Erste Tour mit dem e-Golf 600km~

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 600km das wird doch eine Akku Grillparty, wenn ich sehe wie stark sich der Akku schon bei einem Ladenhub von 50% erwärmt. Gestern von 13-60% bei 21grad gestartet und bei 30,5 grad angekommen.
      Egolf AB 03.03.20 , IR Scheibe , AID, CCS , Fahrerassistens Plus
      KW19->, November->, Seit 29.07.20 44KW seit 03.10 SCHEDULED KW 48 laut Portal-> 23.10 Start Zusammenbau-> 27.10 fertig 29.10-> auf den Transportweg -> Abholung?-> 17.11.2020 :happy:
    • Den einen oder anderen Beitrag verstehe ich nicht mehr so ganz... Der e-Golf ist jetzt nicht das Paradebeispiel eines Elektroautos(Reichweite und Ladegeschwindigkeit). Aber zu sagen das das Land untergehen wird, wenn das Land nur auf E-Technik setzt, halte ich für übertrieben. Das Thema gab es zwar schon vor gut 100 Jahren, allerdings wurde es nie umgesetzt(Elektroauto). Daher denke ich das ich damit richtig liege, wenn ich sage das Elektroautos noch in den Kinderschuhen stecken. Als Beispiel 800V Ladetechnik... es geht immer weiter.

      Ich möchte allerdings jetzt nicht zu politisch werden.

      Der e-Golf ist fast gepackt, aktuell lädt er noch und morgen geht es dann los. Diesel und Benzin bleiben zuhause und wir freuen uns auf eine sehr entspannte Fahrt. Für diejenigen die es interessiert, werde ich zwischendurch den Stand der Dinge posten.

      Vielen Dank für all eure Hilfe und vor allem Tipps!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daryll ()

    • Daryll schrieb:

      Dankeschön.

      Start: 6:50 17,5c°

      Ankunft Stop 1: 17,5c° 8:35 mit 59% Akku. Geladen bis 98% 30min 14,40kwh (zeit total vertrödelt)
      Mit 60 % Ladestand den ersten Stop gemacht und dann bis voll geladen? Das ist wirklich Zeit vertrödelt und du hast 50 % Akku verschenkt (da es ja spätestens beim dritten Ladevorgang zum Rapidgate kommt) :P Wieso bist du nicht einfach weiter gefahren? Hättest doch bestimmt noch 1-2 Lademöglichkeiten überspringen können, bis du bei 10-20 % Ladestand bist?
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Interessanter Ansatz. Aber gut, @Naheris hat ja schon dokumentiert das der größte Temperaturanstieg, wenn ich mich recht erinnere, beim Laden bis zu 60% SoC kommt, danach steigt die Temperatur geringer.

      Siehe hier: Ladekurve e-Golf 300 & Temperaturmanagement

      Verschenkt wurde da vermutlich grad nix, ausser etwas Zeit die @Daryll ja wie er schreibt vertrödelt hat - das kommt in den besten Familien vor :)

      Ist ne spannende Frage ob x kurze Ladevorgänge im Bereich 60-90% unterm Strich helfen das Rapidgate hinauszuzögern und unterm Strich auf so einer langen Strecke schneller sind.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Daryll schrieb:

      Ankunft Stop 1: 17,5c° 8:35 mit 59% Akku. Geladen bis 98% 30min 14,40kwh (zeit total vertrödelt)
      Wieviel km waren das denn ?

      Ach da sind sie ja die km. 128 ?
      Dann hättest du ja locker die 250 km erreichen können .
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018 und 2019, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup:
    • Vielleicht müsste nur jemand auf die Toilette und jemand anderes wollte unbedingt einen frischen Kaffee oder ne Currywurst. Wer weiß schon, warum und wieso schon jetzt ...

      Finde ich gut, nicht alles auf Biegen und Brechen herauszukitzeln, nur um am Ende gestresst, aber 10 Minuten früher am Ziel zu sein.

      Finde ich sehr sympathisch, Daryll - weiter so ... Wir Hamburger Jungs müssen ja zusammen halten.
      Sonnige Grüße – Martin
      -------
      • eGolf Bestellt: 13.12.2017
      • eMIL Abgeholt: 07.12.2018
      • Erfahrungen: amstrom.de
      • 5. eGolf-Treffen Heilbronn 2020
    • marv schrieb:

      Vielleicht müsste nur jemand auf die Toilette und jemand anderes wollte unbedingt einen frischen Kaffee oder ne Currywurst. Wer weiß schon, warum und wieso schon jetzt ...

      Finde ich gut, nicht alles auf Biegen und Brechen herauszukitzeln, nur um am Ende gestresst, aber 10 Minuten früher am Ziel zu sein.

      Finde ich sehr sympathisch, Daryll - weiter so ... Wir Hamburger Jungs müssen ja zusammen halten.
      Gut da hast natürlich recht - ich weiß ja nicht, warum überhaupt pausiert wurde. Ich bin halt irgendwie davon ausgegangen, dass er den im voraus geplanten Stop einfach gemacht hat, anstatt flexibel zu reagieren und bei niedrigem Verbrauch dann einfach weiter zu fahren als ursprünglich geplant :)
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Ankunft Stop 2: 20c° 10:37 mit 51%% Akku. Geladen bis 97% 29min 15, 45kwh 128km (zeit wieder total vertrödelt)

      Wie beim ersten Stop lief das Laden schneller als unsere Pause. Essen/Trinken, WC, Telefontermin und unterhalten (mit augenkontakt)

      Ich kann verstehen, wenn man sich fragt, warum man bei dem ladestand anhält. Wir sind mit 2,5 Personen unterwegs. Wir fahren die geplante Route weiter ab. Ich denke so sammeln wir am besten Erfahrung. Die Schildkröte brauche ich noch nicht mit Frau und Kind im Auto. Das mache ich dann lieber alleine. @Goekel drei verschiedene Strategien wären wirklich interessant.

      Wir fahren weiter wie geplant. :)
    • @Martin : Da hast Du schon Recht, einfach mehr Zeit einplanen. Schon klar.

      Dennoch wäre ich bereit meine Strategie, Bus Windschatten mit ACC und wenigen Ladestopps auf die mehr als 500 km Strecke in einer kleinen Challange zu behaupten, gleiche Bedingungen für alle... find ich schon interessant

      Auch was nachher auf die Steecke tatsächlich als Zeitdifferenz rauskommt..
      1 ter e Golf 11.18 bis 05.20 mit 30 tkm
      2 ter e Golf 08.20 bis heute mit 15 tkm
      + 15,3 kwp PV seit 2012 mit bisher 138 mwh
      :loveyou:
    • Hier mal ein paar Vergleichswerte von meiner 655 km Tour im März von Hamburg nach Pforzheim.
      Abf. ca 6 Uhr neue Mitte Altona bis
      Wietzendorf A7 11.6 kWh in 19 Minuten.
      Hildesheim 18,7 kWh in 30 Minuten.
      Göttingen West 11,6 kWh in 18 Minuten.
      A5 bei Mörlen 13,3 kWh in 26 Minuten.
      Ankunft im Hotel ca. 16 Uhr.
      Dann nach 2 Stunden nachgeladen 8,6 kWh in 13 Minuten.
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018 und 2019, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup: