Langstrecke mit dem ID3 / ID4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langstrecke mit dem ID3 / ID4

      Hi zusammen,

      ich hab mal eine Frage an die Langstreckenfahrer mit ID3/ID4 unter euch:

      Wie ist eure Strategie auf Langstrecken bei denen ihr zwischendurch laden müsst?

      - fahrt ihr 90 km/h um möglichst viel Reichweite zu erzielen?
      - fahrt ihr 120/130 km/h und ladet dann auf 60/70/80% auf?
      - ist eure Stategie schnell fahren, schnell laden?

      Wie sind eure Erfahrungen? Was ist am schnellsten?

      Ich habe mit den bekannten Ladezeiten und den Daten von https://www.ecalc.ch/evcalc.php (danke Markus Müller) mal ein wenig herumgespielt und bin für den ID3 1st, Pro S und den ID4 auf folgendes Ergebnis gekommen:

      Schnell fahren und schnell laden bringt die größte Zeitersparnis, mit 90/100 km/h fahren ist einfach nur langsam. Achja: Natürlich wird hier in der Theorie immer mit 100/125 kW am HPC geladen.

      Zur Erklärung: Links in der Tabelle seht ihr die Geschwindigkeit, oben die %, also Laden von 10% bis x
      Bilder
      • ID3 58 kWh Langstrecke.JPG

        54,68 kB, 799×196, 19 mal angesehen
      • ID3 77 kWh Langstrecke.JPG

        54,39 kB, 800×196, 11 mal angesehen
      • ID4 77 kWh Langstrecke.JPG

        52,22 kB, 800×196, 14 mal angesehen
      Gruß Hendrik

      08/2017 bis 10/2019 e-Golf (190)
      Seit 10/2019 Kona EV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 0cool1 ()

    • Ja natürlich, aber ich muss es ja in Zeit umrechnen.

      Von 10% bis

      ...20% benötigt der 77 kWh Akku 4 min
      ...30% benötigt der 77 kWh Akku 8 min
      ...40% benötigt der 77 kWh Akku 12 min
      ...50% benötigt der 77 kWh Akku 16 min
      ...60% benötigt der 77 kWh Akku 22 min
      ...70% benötigt der 77 kWh Akku 28 min
      ...80% benötigt der 77 kWh Akku 36 min
      ...90% benötigt der 77 kWh Akku 46 min
      ...100% benötigt der 77 kWh Akku 61 min

      Das selbe habe ich auch für den 58 kWh Akku gemacht
      Gruß Hendrik

      08/2017 bis 10/2019 e-Golf (190)
      Seit 10/2019 Kona EV

    • Ich fahre am liebsten 130 und rechne mit einem Ladehub von 60-65 %, bei meiner 58 kW Batterie sind das pro Ladung etwa 35kWh. Ist der SoC unter 15% benötige ich dafür ca. 25-30 Minuten. Bei meiner Planung rechne ich im Winter mit einem Stopp alle 150 km. Zur Not auch mal 200 km, falls kein passender Ladepark an der Strecke liegt. Alles über 80 % ist mühsam und mache ich nur wenn ich ein Nickerchen brauche. Wenn ein passender Ladepark nur 130 km entfernt ist lade ich halt nur bis 60%


      Wenn die nächste Ladestelle höher liegt gebe ich eine höhere Zahl beim Verbrauch ein. Ich stecke an, gebe den SoC ein wie ich angekommen bin und die Entfernung zum nächsten Stopp. Dann stell ich die obere Ladegrenze im Auto ein.
      Bei der Fahrt nach Hilden habe ich es fast überreizt und bin einmal mit nur 1% SoC in Spessart Nord angekommen.
      eGolf seit 10/2018
    • Neu

      Schön wäre wenn der Focus nicht nur auf die Reisedauer sondern auf den Umsatz an kWh gelegt würde.
      Mit welcher Taktik komme ich mit weniger Ladestopps aus...auch dem Risiko des Versagens der Infrastruktur.

      Für ein paar km/h auf 1000 km wird ein kompletter Ladezyklus geopfert. Das ist nicht nachhaltig sondern Verschwendung.
      Kurvenräuber, Freund von Analogen, Konzertsaal auf Räder
      Vw code: VINNYP9X

      7 Jahre Japanleaf ohne größere Mälässen...nur die Traggelenke schlagen aus. Und der Akku schmilzt dahin...

      Jedes E Suv bereitet mir Schmerzen...wo bleibt ein Kombi Bev in Form eines A4 avants?
    • Neu

      0cool1 schrieb:

      Schnell fahren und schnell laden bringt die größte Zeitersparnis, mit 90/100 km/h fahren ist einfach nur langsam. Achja: Natürlich wird hier in der Theorie immer mit 100/125 kW am HPC geladen.
      Genau das funktioniert - zumindest bei meinem ID.3 1st Max - überhaupt nicht! Ich habe bisher nur in zwei Fällen (die Roland dankenswerter Weise angestossen hat) überhaupt mal die 100kW gesehen. Bei mir sind es normalerweise im Alltag nur zwischen 30....60kW! Meine Erfahrung ist, daß momentan, und solange VW noch keine intelligente Steuerung in den ID.3 gebracht hat, langsam fahren die schnellere Variante ist. :s05:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Mimikri schrieb:

      Genau das funktioniert - zumindest bei meinem ID.3 1st Max - überhaupt nicht! Ich habe bisher nur in zwei Fällen (die Roland dankenswerter Weise angestossen hat) überhaupt mal die 100kW gesehen. Bei mir sind es normalerweise im Alltag nur zwischen 30....60kW! Meine Erfahrung ist, daß momentan, und solange VW noch keine intelligente Steuerung in den ID.3 gebracht hat, langsam fahren die schnellere Variante ist. :s05:
      Schade das dein ID.3 solch enttäuschende Ladeleistungen produziert....
      Ich habe bisher Probefahrten in einem 1st "Max" und in einem "Business" machen können....beide Fahrzeuge habe ich mit unter 10% SOC am HyperCharger angesteckt, beide luden sofort mit 98 KW und bis 80 % SOC hat es ca. 40 min. gedauert....
      Rasend schnell verglichen mit meinem eGolf =O
      LG Michael

      ID 3 "City" bestellt am 11.3.2021
      Liefertemin in VW-API : 23.07.2021, 16.07.2021, 09.07.21, 25.06.21, 11.06.21
    • Neu

      Skatas schrieb:

      beide Fahrzeuge habe ich mit unter 10% SOC am HyperCharger angesteckt
      Ja, das genau ist aber mein Punkt: das schaffe ich so gut wie nie. Wenn ich an eine günstig gelegene Schnellladesäule komme habe ich entweder noch 20...30 oder mehr % drin oder ich muss definitiv nicht laden. Ist vielleicht Murphy aber ist halt (bei mir) so.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Mimikri schrieb:

      Ja, das genau ist aber mein Punkt: das schaffe ich so gut wie nie. Wenn ich an eine günstig gelegene Schnellladesäule komme habe ich entweder noch 20...30 oder mehr % drin oder ich muss definitiv nicht laden. Ist vielleicht Murphy aber ist halt (bei mir) so.
      Ja das ist blöd, aber bis auf den eTron kenne ich kein eAuto das sich anders als der ID.3 verhält, die allermeisten laden über 30% Akk-Stand halt nicht mehr mit vollem Speed...
      LG Michael

      ID 3 "City" bestellt am 11.3.2021
      Liefertemin in VW-API : 23.07.2021, 16.07.2021, 09.07.21, 25.06.21, 11.06.21
    • Neu

      Jo, habe ich mir gestern auch angesehen....ich war sehr positiv vom EQC überrascht.
      Der hält seine 100 KW (oder sind es 110 KW?) über einen sehr langen Zeitraum, habe ich so noch nicht gesehen...beeindruckend.

      Da hat Mercedes einen guten Job gemacht.
      LG Michael

      ID 3 "City" bestellt am 11.3.2021
      Liefertemin in VW-API : 23.07.2021, 16.07.2021, 09.07.21, 25.06.21, 11.06.21