Schnarchlader

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schnarchlader werden e-Fahrzeuge gennant welche mit ihrem serienmäßigen AC Lader nicht mehr als 3,7kW Ladeleistung aufnehmen können.
    Der Begriff Schnarchlader ist wohl im GE Verzeichnis/Forum geboren worden. Je nach persönlichem empfinden ist es als Schimpfwort, Beleidigung oder nur Kopfschütteln aufgenommen worden.
    Ein Grund der Entstehung ist wohl die damit, geringe AC Ladeleistung, verbundene lange Standzeit an einer AC Typ2 Ladesäule und das somit „blockieren“ für weitere ladewillige e-Fahrzeuge.

    Schnarchlader = laden mit Max. 3,7kW (16A 230V 1 Phase) an einer Typ2 Ladesäule.

    367 mal gelesen

Kommentare 1

  • Maverick78 -

    Die Bezeichnung Schnarchlader und 3,7kW ist nicht korrekt.
    Die Bezeichnung Schnarchlader bezeichnet alle Fahrzeuge deren Vollladung (0-100%) über Nacht andauert im Zeitfenster von 6-8h oder länger. (Schnarch = Nachtschlaf). Ein Tesla Model S ohne Doppellader ist mit 11kW genauso ein "Schnarchlader" aufgrund der Ladezeit.