Unterschied ACC+LA und Stau Assistent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • crewal schrieb:

      Hatte ich in der Stadt getestet und war froh wie gut es funktioniert, weder links noch rechts war eine Markierung. Nur wie gesagt etwas umständlich bei längerem Halt.
      Die Frage ist dann: wie lenkt der e-Golf dann? Orientiert er sich am vorausfahrenden Fahrzeug?
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Ich glaub, die Definitionen sind nicht klar:
      ACC (Radar erforderlich): hiermit kann man dem Vordermann hinterherfahren, stoppen und ggf. sofort automatisch anfahren.
      Lane Assist: Spurhalteassistent (Kamera verbaut), der aber nur ab 60km/h funktioniert.
      Stauassistent: Kombination von Beiden oben. (60km/h fällt weg als Grenze)
      So hab ichs verstanden.
      Ansonsten bitte mal nachschlagen.
      Hoffe, ich konnte helfen.
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • Elektromobilitaet schrieb:



      Hoffe, ich konnte helfen.
      Ja, man wird immer schlauer! Bis ich alles kapiert habe, gibt es selbstfahrende Autos und ich setze mich nur hinten hin mit Augen zu.

      Hatte also in der Stadt nur den ACC in Gebrauch, das automatische Lenken fehlte ja auch, weil die Seitenlinien nicht da waren.
      Der Stauassistent wird demzufolge erst mit den Seitenlinien aktiv (Lane Assist) und ergänzt ACC um Lenkeingriffe.
      Gruß
      Rüdiger
    • So ganz klar ist die Sache immer noch nicht. Gestern habe ich mal speziell im Stadtverkehr darauf geachtet: alles an bzw. ein, der e-Golf hält selbstständig an und fährt auch wieder los aber nur wenn nicht komplett angehalten wurde. Sobald er komplett (selber) gestoppt hatte, mußte ich manuell kurz Strom geben um anzufahren. Was also muß ich machen wenn ein Stau so groß ist daß es immer wieder bis zum Stillstand kommt ... wäre schon praktisch, wenn es einen (kurzen) Zeitraum gäbe in dem der e-Golf noch selbstständig anfährt? ?(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Mimikri schrieb:

      So ganz klar ist die Sache immer noch nicht. Gestern habe ich mal speziell im Stadtverkehr darauf geachtet: alles an bzw. ein, der e-Golf hält selbstständig an und fährt auch wieder los aber nur wenn nicht komplett angehalten wurde. Sobald er komplett (selber) gestoppt hatte, mußte ich manuell kurz Strom geben um anzufahren. Was also muß ich machen wenn ein Stau so groß ist daß es immer wieder bis zum Stillstand kommt ... wäre schon praktisch, wenn es einen (kurzen) Zeitraum gäbe in dem der e-Golf noch selbstständig anfährt? ?(
      Hallo Jürgen,
      beim Touran mit DSG ist es so, dass nach einem vollständigen Anhalten mit ACC für etwa 3 Sekunden im Kombiinstrument "ACC anfahrbereit" angezeigt wird. In dieser Zeit fährt er auch ohne weiteren Eingriff wieder an, wenn sich das Fahrzeug davor wegbewegt.
      Ist die Zeit um, dann muss man die Taste "Res" drücken oder das Gaspedal kurz antippen, dann geht's mit ACC weiter.
      Ich denke, dass dies beim eGolf nicht anders ist. Probiers mal aus. :)
      Grüße aus dem Kraichgau
      Martin
      eGolfer seit 15.03.18 :D 8o :D

      Wallbox: Keba P30c
    • eMartin schrieb:

      beim Touran mit DSG ist es so, dass nach einem vollständigen Anhalten mit ACC für etwa 3 Sekunden im Kombiinstrument "ACC anfahrbereit" angezeigt wird. In dieser Zeit fährt er auch ohne weiteren Eingriff wieder an, wenn sich das Fahrzeug davor wegbewegt.
      Das ist im e-Golf genau so, aber: es sind keine 3 Sek! Unmittelbar nachdem der e-Golf angehalten hat, kommt die Meldung "ACC anfahrbereit" und die Meldung geht auch sehr schnell wieder weg....höchstens 1 Sek oder so. Ich hatte das Gefühl, daß der e-Golf wirklich nur selber anfährt, solange die Meldung noch nicht da ist, also unmittelbar vor dem kompletten Stop bis zum vollständigen Stillstand. Dann kommt die Meldung aber nur sehr kurz und der e-Golf fährt nicht wieder selbsständig an. Ich hatte bisher nur 1x die Situation, daß er auch nach einem "gefühlten" kurzen Stillstand wieder von alleine losgefahren ist, aber ich habe das bisher nicht wieder gehabt.
      Bei einem Stau-Assistenten würde ich halt annehmen, daß es auch mal 2...3... Sek dauern kann bis der Vordermann wieder losfährt und dann der e-Golf selbsständig folgt. Mir ist klar, daß das natürlich keine "Ewigkeit" sein kann, weil es vermutlich für den Fahrer schon überraschend käme, wenn das Fahrzeug nach z.B. 30 Sek von selbst anfahren würde...bin aber nicht sicher.... deswegen ja auch dieser Thread: im Bordbuch steht so gut wie nix darüber...


      Update: aus dem Bordbuch... "Dabei steuert das System selbsttätig Gaspedal, Bremse und Lenkung, verzögert nötigenfalls hinter einem anhaltenden Fahrzeug bis zum Stillstand und fährt von selbst wieder an."
      --> so funktioniert das bei mir definitiv nicht!
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mimikri ()

    • Also bei mir sind das gefühlt auch maximal eher 1-2 Sekunden, wo das Fahrzeug ohen Res oder Strompedal von selbst wieder anfährt. Werde demnächst einmal genauer darauf achten. Allerdings stört mich das nicht so gewaltig, ich warte halt immer bis der Wagen vor meinem Vordermann anfährt und drücke dann kurz Res.

      Wenn dafür car-net so funktionieren würde, wie beim e-Up! könnte ich das echt verschmerzen. Man wird ja soooo genügsam als VW-Fahrer... ;)
      VW e-Up! seit 17.04.2014
      TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
      SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
      VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
    • Was zeigt denn der Laneassist in dem Miment an? Ist der grün oder gelb?
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • JimKnopf schrieb:

      Was zeigt denn der Laneassist in dem Miment an? Ist der grün oder gelb?
      Alles grün: ACC und Lane-Assist (auch das graue Auto ist in dem grauen Feld). Hatte heute mal darauf geachtet, ob es was mit Inner- odre Außer-Orts zu tun hat da man laut Bordbuch den Stau-Assi nicht innerhalb geschloßener Ortschaften nutzten soll. Konnte aber kein Unterschied feststellen: sobal "ACC anfahrbereit" angezeigt (kommt direkt nach dem vollständigen Halt) fährt der e-Golf (300er) nicht mehr von selber an. Es bleibt ein Rätsel ... ?(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Blackbird schrieb:

      Für alle ohne Stauassistent, wenn der eGolf mal länger steht und nicht mehr automatisch anfährt. Sobald das Auto vor einem wegfährt reicht ein Druck auf die "RES" Taste am Lenkrad, und der eGolf fährt unter Einhaltung des festgelegten Abstands los.
      @Blackbird: Vielen Dank für den Tipp. Werde ich gleich morgen ausprobieren.
      Bin natürlich weiter daran interessirte, daß das auch "automatisch" (so wie im Bordbuch falsch ??? beschrieben) funtkioniert.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."