer
      PV 1: 36 Solarworld Module SW 165 C, 2 SMA SunnyBoy 2500 seit 2004 | PV 2: 98 Solarworld Module SW 155 Compact Mono black, 1 SMA Sunny Tripower 10000 TL seit 2012
      Heizung: Ochsner GMLW 14 plus | Fahrzeug: Enyaq iV 80 seit 20.5.2021 | über mich: klick
    • Leider weiß man meist bei neuen Angeboten nicht, wie sich die Anbieter nach der Mindestlaufzeit verhalten. Meine Eltern zum Beispiel haben jetzt bei Enstroga einen Verbrauchspreis von nur 18,34 ct/kWh bei einem Verbrauch von 2500 kWh/a. Die Grundgebühr ist mit 12,54 €/Monat höher als üblich, aber unterm Strich war es trotzdem der günstigste Anbieter und auch sehr viel günstiger als wenn man einen extra Stromtarif mit extra Stromzähler anschafft, dessen Grundgebühr oben drauf käme und der Verbrauchspreis trotzdem noch immer höher wäre. Eigentlich wäre das der perfekte Autostromtarif, aber sie haben kein BEV...

      Ich gehe stark davon aus, dass nach den 24 Monaten Preisgarantie die Kosten sehr stark steigen werden. Interessanterweise sind das meist Nettopreisgarantien, das heißt wenn die EEG Umlage sinkt, sinkt der Strompreis sogar mit.
      Gruß,
      Stephan
    • Ich nutze "Tibber" und habe mir bei Discovergy einen Zähler bestellt. Ich versuche zu Laden wenn es günstig ist, sollte ich es aber müssen, ist mir der aktuelle Preis auch egal. Den Tarif habe ich jetzt seit 6 Monaten und der "teuerste Monat" war der Januar mit einem durchschnittlichem Arbeitspreis von 25ct. Energieversorger ist 100% Grünstrom (Donauwerke Wasserkraft). Vorgestern war der Preis um die Mittagszeit von ca. 12-15 Uhr bei um die 13ct pro kWh inkl. Steuern und Abgaben, da ist er dann von 30-80 geladen worden, was rund 30kWh oder um die 4€ sind. Günstiger gehts kaum, deshalb lass ich immer etwas Platz im Akku für solche Angebote.
      Gruß, Matthias aus Bad Abbach
      e-Golf 300 BJ: 3/2018 Leider weg ;(
      ID.3 1st Max in Türkis seit 14.09.2020 :happy:
      Software: 2.1 seit 5.3.2021
    • moem schrieb:

      Ich bin bei Polarstern, die bieten sowohl ohne als auch mit eigenem Zähler Autostromtarife an.
      dito ...

      Habe einen Nachtstromtarif, von 21 bis 6 Uhr. Reicht mir. War eigentlich 21 Cent, ist jetzt etwas angehoben worden, nach 2 Jahren. Dafür gab es aber auch 20,- € Plugsurfing Guthaben (ungefähr das, was wir im ersten Jahr mehr bezahlen werden aufgrund der Erhöhung). Wie es in einem Jahr aussieht, weiß ich noch nicht. Aber man tut b ei Polarstern wenigstens auch etwas Gutes (Familienhilfe in Kambotscha) ...

      Wenn Interesse besteht, bitte bescheid sagen. Dann werbe ich Dich ... :)
      Sonnige Grüße – Martin
      -------
      • eGolf bestellt: 13.12.2017
      • eMIL abgeholt: 07.12.2018
      • 5. eAuto-Treffen Heilbronn 2020
      • 6. eAuto-Treffen Hann. Münden 2021
    • Roland333 schrieb:

      Outsider64 schrieb:

      bei Enstroga einen Verbrauchspreis von nur 18,34 ct/kWh bei einem Verbrauch von 2500 kWh/a.
      Verbrauchspreis?? Bei meiner Abrechnung steht der Verbrauchspreis für den Preis ohne Grundpreis, Steuern und Abgaben.Dann wäre er allerdings hoch
      Ok, genau genommen steht da "Arbeitspreis" und in der Fußnote:

      "Die Preise enthalten Umlagen, Abgaben und Steuern und eine Mehrwertsteuer von 16%. Bei einer Mehrwertsteuer von 19% beträgt Ihr Arbeitspreis je Kilowattstunde dann 18,78 Cent und Ihr monatlicher Grundpreis beträgt 12,86 €"

      Das heißt die Preise waren auf Basis der 16% und sind jetzt etwas höher.
      Gruß,
      Stephan
    • e-drive-BW schrieb:

      Ich bin bei Corrently,

      der Arbeitspreis wird nach Plz ermittelt und liegt in meinem Fall bei 19ct/kWh, Arbeitspreis bei 7,90 Euro.
      Ist ein reiner Autostrom Tarif (natürlich 100% Ökostrom) bei dem ein getrennter Zähler von Nöten ist.

      MfG,

      Tim
      Finde ich ein klasse Konzept und habe mich gleich auch informiert. Bei mir (HH) sind es 22,32 C Arbeitspreis und 7,54 € Grundpreis.
      Schon einmal günstiger als Polarstern nach seiner Erhöhung. Und da man nach und nach Anteile an Solaranlagen erwirbt, wird man
      bei "gutem Energiebezugsmanagement" nach ca. 10 Jahren (bei 1.000 kW/Jahr Verbrauch) keinen Arbeitspreis mehr bezahlen müssen.
      Clever!
      Vertrag wird gerade geschrieben ... :)
      Sonnige Grüße – Martin
      -------
      • eGolf bestellt: 13.12.2017
      • eMIL abgeholt: 07.12.2018
      • 5. eAuto-Treffen Heilbronn 2020
      • 6. eAuto-Treffen Hann. Münden 2021
    • Wir sind bei den Bürgerwerken. Da gibt es nur einen Tarif. Aktuell mit 11,90 EUR/Monat und 27,55ct/kWh. Der o.g. Naturstromtarif käme uns im Jahr (bei 4.000kWh) nur ca. 1 EUR günstiger.

      Durch eine PV-Anlage haben wir schon 2 2-Richtungszähler, durch eine angedachte Erweiterung der PV-Anlage würde wohl noch einer erforderlich sein. Da fehlt der Platz für einen speziellen Autozähler.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Neu

      @-Bernhard-
      EWS Schönau bietet neu zwei 100% ok-zertifizierte Öko-Autostromtarife an: Kombi (ein Zähler für Haushalt und Ladebox) mit 30,00 ct/kWh und Solo mit extra-Zähler für Wallbox, der unterbrechbar sein muss fü 23,80 ct/kWh. Beide kosten 9,95 €/Monat Grundtarif.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      MartinKH schrieb:

      @-Bernhard-
      EWS Schönau bietet neu zwei 100% ok-zertifizierte Öko-Autostromtarife an: Kombi (ein Zähler für Haushalt und Ladebox) mit 30,00 ct/kWh und Solo mit extra-Zähler für Wallbox, der unterbrechbar sein muss fü 23,80 ct/kWh. Beide kosten 9,95 €/Monat Grundtarif.
      Klingt gut, mein derzeitiger Anbieter hat mir zum 01.01. ne saftige Preiserhöhung angekündigt. Wobei ich vermutlich erstmal nur kündige und die Wallbox ruhen lasse, solange JUCR noch lukrativ ist.