Neue Ladeflatrate von JUCR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Ladeflatrate von JUCR

      Es gibt eine neu Lade-Flat von https://www.jucr.de/

      Drei Optionen für PRIVAT :
      (Und drei für Business)

      1. CITY: Unbegrenzt Langsam Laden in Städten mit bis zu 22 kW an AC, Europaweit für 49 €.
      2. TRAVEL: Unbegrenzt an Autobahnen Schnell Laden Europaweit für 69 €.
      3. FREEDOM: Unbegrenzt Langsam Laden in Städten mit bis zu 22 kW an AC. Unbegrenzt an Autobahnen Schnell Laden Europaweit für 99 €.

      Jeweils monatlich, inkl. MwSt. Start jeweils nach Zahlung der Gebühr, Kündigung jederzeit möglich.
      Zahlung möglich mit PayPal, Kreditkarten, Apple Pay und Google Pay im Voraus.
      Manko: Es gibt keine Ladekarte, also nur per App Start des Ladevorganges möglich.
      Bisher konnte ich noch keine Einschränkung der max. kW pro Monat finden.

      Ich werde mir mal für einen Monat das Travel Paket für 69 € gönnen.
      Immerhin brauche ich ca. 450 kW in dem Zeitraum.
      ;)
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018, 2019, 2021, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup:
    • Das wäre für mich als Pendler eine tolle Sache!

      Die vom Arbeitsort 100m entfernte Ladesäule ist auch bei denen gelistet…

      Für 49€ im Monat wär das vollkommen ok - ich fahr täglich 100km…

      Schade nur dass es in der Beschreibung nur so knappe Informationen gibt…
      ...Leisetreter...

      Neu bei tibber? Durch folgenden code 50€ Warengutschein tibber für Dich und mich - danke :

      invite.tibber.com/6c0607d
    • E-auto2014 schrieb:

      Auf www.jucr.de wird doch ziemlich viel erklärt.
      Hier nur der abfangen:

      hupps - wahr wohl gestern nen bisschen spät für mich…

      Das werde ich auf jeden Fall im nächsten Monat mal testen - hoffe dass der Start der Säulen mittels app gut läuft…
      ...Leisetreter...

      Neu bei tibber? Durch folgenden code 50€ Warengutschein tibber für Dich und mich - danke :

      invite.tibber.com/6c0607d
    • Wenn da kein kapitaler Geldgeber hinter steht kann das nicht gut ausgehen.
      Werbung in der App konnte ich auch noch nicht erkennen.
      Aber ich werde das ab Freitag (Urlaub :thumbup: ) für einen Monat mal ausprobieren.
      Nach meiner Rechnung müsste ich für den Zeitraum bei EnBW dafür 160 € bezahlen.
      Die Flat kostet 69 €.
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Ha. Mü. 2018, 2019, 2021, Heilbronn 2020, Rutesheim 2021 :thumbup:
    • Maverick78 schrieb:

      Diese günstigen Flatrates werden sich nicht lange halten. Hatten ja schon diverse Anbieter versucht. Die ganzen PowerUser springen auf und schon rechnet sich das nicht mehr.
      Sehe ich fast ähnlich, bis auf den Unterschied das es aktuell keine Angebote gibt bei der die kWh für 2 Cent angeboten wird. Damals als die ersten Flatrates aufkamen lagen die Preise noch bei 20 Cent die kWh und ein großer Teil der wenigen Säulen war noch kostenfrei. Meist war es auch auf ein Teil / Region beschränkt.
      Jetzt gehen sie ab den Europäischen Markt, die Reichweiten der e-Autos sind auch da.
      Es wir bestimmt den ein oder anderen geben der eben nicht gleich nach seiner Urlaubsreise kündigt und erst bei dem nächsten Bedarf neu einsteigt.
      Ich könnte mir auch vorstellen wenn erstmal genügend Kunden geworben sind, das Produkt also bekannt ist das was an den Bedingungen gemacht wird. Z.B. nach der Kündigung eins Sperrfrist oder man passt das Angebot an. Jetzt 49€ im Monat und dieses bleibt nur für Bestandskunden, snsonsten 59€ usw. Ich denke das wird ein dynamischer Prozess, haben wir bei den andern auch schon gesehen.

      Ich liege bei meinem M3 im Monat, für das alltägliche bei 1000km und habe kaut BC 15,1kWh / 100km. Das macht, würde ich nur zuhause zu 0,30€ laden, 51€.
      Somit würde sich für mich die Flat rechnen, einfach so ohne das ich den Anbieter arm mache. Nun würde ich für die Reisezeit auf das Sorglos Paket umsteigen, sagen wir 2x 2 Monate im Jahr, und dann wieder zurück in das lokale Angebot.

      Aktuell rechnet sich das für mich aber noch nicht, da die Reiselust doch noch etwas eingeschränkt ist, wird sich aber ändern.
      Zum andern habe ich noch zwei, regionale Anbieter bei denen ich gegen 5€ Grundgebühr zu günstigen Konditionen laden kann, seit 2014 Kunde dort. Die Angebote gibt es heute nicht mehr.

      Wahrscheinlich werden auch nur die ersten Kunden von den Preisen profitieren, vielleicht auch länger als Bestandskunden, man wird sehen.

      Aber ich denke schon das sie eine Chance haben, das es für den User einfach einfach wird und 99,00€ ist ein Angebot was bei vielen passt, nicht nur bei den Powerusern.
      Viele wollen einfach nur fahren und wenn das einfach geht hören einige bestimmt auch auf zu Rechen und lassen den Vertrag einfach laufen.
      Ich denke da zu Beispiel an das Fitnessgeschäft mit den Abo Modellen.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 107.000km

      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 60.000km :pardon: HW3.0

      e-Golf-Treffen 1. bis 6. :thumbup: eVW-Treffen
    • Warten wir erst mal ab, welche Anbieter überhaupt unterstützt werden. Die 69€ sind bei mir ja schon 1x Strecke Nürnberg-Berlin im EnBW Tarif. Durch die monatliche Kündbarkeit zumindest für Langstreckenfahrten interessant, aber rechnen wird sich das für den Anbieter zumindest in meinem Profil nicht.
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18
      e-Tron MJ20 ab 14.05.21

      26kW PV+15kWh Speicher
    • Wenn du dir die Geschäftskunden Angebote anschaust siehst du wo die Preise für Poweruser hingehen werden, wo und wan da eine Abgrenzung stattfinden konnte ich noch nirgends entdecken.

      Wie du geschrieben hast, warten wir mal das erste Jahr nach Einführung ab. Wenn es die große Masse tragen würde kann es was werden.

      Was sagt eigentlich die LSV / der Gesetzgeber dazu?
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 107.000km

      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 60.000km :pardon: HW3.0

      e-Golf-Treffen 1. bis 6. :thumbup: eVW-Treffen
    • Ist doch ganz einfach: 8ct Netzkosten, 10ct Abgaben inkl. EEG, 5-10ct Erzeugungspreis inkl CO2 zertifikate = 23-28ct pro kWh, ob 2ct runter oder rauf macht keinen Unterschied. Jetzt noch Säulen dazu etc., billiger ist's nur an eigener PV oder direkt ab Kraftwerk (Wasser/Wind/PV). Industriestrom kostet auch 19ct inkl. allem, wenn man nicht von der EEG befreit wurde, dann halt -5ct EEG = 14ct.
      Kein Wunder z.B. warum Audi im e-tron transit bei 30ct Ionity verharrt (17,50€ Grundgebühr). Alles unter sagen wir 25ct/kWh bedeutet Verlust für den Anbieter.

      Und: im Google Play ab Oktober, derzeit nur Vorregistrierung.
      Gruss Christian

      e-Golf 300 (04/2018) Schnee, Höhenmeter, Rom, Kroatien...alles kein Problem
      PV 9 kWp Nulleinspeisung (Fronius Symo/Ohm-/Wattpilot), +26qm Solar th.
    • -Bernhard- schrieb:

      z.Z. wohl nur über Apple möglich.
      Also hat der Anbieter ja schon allein dadurch das Risiko minimiert, indem er die anderen rund zwei Drittel der Smartphone-Nutzer von der Teilnahme an der All-You-Can-Load-Party ausschließt. 8)
      Viele Grüße
      Norbert
      ____________________________________
      02/2021 - VW ID.3 Pro Max | E-Autobiografie


      Teilnehmer e-Golf-Treffen MO (2017), HMÜ (2018/2019/2021)
      , HN (2020)
    • Das wird sich langfristig nicht rechnen. Sehe ich ähnlich wie Elvah. Die Flex kann ich dort noch nachvollziehen. Aber solche Flat-Angebote, insbesondere wenn monatlich kündbar, werden nur von Leuten gebucht werden, die den Tarif auch ausnutzen. Ich sehe nicht, wo dann ein nennenswerter Gewinn herkommen sollte.
      Mini SE (7/2021) - BMW 530e (4/2018) - iX3 bestellt - VW eGolf (12/2018 bis 6/2021)
      2x GO-eCharger - 11.5kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Überschuss-Laderegelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • e-Golf_70794 schrieb:

      Also hat der Anbieter ja schon allein dadurch das Risiko minimiert, indem er die anderen rund zwei Drittel der Smartphone-Nutzer von der Teilnahme an der All-You-Can-Load-Party ausschließt.
      Laut Statista sind es zum glück nur 75% ;)
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18
      e-Tron MJ20 ab 14.05.21

      26kW PV+15kWh Speicher
    • Soo - gestern abo „city“ abgeschlossen und heute morgen die Ladesäule die ich (wenn ich öffentlich lade) zu 99% nutze angesteuert - ist eine on-charge-säule.

      Klappt nicht - konnte den Ladevorgang weder mit „button“ in der app noch via nfc starten. Hotline riet mir die hotline der Säule anzurufen - gesagt getan und Säule OK, habe dann aus Zeitdruck und weil die Kiste geladen werden musste entnervt auf die EnBw-Karte zurückgegriffen welche auch sofort funktionierte…

      Schade für den ersten Eindruck - aber ich hoffe die kriegen das gefixt….
      ...Leisetreter...

      Neu bei tibber? Durch folgenden code 50€ Warengutschein tibber für Dich und mich - danke :

      invite.tibber.com/6c0607d