Ein Elektrofreak stellt sich vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Elektrofreak stellt sich vor

      Hallo liebe E-Mobilistinnen und -Mobilisten,

      Nach einigen Wochen als Gast bin ich seit dem 10.6.20 einer der Newcomer hier im Portal.
      Eure Beiträge und Infos, Links und Erfahrungen haben mir in der ersten Zeit meines E-Golf Erlebnisses viel Unterstützung (und neuen Mut) gegeben!

      Mein Weg in die e-Mobilität war etwas steinig.

      2016/17 etwa 12 Monate voller Überlegungen, Vergleichen und Diskussionen in meinem Kollegenkreis im Großraumbüro.
      Mit Ausnahme des Tesla gab es zu dieser Zeit kein EV mit einer vernünftigen Reichweite und Akkugröße.
      Mitte 2017 entschied ich mich endlich für das derzeit effektivste EV, den Hyundai Ioniq Elektro mit 4 Monaten Lieferzeiterwartung.
      Als mir 14 Tage später der Hyundai Händler die neue Lieferzeit von 12-14 Monaten mitteilte, nahm ich sein Angebot zur Stornierung des Kaufvertrags an.
      Der Kia Soul EV mit 30kW/h Akku war die Wahl 1B. Er wurde es und kam bereits 3 Monate nach Bestellung auf den Hof.
      Ein haptisches EV, einsteigen und losfahren. Laden völlig easy mit Chademo oder AC.
      3 Monate brauchte ich als ehemaliger Außendienstler, um mich an Reichweite und fehlende Assistenzsysteme zu gewöhnen. Aber dann waren wir EINS !

      Sogar beim Umzug von Bayern nach Sachsen-Anhalt hat er kräftig mitgeholfen und mich auf etwa 5000 Transportkilometern Autobahn nie enttäuscht.
      Geladen immer wieder mit DC auf 94% (autom.Begrenzung) und 1 bis 2x vierteljährlich von ca. 20% auf 100% mit AC an der Öffentlichen.
      Nach 30tkm und 24 Monaten Betrieb gab es keine Abweichung der Zellenspannung zwischen den 100 Akkuzellen. Hut ab!

      Der Hyundai Ioniq FL wurde nun immer mehr mein neuer Favorit.
      Nach einer Probefahrt mit dem FL durfte ich mit dem E-Golf des hiesigen Händlers eine ausgiebige Probefahrt machen.
      Mein Ziel: Den Gedanken an dieses Fahrzeug endlich zu verlieren !
      Alles kam anders. Ich klebte fest, wollte nicht mehr aussteigen und den Vorführer sofort kaufen.
      Glücklicherweise kam ich im Dez. 2019 zu einem kaum gefahrenen Jungen Gebrauchten mit sehr guter Ausstattung.

      Manchmal hat mein Stromer G7 sehr weibliche Züge. Als Mann musst Du ihn kennenlernen und gedanklich hinterfragen, warum das Eine oder das Andere nicht rein logisch und einfach funktioniert. Aber dann genießt Du es, mit ihm (oder vielleicht sogar ihr?) eine Ausfahrt zu machen. Dich wie auf Schienen auf dem Asphalt gleiten zu lassen, vorausschauend automatisch angebremst zu werden und am Ziel nach dem Aussteigen einen liebevollen stolzen Blick an dieses gelungene Fahrzeug zu verschenken !

      Ach ja ! Mein Kollegenkreis im Großraumbüro, in Folge auch „Gesellschaft“ genannt...
      Zunächst sah ich in verwunderte Gesichter, als ich gelegentlich mein Brainstorming „mit der befreundeten Gesellschaft“ während unserer Pausen begann.
      Es folgten mitleidige Anspielungen, Spaß, lieber Spott und nicht immer unangenehmer Sarkasmus.
      Ein halbes Jahr voller Beständigkeit und Preisgabe meiner Überzeugungen, Technischer „Kurzseminare„ für die „Gesellschaft“ wendete sich das Blatt.
      Man kam und fragte mich nach Lademöglichkeiten und dem neuen Zweitwagen als EV, ich erhielt per Mail Links auf Sendungen im TV oder Tests im Internet.
      Jetzt wurde ich gefragt, in Diskussionen wurde auf meine Argumente verwiesen. Die „Gesellschaft“ verstand also, weshalb dieser Weg Zukunft bringt.

      „Das Leben besteht aus Veränderung“ nur wollen viele Menschen mit Veränderungen nicht umgehen können.

      Mein Stromer G7 hat mich verändert.
      Und das gefällt mir, denn Veränderung hat Potenzial ✌️

      Euer Frank
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Frank vielen Dank für die lesenswerte Schilderung Deines Weges in die Elektromobilität. Ich finde, so "steinig", wie Du es eingangs nennst, war das doch gar nicht. Wie Dir ist es vielen von uns ergangen. Und auch ich stelle im Kollegenkreis durchaus eine Änderung der Einstellung zur E-Mobilität fest. Die Zahl der notorischen Benzinschnüffler und Dieselbefürworter nimmt spürbar ab. Nicht zuletzt durch die gerade aufgerufenen Prämien geraten gerade jetzt einige ins Grübeln - weil das Totschlagargument namens Preis plötzlich weggefallen ist.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


      Teilnehmer der e-Golf-Treffen: Moers (2017), Hann. Münden (2018/2019)
    • Hallo Norbert, vielen Dank für Deine freundliche Stellungnahme !

      Du hast vollkommen Recht damit.
      Sogar meine Frau, deren autarke Entscheidungen ich respektiere, hat jetzt ein EV für sich bestellt.
      Der Panda 2 Zyl.TwinAir Turbo muss weichen, obwohl er wirklich gut zu ihr passt.

      Nachdem ich bemerkte, dass sie immer öfter im E-Golf mitfahren wollte, kam vor einigen Wochen der entscheidende Hinweis. Erhöhung der Umweltprämie. Ihr Neuer hat einen 50kW/h Akku, eigentlich alle Assistenzsysteme an Bord und kostet mit Winterrädern keine 24t Euro, neu!
      Jetzt kommt sie auch noch weiter damit als ich mit Stromer G7 !!!

      Viele Grüße
      Frank
      Der E-Golf hat Charme.
      Im Vergleich zum Soul EV ist mein Stromer G7 eine sehr komfortable Zicke ! :s66:
    • Genau so ging es auch bei mir. Erst nur Zweifler, aber so nach und nach ziehen immer mehr Leute mit. Mittlerweile habe ich dafür gesorgt, dass im Kollegen- und Bekanntenkreis schon 2 weitere e-Golf, ein e-Up, ein Model 3 Performance, 2 Corsa-e und ein Smart Fortwo gekauft wurden. Wird mal Zeit dass ich Provisionen bekomme für die Beratung... Insbesondere die 3 die im Februar/März Up und Golf bestellt haben, haben ja mal DAS Schnäppchen überhaupt gemacht durch meinen Tipp. Auch der Tesla Fahrer hat sein Model 3 um 6000 günstiger bekommen als er aktuell kostet, da das Modell temporär mal günstiger war. Alles nur weil ich solche Infos hier immer im Forum bekommen habe, das hier ist überaus wertvoll was man hier alles mitnimmt.
      Gruß,
      Stephan
    • Stromer G7 schrieb:

      Glücklicherweise kam ich im Dez. 2019 zu einem kaum gefahrenen Jungen Gebrauchten mit sehr guter Ausstattung.
      Abgesehen von den Felgen habe ich meinen blauen im November an VW zurückgegeben ;) Er hatte nicht zufällig 18736km auf der Uhr?
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 11000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 16.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48
    • Stromer G7 schrieb:

      Das war schon größerer Ärger bei Dir, denke ich?
      Nein, ich gehöre zu den Glücklichen, die den e-Golf als Werksangehörigen-Leasing 3x bestellen durfte ;)
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 11000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 16.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48