Hyundai Ioniq Electric FL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wjha schrieb:

      Mobafan hatte das in anderem Thread sehr genau beschrieben:
      Meine bisherigen Erfahrungen zum ID.3 - unterster Beitrag
      da geht es um Avas, wir sprachen über Parkpiepser.
      Avas ist leider auch eine Seuche....ich höre den Mist jetzt sogar drinnen bei geschlossen 3-fach verglasten Fenstern im Neubau.
      Im Gegensatz zu aktuellen Benzinern, die ungehört vorbei fahren (Sportmöhren ala BMW M5 ausgenommen).

      Fu Kin Fast schrieb:

      Parkpiepser nehm ich nicht mehr. Wer einmal Kamera gewohnt ist, will nichts anderes mehr. Vorn ohne war das für uns nie ein Problem
      Meine Autos haben beide Kameras. Der Zoe hat die Sensoren nur hinten, der Focus auch vorne und seitlich und parkt dazu noch selbst ein. Das war in der Großstadt sehr cool, im Umland benutze ich es quasi gar nicht mehr, weil ich hier keine passenden Lücken dafür habe.
      Die Kamera ist schon cool, aber wichtiger sind für uns eigentlich die Balken der Sensoren, weil man aus der Kamera Perspektive teils nicht gut die Entfernungen erkennt. Früher hab ich da oft die Tür aufgemacht und nach hinten geschaut. Sofern das Auto /Hindernis hinten nicht gerade noch schmaler war oder noch weiter innen stand, war das die viel bessere Information.
      Gerade auch vorne und auch seitlich sind die Sensoren zuweilen schon sehr praktisch. Vorne halt, um auch richtig dicht dran zu fahren. Das sieht man vom Steuer sonst nicht.
      Also ich hätte beim Zoe auch lieber Sensoren rundum als die Kamera. Beides ist natürlich auch schick. Manche Autos haben ja auch noch vorne eine Kamera, um aus Einmündungen kommend besser die Straße einsehen zu können. Bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, aber ist schon cool.

      Worauf ich hinaus wollte - Sensoren hinten sind Pflicht, rundum wäre besser und Kamera ein nice to have
      kleines Auto: Zoe Q210 seit 2015
      großes Auto: Ford Focus Kombi sucht in einigen Jahren einen BEV Nachfolger
    • So dachte ich auch bis ich die piepserlose Kamera im Yaris hatte. Im Familienmazda hatten wir nur die Piepser, dort haben wir schnell die Kamera fü 500 Eumels nachgerüstet. Mein Ioniq und der e-Golf piepsen, aber ich habe es auf leisestmöglich gestellt. Im Grunde parken wir immer nach Außenspiegel ein. Die Kamera erlaubt halt die Parklücke voll (z.B. zum Rangieren) auszunutzen, wo der Piepser schon Dauerton gibt. Ich glaube, unser e-Golf hat auch vorn Piepser, aber die stören uns eigentlich nur.

      Die Tage fiel mir auf, dass der Ioniq beim Geschwindigkeitslimiter offenbar keinen Kickdown versteht, denn wenn ich voll durchtrete, beeindruckt ihn das überhaupt nicht. Im e-Golf hab ich es noch nicht geschafft, den Limiter überhaupt zu aktivieren.

      Der Ioniq hat jetzt noch dunkel getönte hintere Scheiben spendiert bekommen. Die gewählten 15% Lichtdurchlässigkeit sind schon arg dunkel, aber die alternativen 40% wären mir schon fast zu hell gewesen - insbesondere bei der oberen Heckscheibe, wo die Sonne halt voll drauf hält.

      Ich freue mich auf jede Fahrt mit dem Ioniq, auch wenn es nur ins Büro oder zum Einkaufen ist.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21