Fronius Wattpilot - Alternative gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fronius Wattpilot - Alternative gesucht

      Neu

      Es hätte so schön sein können: Den Wattpiloten als erstes Fronius Gerät, später Ausbau mit Fronius Photovoltaik. Dank an alle Krisen: wird nix mit Fronius Photovoltaik, wird was anderes.

      Außerdem das Problem, das der Wattpilot das schlimmste zusammengeschusterte Stück Elektronik ist, was ich bisher kenne. Garantiefall aufgemacht, wird jetzt demnächst getauscht. Jetzt habe ich aber inzwischen wenig Lust, mich weiter mit dem WLAN Verhalten (Repeater steckt auf der anderen Seite der Holzwand, 2cm dick->23% Verbindungsqualität), das ständige Aussteigen der Wallbox und das entsprechende Nichterreichen der Kiste über App nervt.

      Meine Überlegung: Die Austauschbox direkt verkaufen und was alternatives kaufen.

      Meine Anforderung an das Gerät: günstig, offene API, Zuverlässig, 11 KW. Alles Andere ist mir völlig wurscht, braucht keine Display, kann hässlich sein wie die Nacht, alles egal. Gibts da was von RatioPharm?

      Ich danke schon mal fürs Lesen.
    • Neu

      Also der Wattpilot kommt ja von Go-E und nicht von Fronius....ich kann über den nix schlechtes sagen, bei mir funktioniert er im Fronius environment einwandfrei, und auch die WLAN Verbindung ist stabil. Habe den AP allerdings in der Garage in 2m Sichtverbindung. Aber er koppelt sich auch mit einem anderen AP (wenn der in der Garage ausgeschaltet ist) durch 2 dicke Ziegelmauern durch.
      Bei Repeatern gab es schon mal im anderen Fronius Wattpilot Thread dass sich der Fronius Wattpilot nicht mit dem Repeater gekoppelt hat, sondern mit dem AP "davor", weil der Repeater die Verbindung nicht herbrachte oder mit seinem Vorgänger in der Kette gekoppelt war. Link
      Die 23% Signalstärke bei Dir lassen exakt auf was gleiches schließen. Also war der Repeater und seine Verkettung das Problem und nicht der Wattpilot.
      Gruss Christian

      1. e-Golf 300 (seit 04/2018) Schnee, Höhenmeter, Rom, Kroatien...alles kein Problem
      2. e-tron 55 (ab 04/2022)


      PV 14,4 kWp Nulleinspeisung (Fronius Symo/Ohm-/Wattpilot), +26qm Solar th.
    • Neu

      Du schwörst also beim Barte des Sandmännchens, dass ein funktionierender Wattpilot
      - über mehrere Wochen jederzeit funktioniert (Basic Bedienung, LED Anzeige, RFiD- Auth.)
      - über mehrere Woche zuverlässig jederzeit via App/Api erreichbar ist
      Ohne zwischendrin den Strom ab- und wieder zu zuschalten?

      Die 23% sind mir völlig wumpe, ich stream ja kein 4k Video dahin, aber das Kasten sich total aufhängt und nix mehr geht ist nicht zumutbar.

      Leider kommt das Thema offizielle APi auch nicht zu Potte, das nervt auch. Ich kann die wallbox rudimentär via Homeassistant steuern, aber Freude kam da bisher nicht auf. Nagut, wenn die Hardware spackt, kann ja der Rest nix dafür!

      Trotzdem würden mich Alternativen interessieren!
    • Neu

      Jupp - seit 24. Nov 2021 durchgehend ohne irgendein Problem oder Ausfall. Damals habe ich erstmals und einmalig das Ding auf Werkseinstellungen gebracht.
      Zu Alternativen müssen andere was vorschlagen - ich bin befangen ;)
      Gruss Christian

      1. e-Golf 300 (seit 04/2018) Schnee, Höhenmeter, Rom, Kroatien...alles kein Problem
      2. e-tron 55 (ab 04/2022)


      PV 14,4 kWp Nulleinspeisung (Fronius Symo/Ohm-/Wattpilot), +26qm Solar th.
    • Neu

      tpreugsc schrieb:

      Du schwörst also beim Barte des Sandmännchens, ...
      :rofl:

      christech schrieb:

      ....
      Bei Repeatern gab es schon mal im anderen Fronius Wattpilot Thread dass sich der Fronius Wattpilot nicht mit dem Repeater gekoppelt hat, sondern mit dem AP "davor", weil der Repeater die Verbindung nicht herbrachte oder mit seinem Vorgänger in der Kette gekoppelt war. ...
      @tpreugsc besteht die Möglichkeit dem Repeater eine andere SSID zu erteilen und den Wattpilot dann darauf einzustellen oder am Ort des Repeaters einen Accesspoint mit separater SSID aufzustellen, damit eindeutig reproduzierbar ist, womit sich der Wattpilot verbindet?
      Ich kann deinen Ärger mit nicht richtig funktionierender Hardware nachfühlen aber da ich auf "dummes Ladeequippment" setzt, kann ich dir leider keine alternative Wallbox empfehlen.
      Es sei denn, du möchtest auf diejenige von @JimKnopf versuchen, diese dürfte aus meiner Sicht ziemlich viel können. :pardon:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Neu

      Ich hatte am Anfang auch etwas Probleme mit dem Wattpilot. Seit ich in der Garage einen Repeater installiert habe (jetzt habe ich auch besseres Netz auf der Terrasse) habe ich keinen Grund mehr, zu meckern. Ich würde ihn nicht mehr hergeben. :thumbup:
      Grüßle von In-Golf
      :cs14: * meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung * :s05:
      e-Golf seit 12 2020 WB: Fronius Wattpilot
      Strom: PV ca. 7KW seit 04/2021, was nicht vom Dach kommt, kommt von der Heidelberger Energiegenossenschaft 8o
      E-Auto-Treffen: 2021 H.Münden