Angepinnt - POI - Liste erstellen, Update kleine Anleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reichi, bis jetzt hast Du alles richtig gemacht.

      Hat Dein eGolf auch 2 SD-Karten-Slots? Im Video von E-maise sieht man bei Zeit 17:55, wie er die SD-Karte in den linken SD-Kartenleser steckt, der mit SD1 beschriftet ist. Auf Deinem ersten Foto von Beitrag 17 steht, daß Du wohl SD-Kartenleser Nummer 2 verwendet hast. Versuche mal, den SD-Kartenleser 1 zu verwenden.
      e-Golf 300 bestellt am 23.10.2017, abgeholt am 27.05.2018 in WOB.
    • Ich poste euch hier mal auch meine Anleitung zu dem Thema. Sie ist etwas erweitert zum ursprünglichen Vorgehen um ein paar Vorteile zu erreichen.

      Zunächst die Probleme die für mich aufgetreten sind und warum ich diese erweiterte Vorgehensweise verwende:
      1. Das aktuelle Discover Pro 2 hat einige Funktionen bezüglich der Suche von Sonderzielen verloren welche im Discover Pro noch gingen.
      a) Zum Beispiel kann man bei einer eingegebenen Route nicht mehr über die Schaltfläche "Sonderziele" nach Sonderzielen entlang der Route suchen, hier gibt es nur noch Sonderziele im Zielumkreis (was ziemlich lästig ist wenn man ja unterwegs laden möchte und nicht am Ziel)
      b) Geht man über neues Ziel eingeben kann man "Sonderziele entlang der Route suchen" aktivieren, jedoch keine Gruppe von Sonderzielen mehr eingeben. Hier muss dann ein Freitext eingegeben werden. Das bedeutet aber auch dieser Freitext muss in allen gesuchten Sonderzielen gleich sein.
      c) Die Freitextsuche scheint eher am Anfang der Sonderzielnamen zu suchen und bei gleichen Bezeichnungen am Ende eher zu versagen.
      2. Die Sonderziele über die VW Webseite werden nur in einem hohen Zoombereich von wenigen km (3 km ?) angezeigt.
      3. Die Sonderziele über die VW Webseite haben keine Prioritäten und decken sich dabei gegenseitig ab. Oft sieht man hier gerade die, die man nicht sehen möchte (Typ 2 vor CCS z.B.)
      4. Die Entfernung zu Sonderzielen entlang der Route wird nur per Luftlinie angezeigt.

      Als "Workaround" gegen diese Punkte habe ich folgendes getan.
      1. An alle CCS Sonderziele stelle ich die Bezeichnung "CCS " vor das Sonderziel, bzw. "Typ2 ". So werden die Sonderziele entlang der Route suchbar.
      2. Der Zoombereich für CCS wird deutlich erweitert (ca. 20 km), hier kann man jetzt gut auch CCS Ladestationen auf der Reichweitenansicht des Navis sehen und kann so besser planen.
      3. Es werden Prioritäten vergeben, in meinem Fall CCS kostenlos vor CCS kostenpflichtig vor Typ2 kostenlos vor Typ2 kostenpflichtig.
      4. Ich verwende die Suche entlang der Route überhauptnicht und gehe nur auf die Reichweitenanzeige des Navigationssystems (Das ist die Ansicht mit dem Umkreis der noch mit der aktuellen Ladung erreicht werden kann) und suche mir dort die nächste vorletzte CCS Station in Reichweite entlang der Route.
      5. Als kleine Hilfe wird außerdem für jeden CCS-Lader ein Warnton bei Annäherung aktiviert. Auf der Autobahn kommt der etwas knapp, ich habe bisher aber noch keine Möglichkeit gefunden das zu ändern.

      Nun zur Anleitung:
      1. CCS und Typ2 POIs von goingelectric.de/stromtankstellen/poi/ herunterladen. z.B. aufgeilt in CCS, Typ2 und jeweils kostenpflichtig und kostenlos.
      2. Dateien öffnen und "<name><![CDATA[" mit "<name><![CDATA[CCS " bei den CCS-Dateien bzw. "<name><![CDATA[Typ2 " bei den Typ2 Dateien ersetzen.
      3. Dateien in CSV auf convertcsv.com/xml-to-csv.htm konvertieren. Einstellungen: Separator ";", "Force Wrap values in double quotes", "Remove double quotes and field delimiters from data".
      4. CSV-Datei in POIBase importieren. CSV-Trennzeichen ";", Feld Nummer 1 "Name", Feld 2 "Kurzbeschreibung", Feld 3 "GPS Y Koordinate", Feld 4 "GPS X Koordinate".
      5. Daten mittels POIBase auf die SD-Karte installieren.
      6. Datei "?:\PersonalPOI\Package\0\default\categories.pc" auf der SD-Karte öffnen und "warnable" bei "bitmapIndex=1" sowie "bitmapIndex=2" auf true setzen (für die CCS-Ladestationen, lässt einen Warnton ertönen bei Annäherung). "priority" bei "type id=1" auf 2 setzen (CCS kostenpflichtig), "type id=2" auf "3" (Typ2 kostenlos), "type id=3" auf 4. Bei Zoomlevel von "type id=0" und "type id=1" auf "240" setzen. (CCS Stationen sollen auf der Karte auch bei großen Maßstäben sichtbar sein). Achtung, die Reihenfolge kann bei euch anders sein wenn ihr andere Namen verwendet.
      7. SHA1 der Datei categories.pc mittels onlinemd5.com/ neu berechnen und in "?:\PersonalPOI\Package\0\default\hashes.txt" entsprechend ändern.
      Fertig.

      Ich habe euch meine aktuelle Version mal angehängt, wie erwähnt aufgeteilt in CCS kostenlos, CCS kostenpflichtig, Typ2 kostenlos und Typ2 kostenpflichtig. Ladekarten Plugsurfing App, Plugsurfing Ladeschlüsse, Charge&Fuel, NewMotion, swisscharge dazu alle barrierefreien. Wobei Typ2 von mir als Notlösung unterwegs gesehen wird und dabei alles beinhaltet was per Typ2 ladbar ist. Sprich, Schuko, 3,7kW, CEE16 rot, CEE16 blau, CEE32 rot. Solche Dinge. Wenn Interesse an einer Version z.B. ohne Swisscharge besteht kann ich diese auch demnächst mal zur Verfügung stellen. Die Piktogramme sind von mir erstellt, ihr dürft sie privat verwenden und auch verändern, aber nicht weitergeben, anderweitig verwenden oder ähnliches. Die kostenpflichtigen haben ein €-Symbol als Kennzeichnung, die kostenlosen dementsprechend nicht. Mein großer Dank geht an GoingElectric für die umfassenden Daten.
      VWDiscoverProGoingElectricPOI.001.zipVWDiscoverProGoingElectricPOI.002.zipVWDiscoverProGoingElectricPOI.003.zip

      Achtung, da nur 1 MB Dateianhänge unterstützt werden musste ich die Dateien splitten. Da nur ZIP als Endung aktzeptiert wird musste ich sie außerdem umbenennen. Um sie zu verwenden müssen sie nach dem Download wieder umbenannt werden und zwar:
      VWDiscoverProGoingElectricPOI.001.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.001

      VWDiscoverProGoingElectricPOI.002.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.002

      VWDiscoverProGoingElectricPOI.003.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.003

      Hier noch Beispielbilder, im Tacho sieht man gut z.B. 2 kostenlose Typ2 Ladestationen.

      In der Umkreisübersicht kann man auf dem 20 km Maßstab viele CCS Lader erkennen. Kostenlos wie kostenpflichtig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ChristianW ()

    • ??? Das DP hat doch eine SSD eingebaut und sollte die Kartendaten auf der SSD haben, damit man nicht immer die SD im Slot haben muss. Anders ist es wohl beim "kleinen" Navi, da muss die SD drin sein, aber das gibt es doch beim E-Golf nicht mehr.
      Korrektur, ich habe an deinen Fotos gesehen, du hast wirklich das "kleine" Navi.

      Vielleicht muss die "Update"-Karte trotzdem kurz in Slot1 und nicht Slot2.
      ________________________________
      Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... :schiefguck:

      ...aber die Grafik ist sehr gut. :D
    • ChristianW schrieb:

      Ich poste euch hier mal auch meine Anleitung zu dem Thema. Sie ist etwas erweitert zum ursprünglichen Vorgehen um ein paar Vorteile zu erreichen.

      Zunächst die Probleme die für mich aufgetreten sind und warum ich diese erweiterte Vorgehensweise verwende:
      1. Das aktuelle Discover Pro 2 hat einige Funktionen bezüglich der Suche von Sonderzielen verloren welche im Discover Pro noch gingen.
      a) Zum Beispiel kann man bei einer eingegebenen Route nicht mehr über die Schaltfläche "Sonderziele" nach Sonderzielen entlang der Route suchen, hier gibt es nur noch Sonderziele im Zielumkreis (was ziemlich lästig ist wenn man ja unterwegs laden möchte und nicht am Ziel)
      b) Geht man über neues Ziel eingeben kann man "Sonderziele entlang der Route suchen" aktivieren, jedoch keine Gruppe von Sonderzielen mehr eingeben. Hier muss dann ein Freitext eingegeben werden. Das bedeutet aber auch dieser Freitext muss in allen gesuchten Sonderzielen gleich sein.
      c) Die Freitextsuche scheint eher am Anfang der Sonderzielnamen zu suchen und bei gleichen Bezeichnungen am Ende eher zu versagen.
      2. Die Sonderziele über die VW Webseite werden nur in einem hohen Zoombereich von wenigen km (3 km ?) angezeigt.
      3. Die Sonderziele über die VW Webseite haben keine Prioritäten und decken sich dabei gegenseitig ab. Oft sieht man hier gerade die, die man nicht sehen möchte (Typ 2 vor CCS z.B.)
      4. Die Entfernung zu Sonderzielen entlang der Route wird nur per Luftlinie angezeigt.

      Als "Workaround" gegen diese Punkte habe ich folgendes getan.
      1. An alle CCS Sonderziele stelle ich die Bezeichnung "CCS " vor das Sonderziel, bzw. "Typ2 ". So werden die Sonderziele entlang der Route suchbar.
      2. Der Zoombereich für CCS wird deutlich erweitert (ca. 20 km), hier kann man jetzt gut auch CCS Ladestationen auf der Reichweitenansicht des Navis sehen und kann so besser planen.
      3. Es werden Prioritäten vergeben, in meinem Fall CCS kostenlos vor CCS kostenpflichtig vor Typ2 kostenlos vor Typ2 kostenpflichtig.
      4. Ich verwende die Suche entlang der Route überhauptnicht und gehe nur auf die Reichweitenanzeige des Navigationssystems (Das ist die Ansicht mit dem Umkreis der noch mit der aktuellen Ladung erreicht werden kann) und suche mir dort die nächste vorletzte CCS Station in Reichweite entlang der Route.
      5. Als kleine Hilfe wird außerdem für jeden CCS-Lader ein Warnton bei Annäherung aktiviert. Auf der Autobahn kommt der etwas knapp, ich habe bisher aber noch keine Möglichkeit gefunden das zu ändern.

      Nun zur Anleitung:
      1. CCS und Typ2 POIs von goingelectric.de/stromtankstellen/poi/ herunterladen. z.B. aufgeilt in CCS, Typ2 und jeweils kostenpflichtig und kostenlos.
      2. Dateien öffnen und "<name><![CDATA[" mit "<name><![CDATA[CCS " bei den CCS-Dateien bzw. "<name><![CDATA[Typ2 " bei den Typ2 Dateien ersetzen.
      3. Dateien in CSV auf convertcsv.com/xml-to-csv.htm konvertieren. Einstellungen: Separator ";", "Force Wrap values in double quotes", "Remove double quotes and field delimiters from data".
      4. CSV-Datei in POIBase importieren. CSV-Trennzeichen ";", Feld Nummer 1 "Name", Feld 2 "Kurzbeschreibung", Feld 3 "GPS Y Koordinate", Feld 4 "GPS X Koordinate".
      5. Daten mittels POIBase auf die SD-Karte installieren.
      6. Datei "?:\PersonalPOI\Package\0\default\categories.pc" auf der SD-Karte öffnen und "warnable" bei "bitmapIndex=1" sowie "bitmapIndex=2" auf true setzen (für die CCS-Ladestationen, lässt einen Warnton ertönen bei Annäherung). "priority" bei "type id=1" auf 2 setzen (CCS kostenpflichtig), "type id=2" auf "3" (Typ2 kostenlos), "type id=3" auf 4. Bei Zoomlevel von "type id=0" und "type id=1" auf "240" setzen. (CCS Stationen sollen auf der Karte auch bei großen Maßstäben sichtbar sein). Achtung, die Reihenfolge kann bei euch anders sein wenn ihr andere Namen verwendet.
      7. SHA1 der Datei categories.pc mittels onlinemd5.com/ neu berechnen und in "?:\PersonalPOI\Package\0\default\hashes.txt" entsprechend ändern.
      Fertig.

      Ich habe euch meine aktuelle Version mal angehängt, wie erwähnt aufgeteilt in CCS kostenlos, CCS kostenpflichtig, Typ2 kostenlos und Typ2 kostenpflichtig. Ladekarten Plugsurfing App, Plugsurfing Ladeschlüsse, Charge&Fuel, NewMotion, swisscharge dazu alle barrierefreien. Wobei Typ2 von mir als Notlösung unterwegs gesehen wird und dabei alles beinhaltet was per Typ2 ladbar ist. Sprich, Schuko, 3,7kW, CEE16 rot, CEE16 blau, CEE32 rot. Solche Dinge. Wenn Interesse an einer Version z.B. ohne Swisscharge besteht kann ich diese auch demnächst mal zur Verfügung stellen. Die Piktogramme sind von mir erstellt, ihr dürft sie privat verwenden und auch verändern, aber nicht weitergeben, anderweitig verwenden oder ähnliches. Die kostenpflichtigen haben ein €-Symbol als Kennzeichnung, die kostenlosen dementsprechend nicht. Mein großer Dank geht an GoingElectric für die umfassenden Daten.
      VWDiscoverProGoingElectricPOI.001.zipVWDiscoverProGoingElectricPOI.002.zipVWDiscoverProGoingElectricPOI.003.zip

      Achtung, da nur 1 MB Dateianhänge unterstützt werden musste ich die Dateien splitten. Da nur ZIP als Endung aktzeptiert wird musste ich sie außerdem umbenennen. Um sie zu verwenden müssen sie nach dem Download wieder umbenannt werden und zwar:
      VWDiscoverProGoingElectricPOI.001.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.001

      VWDiscoverProGoingElectricPOI.002.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.002

      VWDiscoverProGoingElectricPOI.003.zip in VWDiscoverProGoingElectricPOI.zip.003

      Hier noch Beispielbilder, im Tacho sieht man gut z.B. 2 kostenlose Typ2 Ladestationen.

      In der Umkreisübersicht kann man auf dem 20 km Maßstab viele CCS Lader erkennen. Kostenlos wie kostenpflichtig.

      Guten Morgen, dir vielen Dank für die mühe.

      EXaXXion schrieb:

      ??? Das DP hat doch eine SSD eingebaut und sollte die Kartendaten auf der SSD haben, damit man nicht immer die SD im Slot haben muss. Anders ist es wohl beim "kleinen" Navi, da muss die SD drin sein, aber das gibt es doch beim E-Golf nicht mehr.
      Korrektur, ich habe an deinen Fotos gesehen, du hast wirklich das "kleine" Navi.

      Vielleicht muss die "Update"-Karte trotzdem kurz in Slot1 und nicht Slot2.
      Ohne die SD-Karte im Slot keine Updatemöglichkeit.

      Was mich jedoch immer fasziniert ist, wenn die Karte mit den POI eingesteckt wird sagt er Softwareupdate gefunden. Will ich dieses Aufspielen ist ein Fehler da.


      Um es mit meinen Worten auszudrücken. Es nervt mich wie sau das die scheiße so kompliziert ist oder gar nicht funktioniert.
      Sowas kann ich echt nicht nachvollziehen.
      Bitte Liebe Forenmitglieder, diese aussage ist nicht gegen euch.
    • @ChristianW: eine TOLLE Anleitung - WOW - Vielen Dank!

      Nur: auf meinem Rechner (Linux) funktioniert PoiBase leider nicht!

      Als NewBee stellen sich mir noch folgende Fragen:
      1) Wenn ich nun deine Zip-Dateien verwenden will - wie muß ich diese auf die SD /USB kopieren?
      2) kann ich entweder USB und/oder SD verwenden oder geht tatsächlich nur eine der beiden Varianten?
      3) bei SD: gibt es da spezielle Vorgaben und muß ich einen speziellen SD-Slot verwenden?
      4) kann ich die POI auch laden, wenn die "Zündung" aus ist?

      Herzlichen Dank,
      StefPfl

      PS: und soll die Datei "WMPInfo.xml" auch mit kopiert werden ( ich hatte wo etwas von "diese Datei löschen" gelesen)
      elektrisierte Grüße, StePfl

      eGolf (300) seit 5.3.2018 :D
      22kW T2-Wallbox(Easy Wallbox B323FI) leider NUR mit 11 kW angeschlossen
      PV: 10,2 kWp (BJ 2004) - NOCH ohne Speicher - und/oder Lademöglichkeit,
    • Servus,

      1) Der Inhalt der ZIP Datei muss direkt auf eine SD Karte kopiert werden. Das sollte dann ungefähr so aussehen:


      wenn die Version von der VW-Homepage bei dir geht kannst du auch die nutzen und die Dateien entsprechend der Anleitung ändern, dieser Teil sollte bei beiden Versionen funktionieren.
      2) Ob USB auch funktioniert hab ich noch nicht getesetet, ist vielleicht auch vom Discover Pro / Discover Pro 2 abhängig.
      3) Auch das ist mir unbekannt, ich verwende bei mir immer den "linken" Slot. Im Navigationsbildschirm geh ich dann auf Einstellungen, Speicher verwalten, POIs von SD-Karte importieren (Ich meine dort steht sogar USB/SD).
      4) Gute Frage, weiß ich gerade gar nicht. Ich glaube ich hatte sie normalerweise an.
    • Vielen Dank!

      Woran erkenne ich eigentlich ob ich "Discover Pro" oder "Discover Pro 2" habe? (bin eben noch NewBee :-))
      Kann morgen das POI-Speichern probieren und werde berichten

      Gute Nacht,
      StePfl
      elektrisierte Grüße, StePfl

      eGolf (300) seit 5.3.2018 :D
      22kW T2-Wallbox(Easy Wallbox B323FI) leider NUR mit 11 kW angeschlossen
      PV: 10,2 kWp (BJ 2004) - NOCH ohne Speicher - und/oder Lademöglichkeit,
    • Tja ... scheint auch bei euch Spezialisten nicht wirklich klar definierbar zu sein.
      es müsste doch irgendwo /irgendwie genau spezifizierbar sein.

      Meines sieht wie auf dem rechten Bild aus ...
      Mein eGolf habe ich vor 2 Wochen bekommen - sollte also eigentlich das neuere Modell "300" sein...

      Gute Nacht
      elektrisierte Grüße, StePfl

      eGolf (300) seit 5.3.2018 :D
      22kW T2-Wallbox(Easy Wallbox B323FI) leider NUR mit 11 kW angeschlossen
      PV: 10,2 kWp (BJ 2004) - NOCH ohne Speicher - und/oder Lademöglichkeit,
    • Norbert: Danke - das sehe ich auch so...

      Jetzt hat das POI-Speichern geklappt: Die Zip-Dateien von "ChristianW" umbenannt, entpackt und auf die frisch mit Fat32 formatierte SD-Karte kopiert.
      Dann in den SD-Slot 2 (der rechte SD-Slot) eingelegt, den Import gestartet - et voila - jetzt habe ich die POIs!
      Jetzt kann es (mit deurlich weniger Stress (hoffentlich) losgehen... :D

      SUPER - VIELEN DANK!
      elektrisierte Grüße, StePfl

      eGolf (300) seit 5.3.2018 :D
      22kW T2-Wallbox(Easy Wallbox B323FI) leider NUR mit 11 kW angeschlossen
      PV: 10,2 kWp (BJ 2004) - NOCH ohne Speicher - und/oder Lademöglichkeit,