Gestern abgeholt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern abgeholt

      Neu

      Nach nur drei Wochen ab Bestellung, konnte ich gestern in Erftstadt meinen e-Up United abholen und nach Potsdam überführen. Ich habe dabei eine Menge gelernt (mein erstes e-Mobil):

      1. Bei ca. 1 Grad Aussentemperatur wird es innen, bei Nutzung des Eco-Modus, ungemütlich kalt. Bei Eco+ saukalt (keine Heizung mehr).
      2. Ich wollte optimieren und an kostenlosen Ladestationen unterwegs laden. Keine gute Idee. Lieber eine hochperformante Ladesäule wie von Ionity und es geht zügig weiter. Und nur bis 80% laden, danach wird es unerfreulich langsam.
      3. Die Ruhe bewahren, auch wenn weniger als 30-50 Kilometer Reichweite angezeigt wird. Beim Eco+ Modus scheint sich der Wagen noch gefühlte 80 Kilometer weiter bewegen zu lassen.
      4. Der e-Up ist kein Langstrecken-Auto. Max. 320-350 Kilometer pro Strecke. Start mit 100% und dann einmal Zwischenladen ist akzeptabel.
      5. Verbrauchstechnisch, bei einigermassen Komfort, ist ca. 100 Km/h die optimale Autobahngeschwindigkeit.
      6. Die ADAC charge Karte hat gut funktioniert. Nur bei einer e.on-Säule musste ich die Kreditkarte zücken. Bin mit vollem Akku gestartet und habe dann noch knapp 25 Euro für den Strom bezahlt, bei gesamt ca, 600 Kilometer Fahrstrecke.

      Fazit: Für die knapp 600 Kilometern brauchte ich, bei einer geplanten 2 Stunden Pause, von 16 Uhr nachmittags bis 3 Uhr nachts. Also 11 bzw. netto 9 Stunden.
    • Neu

      Hallo und Herzlichen Glückwunsch zum neuen kleinen Stromer.
      Wir hatten unseren vor gut einen Monat aus Erftstadt abgeholt.
      Unsere Strecker war nur 163km.
      Beim zwischen Stopp haben wir den kleinen direkt bei Kaufland wieder auf 80% aufgeladen.

      Heute kam Post von der BAFA und der ZUSTELLUNGSBESCHEID wurde bewilligt. :pleasantry:

      Ps.: Wieviel e-Up waren denn noch da in Erftstadt?
      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de

      15,36 kwp PV Anlage Ost-West Ausrichtung 64x Bosch M240 c-Si M60 Monokristallin + Kaco Pawador TL3 15KW Wechselrichter
      Myenergi Zappi mit Hub und Harvi
      11m² Ost West Vakuumröhrenkollektor sowie 1000l Hygienespeicher + 1000l Pufferspeicher
      Walltherm Königsspitze Holzvergaser 14,9KW mit Wassertasche mit Resol Steuerung MX


      VW e-Up! United
    • Neu

      Ok, dann haben sie noch einige verkauft...
      Vor einem Monat waren wohl noch 100 Stück da...
      Sonnige Grüße aus dem Münsterland
      rhb1_de

      15,36 kwp PV Anlage Ost-West Ausrichtung 64x Bosch M240 c-Si M60 Monokristallin + Kaco Pawador TL3 15KW Wechselrichter
      Myenergi Zappi mit Hub und Harvi
      11m² Ost West Vakuumröhrenkollektor sowie 1000l Hygienespeicher + 1000l Pufferspeicher
      Walltherm Königsspitze Holzvergaser 14,9KW mit Wassertasche mit Resol Steuerung MX


      VW e-Up! United
    • Neu

      Wenn Du auf Eco stellst, dann musst Du den Temperaturregler halt höher stellen. Bis zu einem gewissen Grade geht das.

      Musst mal schauen, wie die Ladekurve beim neuen e-Up ist (wir hatten mal den alten).
      Ich glaube, da ist es sinnvoll ziemlich oft zu laden und dann eher wenig. z.B. 30-60%, keine 80%. Steht sicherlich hier irgendwo.

      Viel Spaß!
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      ePotsdam schrieb:

      Bis ça. 80% lädt
      Dies ist mit nahezu allen e-Autos so. Auf Strecke bei ca. 80% das Laden beenden, weil es in Summe schneller ist, nochmal kurz nachzuladen als lange auf 100% zu warten
      VG Andreas
      #soulelectrified
      4 verschiedene e-Golf vom 30.10.2014 bis zum 25.11.2020: 115.640 km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 20.000 km
      Taycan 4S mambagrün 02.12.2020: 2.000 km
    • Neu

      e-Golfer schrieb:

      ePotsdam schrieb:

      Bis ça. 80% lädt
      Dies ist mit nahezu allen e-Autos so. Auf Strecke bei ca. 80% das Laden beenden, weil es in Summe schneller ist, nochmal kurz nachzuladen als lange auf 100% zu warten
      Wie @Elektromobilität schon schrieb, ist es tatsächlich besser den e-Up nur bis ca. 65% an DC zu laden, länger macht ob der einbrechenden Ladegeschwindigkeit keinen Sinn.

      Unser e-Up lädt bei Kälte auch nur um die 22 KW, bei 20 Grad Aussentemperatur habe ich aber auch schon 33 KW gesehen...ein wahres Lademonster :D
      LG Michael

      ID 3 "City" bestellt am 11.3.2021
      Liefertemin in VW-API : 23.07.2021, 16.07.2021, 09.07.21, 25.06.21, 11.06.21