Bezahlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin,
      Ende des Monats ist die Abholung in Dresden.
      Wie habt Ihr die Bezahlung abgewickelt?
      Bekommt der Freundliche das Geld vorher?
      Und wenn ja, wie lange vorher?
      Oder ist bei der Abholung die Bezahlung in Cash möglich?
      Die Zulassungspapiere sollen vorher zu uns kommen, und eine Rechnung auch.
      Aber wann, könnte mein Händler mir nicht sagen.
      Für mich ist wichtig, dass die Abholung funktioniert und die Rechnung mit 16% kommt.
      Wer später rekuperiert fährt länger schnell...
    • Neu

      Bei mir hat der Händler immer vorher den Brief samt Rechnung gesendet.
      Dann habe ich überwiesen, zugelassen und bin das Auto abholen gefahren.
      16%. Glaube, der Zeitpunkt ist relavant, wann der Händler Dir das Auto fertig zur Abholung bereit gestellt hat.
      Weiß nicht, wie viel Spielraum er hat. Er muss es ja noch aufbereiten.
      Wenn es also im Juni beim Händler steht, kann ermit der Aufbereitung noch bis juli warten und hat dann die Leistung vollbracht und der Leistungszeitpunkt ist somit Juli, glaube ich.
      Unsere Autos: E-Golf (31,5kWh), weiterer e-Golf bestellt und Kia e-niro 64kWh bestellt
      Momentan rette ich mich mit 3x 30 Tagen Ergänzungsmobilität bis Jahresende.
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      USt. ist abhändig vom Leistungsdatum.
      Die Frage ist, wann das Leistungsdatum war.
      Soweit ich weiß, wenn die Arbeit vollendet ist.
      Außer, man hat vorher schon Abschläge gezahlt. Dafür gilt dann wieder der Zeitraum.
      Unsere Autos: E-Golf (31,5kWh), weiterer e-Golf bestellt und Kia e-niro 64kWh bestellt
      Momentan rette ich mich mit 3x 30 Tagen Ergänzungsmobilität bis Jahresende.
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.
    • Neu

      Du meintest ja Umsatzsteuer.
      Buchhalterisch, was die Steuer angeht, gelten andere Regeln.
      Aber, das ist hier ja nicht gefragt.
      Unsere Autos: E-Golf (31,5kWh), weiterer e-Golf bestellt und Kia e-niro 64kWh bestellt
      Momentan rette ich mich mit 3x 30 Tagen Ergänzungsmobilität bis Jahresende.
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd, P.S.: Auf die Kabeltrommel passen auch 12m 32A Kabel.