e-UP klimatisieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • e-UP klimatisieren

      Hallo Leute,

      ich bin neu hier und habe jetzt überlegt ob ich mich hier vorstellen muss? Aber da das nicht zum Thema gehört lasse ich das hier sein und verschiebe das erst einmal.

      Ich habe seit vergangenem Donnerstag ein Problem mit dem klimatisieren meines 2021er e-Up, er heizt zum geplanten Zeitpunkt nicht mehr vor. Bis dahin hat das seit ca. November immer gefunzt. Sehr ärgerlich bei Temperaturen um 0°C, weil ich jetzt beim Start mehr über die Batterie heizen muss (Folge: weniger Reichweite und marginal sicher auch kürzere Lebensdauer der Zellen) und auch Eis kratzen musste.

      Bedingungen:

      - Einstellungen über Maps & More vorgenommen (über die Software lässt sich streiten, aber da VW es bei meinem inzwischen nicht mehr vorhandenen e-Golf nicht hinbekommen hat, dass ich mich mit dem Wagen verbinden konnte, habe ich mich beim UP für M&M entschieden).

      - Geplantes Laden und Klimatisieren ist angewählt, Mo.- Fr., 5:35 Uhr, 20°C, mit "Wiederholen" , natürlich alles gespeichert und per Häkchen angewählt (es lief ja auch bis dahin)
      - Obere Ladegrenze 80% und untere auch 80%, dh. Wagen lädt sofort wenn ich das Kabel anstecke bis zur Grenze und startet am nächsten Morgen nur noch die Heizung.
      - Klimatisieren über Batterie ist nicht freigegeben, denn er hängt ja am Kabel.
      - An der WB (Mennekes Charge Control) wird beim Laden angezeigt dass der Vorgang läuft und am Wagen pulsiert die LED ebenfalls grün. Wenn er die 80% erreicht hat, schaltet der Ladevorgang ab, die Kontrollleuchte am Wagen ist dann aus und an der WB wird signalisiert, dass der Ladevorgang aufgrund einer Fzg. Rückmeldung pausiert.

      Müsste jetzt am Wagen nicht ein Signal kommen, das "gelantes Laden" noch aktiv ist? Habe ich nie drauf geachtet, es ging ja alles.

      Habe jetzt gut 10 Mal alles Mögliche probiert was über die App möglich ist aber ohne Erfolg. Hatte auch die WB einmal per FI vom Netzgetrennt.

      Hat das von euch schon mal jemand gehabt, von gehört oder sogar eine Lösung parat? Ich fürchte bei VW werden die auch Ratlos sein.

      @ Admin/s: Es gibt breits ein ähnliches Thema "E-Up App". Wenn ihr meint es gehöhrt dahin dann natürlich verschieben. Ich war mir nicht sicher - sorry

      Viele Grüße
      Burkhard
    • Hallo Leon,

      danke für den Tipp. Habe vor deiner Antwort noch mal probiert.

      15:35 kabel angesteckt dann mit RFID Chip freigegeben, eingestiegen Zündung an, kurz danach deutliches Relais klacken = "abschalten der WB" da Akku ja schon auf 80% voll war. Dann Radio an , danach APP gestartet. Timer auf 16:15 heute gesetz, gespeichert und Haken gesetz.

      16:15 raus zur Kontrolle - Heizung ist an.

      Sehr schön aber nicht nachvollziehbar. Wenn es ohne ausfälle läuft dann ist mir der Grund wurscht. Den Timer jetzt abgewählt und Mein Programm für die Arbeitswoche angewählt. Bin auf morgenfrüh gespannt. Werde berichten.

      PS: Deine Idee ist gut, annahme irgendwas hat sich an der Software aufgehängt. Aber jetzt scheidet aus, habe ja an den Grenzen nichts geändert.
    • Neu

      Wie versprochen trotz geringen Feedbacks hier der Bericht:

      Nach dem ich mir ja am Sonntag die Mühe gemacht habe hier alles haarklein zu dokumentieren hat es kurz danach gefunzt.

      Danach wie beschrieben für Montagmorgen über Maps u. More wieder mein Prog. für die Arb.-woche aktiviert.

      Ergebnis:

      Montag Auto vorgeheizt :)
      Dienstag auch vorgeheizt :)

      Mittwoch (heute) Auto kalt :dash:

      Ich habe absolut nix anders gemacht als sonst. Seit Sonntag nichts mehr an der App gemacht und zu Hause wie gewohnt die WB angesteckt.

      Nochmal: Gibt es hier Erfahrungen in die Richtung oder bin ich damit der einzige?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThisSid-e-up ()