Chiptuning für e-Golf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • evw schrieb:

      Angeblich wären über 400 PS und über 500 Nm erreichbar.
      "Erreichbar" ist immer sehr viel. Meist scheitert es dann an den Kosten denn bei 400 PS muss garantiert das Fahrwerk überarbeitet werden und die Bremsen modifiziert. Und das wird dann sehr teuer.
      ... immer noch 'nen Golf 4 Vari Benziner (Diesel stinkt!), Abholung Autostadt, 349.000 km, lohnt sich nicht zu verkaufen ;(
      Er läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft ... :thumbsup:
    • e-Golfer schrieb:

      Netsrak schrieb:

      Und wenn ja, wie lange?
      Bis es raucht!
      Nach dem Motto: wie baue ich mir einen Verbrenner :rofl:
      24.03.21 ID.4 Tech bestellt, mangangrau/schwarz mit allen Extras, unverb. Liefertermin Juli21
      01.04.21 Auftragsbestätigung erhalten. deliveryDate 02.07.21, checkpoint 18
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 9,1kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • :rofl: Genau, fehlt dann noch der Auspuff für die Rauchgase...
      :dash:
      Der Kia eNiro hat die 150kW übrigens nur bei mind. 80% SOC!
      Ab da reduziert er schon bis runter zu 100kW bei glaube 20% SOC.
      Das zeigt, was möglich ist....
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      Also ich habe jetzt mit meinen Kumpels ein Tuningprojekt am Laufen. Soll was Großes werden. Dabei wollen wir eigentlich die Elektronik an sich in Ruhe lassen. Stattdessen haben wir das Fahrzeug leichter gemacht. Rücksitze und alle anderen unwichtigen Sachen ausgebaut und ein Überrollbügel rein.

      Unser Plan ist es einen e-Golf zu bauen welchen es so nicht gibt und daher haben wir schon einen Kostenplan erstellt mit den teilen die zusätzlich noch rein kommen.

      KW Gewindefahrwerk Variante 1 inox (20mm)
      1.024,12 €
      VW Golf 7 2012-2018 Facelift Look Dynamik LED Rückleuchten473,70 €
      Heckflügel OETTINGER TCR Street1.390,00 €
      R line Look Diffusor198,20 €
      R³ Wheels R3H07 1.272,89 €
      Folierung mit Wabenmuster und HG-Motorsport Labels 1700,00 €
      Füllstücke17,59 €
      Dynamische Außenspiegelblinker159,50 €
      R-Line Lenkrad600,00 €
      R-Line Schriftzug30,50 €
      R-Line Schriftzug27,50 €
      R-Line Plaketten62,50 €



      Das Sahnehäubchen ist natürlich die auffällige Folierung von der Firma HG-Motorsport.


      Da es bis jetzt in Deutschland nur 2 getunte Elektroautos gibt, denke ich mal werden wir definitiv einen Eyecatcher auf die Welt bringen.
    • Neu

      Rollstuhltreter schrieb:

      Also ich habe jetzt mit meinen Kumpels ein Tuningprojekt am Laufen. Soll was Großes werden. Dabei wollen wir eigentlich die Elektronik an sich in Ruhe lassen. Stattdessen haben wir das Fahrzeug leichter gemacht. Rücksitze und alle anderen unwichtigen Sachen ausgebaut und ein Überrollbügel rein.

      Unser Plan ist es einen e-Golf zu bauen welchen es so nicht gibt und daher haben wir schon einen Kostenplan erstellt mit den teilen die zusätzlich noch rein kommen.

      KW Gewindefahrwerk Variante 1 inox (20mm)1.024,12 €
      VW Golf 7 2012-2018 Facelift Look Dynamik LED Rückleuchten473,70 €
      Heckflügel OETTINGER TCR Street1.390,00 €
      R line Look Diffusor198,20 €
      R³ Wheels R3H071.272,89 €
      Folierung mit Wabenmuster und HG-Motorsport Labels1700,00 €
      Füllstücke17,59 €
      Dynamische Außenspiegelblinker159,50 €
      R-Line Lenkrad600,00 €
      R-Line Schriftzug30,50 €
      R-Line Schriftzug27,50 €
      R-Line Plaketten62,50 €


      Das Sahnehäubchen ist natürlich die auffällige Folierung von der Firma HG-Motorsport.


      Da es bis jetzt in Deutschland nur 2 getunte Elektroautos gibt, denke ich mal werden wir definitiv einen Eyecatcher auf die Welt bringen.
      R-Line Lenkung bei so viel Geld mit dabei?
      Ich mag diese kurzen Lenkwinkel von 2 bis 2,5 Umdrehungen. (Arteon R-Line 2 Umdrehungen, getestet)
      Elektrisch seit 2017, e-Golf (31,5kWh) seit 02.08.2020 und Kia e-niro seit 28.08.2020
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      Hoffentlich wird das "Auspuffgeräusch" nicht auch getuned.

      Ich bin da eher für Understatement. Damals GTI gekauft und (fast) alle GTI-spezifischen Teile/Aufkleber abgemacht und "GLD" drauf.
      Andersrum ist das mehr Schein als Sein und wie eine "echte Rolex" in der Türkei kaufen.
      ... immer noch 'nen Golf 4 Vari Benziner (Diesel stinkt!), Abholung Autostadt, 349.000 km, lohnt sich nicht zu verkaufen ;(
      Er läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft ... :thumbsup:
    • Neu

      super-constellation schrieb:

      Hoffentlich wird das "Auspuffgeräusch" nicht auch getuned.

      Ich bin da eher für Understatement. Damals GTI gekauft und (fast) alle GTI-spezifischen Teile/Aufkleber abgemacht und "GLD" drauf.
      Andersrum ist das mehr Schein als Sein und wie eine "echte Rolex" in der Türkei kaufen.
      Ich kann verstehen, dass viele von euch jetzt komisch gucken werden oder empört darüber sein werden, dass hier jemand einen E-Golf tunen möchte. Das hat auch bei mir einfach zwei Gründe, der erste Grund ist, dass ich durch meine Fahrweise bzw. meinem Fahrprofil einen E-Golf für richtig halte. Ich fahre pro Tag nur 10 km hin und zurück. Da lohnt sich kein Benziner oder Diesel. Ab und zu mal einkaufen, das sind dann mal 20 km hin und zurück.

      Der zweite Grund dafür ist, dass es sowohl VW Golf GTI als auch R hier bei uns im Ort wie Sand am Meer gibt. Jeder zweite Depp hat einen GTI und jeder dritte hat ihn aufgetunt. Somit hat man eine Mainstream-Karre die mittlerweile sehr uninteressant ist. Ich kann mich noch daran erinnern wie mal auf einem Einkaufsparkplatz 3 aufgetunte GTI TCR standen. Da fast jeder die gleichen Fahrzeuge hat und man so nichts Neues entdeckt wirkt das dann ausdruckslos auf einem. Einen getunten E-Golf hingegen sieht man nicht jeden Tag. Es gibt insgesamt in Deutschland zwei Stück, die von irgendwelchen Firmen aufgetunt wurden. Nicht von Privatpersonen. Die E-Golfs die bei uns unterwegs sind, sind ca. 6 Stück, werden entweder von Rentnern oder von Menschen Ü40 gefahren. Jemanden Ü20 in so einem Auto habe ich noch nicht gesehen.