Hallo zusammen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen...

      Hallo zusammen,

      meine Name ist Stefan und ich komme aus NRW.
      Zur Zeit fahre ich einen Golf VII Variant Highline 2.0 TDI MJ2014
      Ich überlege zur Zeit mir eine PV-Anlage anzuschaffen und im dem Zuge auch ein Elektro-Fahrzeug um es mit dem Strom aus der Anlage zu laden.
      Den "alten" e-Golf bin ich 2016 mal bei einer Abholung (Familien-Touran) in der Autostadt zur Probe gefahren, und er hat mir schon sehr gefallen.

      Ich fahre täglich ca. 100 km zur Arbeit und zurück. Für die Fahrten in den Urlaub oder an Wochenenden mit den Kindern nutze ich den Touran.
      Damit komme ich auf ca. 2000 km / Monat und ca. 24.000 km / Jahr alleine für die Fahrten zur Arbeit / von der Arbeit nach Hause.

      Mit meinem jetzigen Golf habe ich von Januar 2015 bis heute für ca. 6000 € Diesel getankt!
      Wenn ich dazu zukünftig den Strom einer PV-Anlage nutzen könnte, sollte sich das Ganze auf dauer rechnen.

      Einiges an guten Informationen habe ich hier im Forum schon gelesen und schaue mich nun in nächster Zeit weiter um...
      01.10.2018 - KW45 Abholung beim Händler
      01.08.2018 - Dezember 2018 - neuer Liefertermin
      19.07.2018 - KW46 - neuer Liefertermin
      19.06.2018 - PV-Anlage und Wallbox installiert
      09.04.2018 - November 2018 - neuer Liefertermin
      Q4.2018 - unverbindlicher Liefertermin (KW40)
      12.02.2018 - Bestellung e-Golf 300
      11.2016 - Probefahrt e-Golf 190 in Autostadt
    • Hallo,
      erstmal willkommen und der eGolf ist zum Pendeln ein hervorragendes Auto.
      Aber wie willst du denn deinen e-Golf tagsüber von PV laden wenn du arbeiten bist??? Ich hab mir das vor 3 jahren auch recht blauäugig vorgestellt, aber das funktioniert als Arbeitnehmer nicht.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15 (m. Ladeverl.)
      e-Golf (228) seit 22.01.18
      e-Golf (228) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher
    • Meine Idee ist, einen Speicher mit an die PV-Anlage zu hängen.
      Während ich arbeiten bin lädt die PV-Anlage den Speicher und nachts lade ich dann aus dem Speicher den e-Golf.

      Evtl. hat da ja hier im Forum schon jemand Erfahrungen mit.
      01.10.2018 - KW45 Abholung beim Händler
      01.08.2018 - Dezember 2018 - neuer Liefertermin
      19.07.2018 - KW46 - neuer Liefertermin
      19.06.2018 - PV-Anlage und Wallbox installiert
      09.04.2018 - November 2018 - neuer Liefertermin
      Q4.2018 - unverbindlicher Liefertermin (KW40)
      12.02.2018 - Bestellung e-Golf 300
      11.2016 - Probefahrt e-Golf 190 in Autostadt
    • Ja ich habe so ein System. Da investierst du aber noch mal den Preis eines halben e-Golf in PV und Speicher. Um den e-Golf aus dem Speicher zu laden brauchst du mindestens 20kWh Akku bei 100km/Tag.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15 (m. Ladeverl.)
      e-Golf (228) seit 22.01.18
      e-Golf (228) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher
    • Bei mir kann das bei gutem Wetter klappen, da ich zum einen nur insgesamt 30 km Arbeitsweg habe und zum anderen mitunter Schichten habe, wo ich auch am frühen Nachmittag schon daheim bin. Notfalls käme ich ja ohne Nachladen von Wochenende zu Wochenende.
      Mit „normalem“ nine-to-five Job und mindestens jeden zweiten Tag laden wird es schwer, mit PV-Strom auszukommen.
      Gruß Tobi


      Bestellt: 18.09.2017
      VW-Code: V2V8DUK4
      Lieferung März 2018 (Wunschtermin)

    • @Maverick78
      Die Kosten sind mir bewusst, aber die Anschaffung der PV-Anlage mit Speicher hatte ich sowieso geplant.
      Dann kam mir die Idee mit dem e-Auto.

      @Tobi42
      Ich kläre gerade ob es auf der Arbeit evtl. eine Möglichkeit gibt zu laden.
      Für die Zeiten wo die Energie aus der PV-Anlage nicht ausreicht müsste man dann Strom aus dem Netz zukaufen.
      01.10.2018 - KW45 Abholung beim Händler
      01.08.2018 - Dezember 2018 - neuer Liefertermin
      19.07.2018 - KW46 - neuer Liefertermin
      19.06.2018 - PV-Anlage und Wallbox installiert
      09.04.2018 - November 2018 - neuer Liefertermin
      Q4.2018 - unverbindlicher Liefertermin (KW40)
      12.02.2018 - Bestellung e-Golf 300
      11.2016 - Probefahrt e-Golf 190 in Autostadt
    • steelmaker schrieb:

      @Maverick78
      Die Kosten sind mir bewusst, aber die Anschaffung der PV-Anlage mit Speicher hatte ich sowieso geplant.
      Dann kam mir die Idee mit dem e-Auto.

      Na dann mal los :)
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15 (m. Ladeverl.)
      e-Golf (228) seit 22.01.18
      e-Golf (228) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher
    • Willkommen im Forum!

      Ich fürchte das wird sich nicht rechnen.

      Täglich 100km sind zwischen 15-20kWh die du nachladen musst (auch großzügig gerechnet). Das definiert die Größe deines Pufferspeichers und auch der PV Anlage, und das wird lange brauchen bis sich das gegen die grob 2.500 EUR Spritkosten pro Jahr rechnet.

      Aber man fährt den e-Golf ja auch weils Spaß macht :)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Auch von mir ein herzliches Willkommen. Eine PV mit Speicher ist sicherlich eine gute und wirtschaftliche Entscheidung.
      Wenn kein E-Auto damit hauptsächlich geladen wersen soll.
      Im Winter wird fast keine Leistung über sein, um neben dem Haus oder Wohnung auch noch das Auto zu laden.
      Im Sommer kann es gehen, wenn der Speicher groß genug ist. Dazwischen ist es wie gewollt und nicht gekonnt.
      Machst du die Anlage so gigantisch groß, dass es auch im Herbst und Winter ausreichend ist, dann hast du im Sommer eine Menge Strom über. Besonders wenn du mit dem Auto nichts brauchst. Z.B Wochenende oder im Urlaub.
      Meine Empfehlung lautet: Speicher muss für 24 Std die benötigte Strommenge speichern können.
      Alles andere ist der gute Gedanke und ein nice to have.
      Wer später rekuperiert fährt länger schnell...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tager ()

    • Herzlich willkommen.
      Da hast Du ja zum Start schon eine interessante Frage aufgeworfen.
      Ich habe seit 2012 eine kleine 5 kWp PV-Anlage auf dem Dach, von der ich ziemlich detaillierte Daten habe. Von Anfang an hatte ich die Idee, später evtl. einen Speicher dazu zu bauen. Deshalb habe ich immer fleißig Daten gesammelt, mich auf dem Speichermarkt intensiv umgeschaut und von den interessantesten Systemen immer wieder Angebote eingeholt. Die prognostizierten Preissenkungen für Speicher sind zwar in gewissem Umfang eingetreten, aber für meinen Fall rechnet sich das immer noch bei weitem nicht. Das ist so weit weg von einer Refinanzierung, dass auch der Spaß an der Technik das nicht aufwiegen kann.
      Dann kam mir die Idee, statt einem stationären Speicher ein E-Mobil für den Regionalverkehr zu kaufen und den überschüßigen Strom zumindest zum Teil in den fahrbaren Speicher zu laden. Diese Rechnung ging voll auf.
      In 19 Monaten sind wir jetzt über 13.000 km mit dem i-MiEV gefahren und haben unseren Eigenverbrauch und erstaunlicherweise auch die Autarkie signifikant erhöht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass wir als Rentner natürlich die Möglichkeit haben, unseren Verbrauch und das Laden des i-MiEVs selbst mit dem PV-Ertrag optimal zu steuern.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • -Bernhard- schrieb:

      René genau das habe ich auch in einem anderen Tröt festgestellt.
      Dann nehme meinen Post als Muster und führe die Kollegen auch dort wieder auf den richtigen Pfad...

      Ich weiss, das gibt keine Likes aber dafür erhält es uns ein wenig Übersichtlichkeit - muss ja nicht gleich nach dem ersten OT Post sein, aber wenn dann Seitenlang ein interessantes Thema unter "Hallo zusammen..." diskutiert wird, dachte ich, dass ich mich doch mal in die Nesseln setzen darf. :huh:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier in ??? // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Hallo zusammen...

      boschinger schrieb:

      könnte sich ja noch einpendeln
      Vor allem wenn wir uns angewöhnen würden den Titel ab und zu wieder einmal einzusetzen... :nummer1:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier in ??? // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup: