Unterschied ACC+LA und Stau Assistent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach ja DLA ist ab 65 und geht aber noch viel weiter runter , wenn er mal an ist.

      Ich hatte vorher Diesel mit Schaltgetriebe und ACC+LA. War OK. Ging bis fast 20km/h runter, geregelt ab 30km/h.
      Nun Stauassistent: Schön, muss man nicht unbedingt haben. ACC + LA reichen aus, da ACC bis 0km/h runter regelt (kein Schaltgetriebe)
      und LA im Stau nichts bringt, da die Rettungsgasse nicht frei gehalten wird.
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • Habe gerade die Stelle im Bordbuch ( online: vw-bordbuch.de/browse?5&lang=de-DE&doc=5GE012705AE&link=RID ) gefunden. Hat zwar wieder mal copy&paste Reste drin, aber ich hoffe, daß es technisch gesehen tatsächlich für den e-Golf gilt...

      Funktion des Stauassistenten

      Der Stauassistent kann im Geschwindigkeitsbereich unter 60 km/h (35 mph) einen vom Fahrer vorgewählten (zeitlichen) Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug einhalten und helfen, innerhalb der Fahrspur zu bleiben ⇒ .
      Dabei steuert das System selbsttätig Gaspedal, Bremse und Lenkung, verzögert nötigenfalls hinter einem anhaltenden Fahrzeug bis zum Stillstand und fährt von selbst wieder an.
      "Stauassistenten nur auf Autobahnen und gut ausgebauten Landstraßen verwenden. Den Stauassistenten nicht im Stadtverkehr nutzen.
      Der Stauassistent wird zusammen mit der adaptiven Spurführung ⇒ Spurhalteassistent (Lane Assist)  im Infotainmentsystem ein- bzw. ausgeschaltet ⇒ Bedienung und Anzeige im Infotainmentsystem .
      Der Stauassistent kann auch über die Taste für Fahrerassistenzsysteme ⇒ Taste für Fahrerassistenzsysteme  zusammen mit dem Spurhalteassistenten ausgeschaltet werden.
      Technische Voraussetzungen zur Nutzung des Stauassistenten
      • Der Spurhalteassistent ist zusammen mit der adaptiven Spurführung eingeschaltet und aktiv ⇒ Spurhalteassistent (Lane Assist) .

      • Die automatische Distanzregelung (ACC) ist eingeschaltet und aktiv ⇒ Automatische Distanzregelung (ACC) .

      • Der Wählhebel befindet sich in Wählhebelstellung D/B oder in der Tiptronic-Schaltgasse.

      • Das System hat links und rechts des Fahrzeugs jeweils eine Fahrspurbegrenzung erkannt ⇒ Abb. 116 .

      • Die Geschwindigkeit beträgt weniger als 60 km/h (35 mph).

      • Wenn eine der unter ⇒ Technische Voraussetzungen zur Nutzung des Stauassistenten  genannten Bedingungen nicht mehr erfüllt ist.

      • Wenn eine Voraussetzung für das Funktionieren des Spurhalteassistenten nicht mehr erfüllt ist ⇒ Spurhalteassistent (Lane Assist) .

      • Wenn eine Voraussetzung für das Funktionieren der automatischen Distanzregelung (ACC) nicht mehr erfüllt ist ⇒ Automatische Distanzregelung (ACC) .
      Schalten Sie den Stauassistenten aufgrund der Grenzen des Systems in folgenden Situationen immer aus:
      • Wenn eine erhöhte Aufmerksamkeit des Fahrers erforderlich ist.

      • Bei sehr sportlicher Fahrweise.

      • Bei schlechten Witterungsbedingungen, z. B. bei Schnee oder starkem Regen.

      • Bei schlechten Straßenverhältnissen.

      • In Baustellenbereichen.

      • Innerorts.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Ja genau so ist es. Nur wenn man im Setup Menü beim LA "Adaptive Spurführung" auswählt ist der Stauassistent aktiv. Weiterer Vorteil dabei - das Fahrzeug pendelt nicht "ping-pong" mäßig von einer Seitenlinie zur anderen, sondern hält die Spur dort, wo man selbst gerne fahren würde. Das System scheint dabei selbstlernend zu sein. D.h. wenn man aktiv ein Zeit lang sehr am linken Rand fährt übernimmt der LA das, wenn du dann eine Zeit lang mehr in der Mitte fährst ebenfalls.

      Ich habe noch nicht genau beobachten können, wie da die Lernkurve ist und ob das tatsächlich auch so stimmt, aber derzeit ist bei uns zuviel Schnee auf den Fahrbahnen, um das vernünftig zu testen...
      VW e-Up! seit 17.04.2014
      TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
      SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
      VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
    • Sehe ich das richtig:
      Bei eingeschaltetem "Lane Assist" und aktiviertem ACC wird unterhalb von 60 km/h und erkanntem vorausfahrendem Fahrzeug der "Stau-Assistent" aktiv.
      Dieser folgt dem vorausfahrendem Fahrzeug mit einem geschwindigkeitsabhängigem Abstand bis zum Stillstand und fährt innerhalb einer Standzeit von 3 Sekunden auch wieder automatisch an.

      Randbedingung:
      ACC lässt sich ab 30 km/h einschalten (?).
      "Lane Assist" wird ab 60 km/h aktiv - sofern es im Menü eingeschaltet wurde.

      Richtig zusammengefaßt? ?(
      Gruß Dieter


      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 2. e-Golf Treffen in Moers Oktober 2017
    • Jein,
      im Prinzip ja, aber der Abstand ist aber Zeitbasiert. Das ergibt in der Tat eine Abhängigkeit von der gerfahrenen Geschwindigkeit. Das ist beim ACC im Golf aber immer so.
      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 4,6kwh Speicher, SolarCharge
    • Okay Burghard, das ist dem Funktionsprinzip des Radarsystems geschuldet - aber der Fahrer registriert ja eher den unterschiedlichen Abstand zum Vordermann (oder -frau :) ) bei den unterschiedlichen Geschwindigkeiten, oder?

      Mein Auslieferer in WOB hat uns erklärt, das ACC hält stur den halben Tachoabstand (wenn man ihn nicht durch einen Tasten-Eingriff am Lenkrad verändert) - daher fühlt es sich für mich an, wie ein geschwindigkeitsabhängiger Abstand. :thumbup:
      Gruß Dieter


      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 2. e-Golf Treffen in Moers Oktober 2017
    • Na ja, das ist ja aufgrund des Zusammenhangs eigentlich das Gleiche, oder?

      1,5 Sekunden Abstand bei 120 km/h = 50 Meter Abstand
      1,5 Sekunden Abstand bei 60 km/h = 25 Meter Abstand
      1,5 Sekunden Abstand bei 12 km/h = 5 Meter Abstand
      VW e-Up! seit 17.04.2014
      TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
      SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
      VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
    • Hi!
      Ich denke nicht, dass es am Funtionsprinzip des Radars liegt, denn die Laufzeiten des Signals sind ja nur ein Bruchteil des zeitlichen Abstandes. Der Bordkomputer misst die Entfernung. Das Fahrzeug kennt seine eigene Geschwindigkeit. Durch den Vergleich zweier oder mehr Messungen ist die relative Geschwindigkeit des vorrausfahrenden Fahrzeugs zum eigenen bekannt.
      Damit lässt sich der gewünschte Abstand errechnen, mit dem tatsächlichen vergleichen und eine Regelgröße für die eigene Geschwindigkeit errechnen.
      Wer z.B. auf der Autobahn überholt und leicht geschnitten wird, wird feststellen, dass der eigene Wagen NICHT bremst. Es wird erkannt, dass das überholende Fahrzeug schneller ist und sich der Abstand von selbst wieder ergibt.

      Ich weiß nicht wie viele Messungen pro Sekunde erfolgen, bin mir aber sicher, dass das System das um ein vielfaches schneller erfasst als es für einen Menschen möglich ist. Was Abstand und Geschwindigkeit des vorrausfahrenden angeht.
      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 4,6kwh Speicher, SolarCharge
    • JimKnopf schrieb:

      Damit lässt sich der gewünschte Abstand errechnen,

      Update: ich versuche gerade mal rauszufinden wie das funktioniert :thumbup:

      Wissen macht Ah....wieder mal Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Elektrooptische_Entfernungsmessung

      Interessanter Punkt: man findet zu fast 99% immer nur Fakten über die Abstandsmessung der Polizei bzw. der Behörden, aber ganz wenig darüber wie das die PKW-Hersteller machen bzw. was für Systeme sie einsetzen.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Sag doch was ;) Darüber habe ich schon vor Jahren einige Informationen gesammelt.
      Die beste erklärung zur Technik:
      radartutorial.eu/02.basics/Automotives%20Radar.de.html
      radartutorial.eu/02.basics/Fre…hradarger%C3%A4te.de.html
      radartutorial.eu/02.basics/FMiCW-Radar.de.html

      (...)
      VG Matthias

      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15
      e-Golf (300) seit 22.01.18 (Frauenauto ;) )
      e-Golf (300) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 12,5kWh Speicher (netto)
    • Den Lane Assist habe ich mir gespart. Kürzlich ist meiner im Stau auf der Autobahn zum allerersten Mal nach einem automatischen vollständigen Stop wieder selbstständig angefahren. Normalerweise muss ich jeweils selber das Strompedal bemühen.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      e-Golf Fragen e-Golf Forum e-Golf Reichweite e-Golf Bedienungsanleitung e-Golf programmieren e-Golf Antworten e-Golf Felgen e-Golf EVW Forum e-Golf e-Golf e-Golf e-Golf evw-forum
    • Adi schrieb:

      Den Lane Assist habe ich mir gespart. Kürzlich ist meiner im Stau auf der Autobahn zum allerersten Mal nach einem automatischen vollständigen Stop wieder selbstständig angefahren. Normalerweise muss ich jeweils selber das Strompedal bemühen.
      Aber den Stau-Assistenten gibt es doch nicht ohne Lane Assist, oder? Er muss doch die Spur halten können und natürlich den Abstand zum Vordermann.
      ________________________________
      Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... :schiefguck:

      ...aber die Grafik ist sehr gut. :D
    • Stauassistent ist ein schöner Name dafür, dass der Spurhalteassistent bis 0km/h runter geht. Anfangs waren es nur ca. 60km/h , weil man Angst hatte, es könne in Ortschaften zu gefährlich werden, wenn jemand das Lenkrad loslässt.
      Sonst ist das nichts weiter. Alles andere ging schon vorher.
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • EXaXXion schrieb:

      Aber den Stau-Assistenten gibt es doch nicht ohne Lane Assist, oder? Er muss doch die Spur halten können und natürlich den Abstand zum Vordermann.
      Spur halten bedeutet dann einfach geradeaus, oder? Zum aktiven Lenken braucht das System den Lane Assist um die Begrenzungen erkennen zu können nehme ich an?!
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Lane Assist = Spurhalteassistent ;)
      Der lenkt auch leicht um Kurven.
      Auch die gelben Baustellenmarkierungen kann er beachten. Aber, da wäre ich vorsichtig.
      Funktioniert auch nachts.
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Der lenkt auch leicht um Kurven.
      Ok, dann nochmal für mich etwas "Langsameren": den Stau-Assistentent gibt's nur mit Lane Assist, richtig? Mit Lane-Assist kann er (wenn er Rand- und Mittelstreifen korrekt erkennen kann) auch aktiv lenken. Richtig? Das bedeutet andersrum: Stau-Assist funktioniert NICHT, wenn der Lane-Assist die Rand- und Mittelstreifen nicht erkennen kann, oder?
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."