Gruß aus Mittelhessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gruß aus Mittelhessen

      Hallo, mein Name ist Michael Bastian.

      Ich komme aus dem schönen Hessischen Bergland. Bis vor kurzem hab ich noch gedacht das Elektroautos teuer und unausgereift sind. Ausserdem hat mir das Design nicht so gefallen. (Warum müssen e-Autos eigentlich so seltsam aussehen?). Dann habe ich im Internet ein Beitrag gesehen „e-golf für 18.000,- neu“. Das habe ich mir dann genauer angeschaut und mir den e-golf zuerst mal im Internet angeschaut. Was mich auf den ersten Blick positiv beeindruckt hat ist, daß der e-Golf wie ein normales Auto aussieht. Die erste Hürde war also schon mal genommen. Dann habe ich gesehen das der e-Golf laut Preisliste ja so teuer ist. Ich würde niemals weit über 30.000,- € für ein Auto bzw. einen Golf ausgeben. Bin dann zu einem bekannten Autointernetportal gegangen und habe mir einen e-Golf konfiguriert. Dort gab es dann für Gewerbetreibende oder bei Inzahlungnahme Fremdfabrikat über 34 % Rabatt. Als nächstes habe ich erst mal nach den Betriebskosten geschaut und mit unseren beiden vorhandenen Verbrennern verglichen. Dort kam dann der Ausschlaggebende große Aha Effekt. Die Versicherung sollte für den e-Golf unter 200,- jährlich kosten (Haftpflicht, Vollkasko 300 SB inkl. Teilkasko ohne SB bei SF27 und 15.000 km p.a.) Steuer KEINE, Wartung laut meinem VW Händler um die 100,- (nach den ersten 2 Jahren und dann jährlich oder 30.000 km) Betriebskosten 4,50 € (bei angenommenen 0,30 € pro kw/h und 15 kW/h Verbrauch pro 100 km). Das hat mich schon beeindruckt, gerade die laufenden Kosten waren weit unter denen von einem Verbrenner. Ich wollte schon im Internetportal bestellen als ich dachte - geh mal zum örtlichen VW Händler. Zu meiner Verwunderung konnte er mir den gleichen Preis machen mit dem Vorteil einen direkten Ansprechpartner vor Ort zu haben. Ausserdem bekam ich die Möglichkeit den e-Golf für einen ganzen Tag zu testen. Das fahren mit dem Fahrzeug hat mir und meiner Frau dann so viel Spass gemacht das wir unterschrieben haben. Ein paar zusätzliche Extras (nicht viel) habe ich noch dazu genommen und am 23.10. verbindlich bestellt. Danach habe ich noch weiter geforscht und mich mit der e-mobilität befasst und festgestellt das unser örtlicher Stromanbieter den Kauf eines e-Autos für Kunden aus dem Landkreis mit 750,- bezuschusst. Toll dachte ich, das wird ja immer günstiger!

      Dann kam das Gesetz die Umweltprämie zu erhöhen. Ausserdem war ich mit meiner Frau schon scherzhaft am diskutieren wer später mal den e-Golf fahren darf und wer mit dem Verbrenner fahren muss. Lange rede kurzer Sinn - wir haben zwei Wochen später einen zweiten bestellt und uns entschieden beide Verbrenner abzustossen. Die Betriebskosten sowie die momentane (meiner Meinung nach besondere) Gelegenheit ein für uns schönes Elektroauto so günstig zu erwerben waren der ausschlaggebende Punkt. Der e-Golf wird nicht zu jedem anderen Fahrer passen, das hängt sehr vom täglichen Fahrprofil und der erforderlichen Strecke ab. Für mich und meine Frau passt es jedoch perfekt. Ich habe 32 km zur Arbeit und kann zu Hause laden. Meine Frau fährt 6 km zur Arbeit und sonst hauptsächlich im Stadtgebiet. Da brauche ich mir um die Reichweite keine Gedanken zu machen. Auch bei Klimaanlage u. Heizung ganz normal an ohne zu schwitzen oder zu frieren komme ich locker zur Arbeit und zurück. Weite Strecken fahren wir sehr selten aber ich will es gerne mal ausprobieren wie sich weite Strecken mit unterwegs laden so machen lassen. Grundsätzlich bin ich da aber entspannt da ich sowieso nicht der Raser sondern eher der gemütliche Fahrer bin.

      So, mir tun jetzt die Finger etwas weh da ich den ganzen Text jetzt ins ipad getippt habe. Weiteren Erfahrungsaustausch und gute Diskussionen gern hier im Forum.

      Gruß

      Michael
      1. eGolf bestellt am 23.10.2019 Farbe weiss / Liefertermin laut Volkswagen.de "März 2020"
      2. eGolf bestellt am 08.11.2019 Farbe Schwarz / Liefertermin laut Volkswagen.de "April 2020"
    • Hallo Michael, herzlich Willkommen hier im Forum.
      Das nenne ich mal Nägel mit Köpfen machen, ihr dürft euch beide auf ein tolles Auto freuen.
      Wenn dir jetzt noch einfällt, wann du den Beitrag das erste Mal gesehen hast, dann könnten wir eure 0-100% überzeugt Zeiten ausrechnen. :rofl:
      Aber ich glaube so schnell und dann auch noch 2 Autos haben wir es noch von niemanden hier im Forum gehört. :thumbup:

      Viel Spaß beim Stöbern und Schreiben, Grüsse aus dem Mittleren Süden
      Gruß Robin

      Weihnachtsbesteller 2017
      E-Golf MJ 2019 seit 11/2018

      PV Anlage mit 6,8 KWp seit 06/2011
      Wallbe Eco 2.0S
    • Wow, mutige Entscheidung gleich beide Verbrenner zu tauschen. Da wir auf unser Cabrio nicht verzichten möchten und damit auch lange Strecken ( Toskana und weiter) fahren, bleibt der Egolf erstmal der erste und einzige seiner Art auf dem Hof... :D :D

      Wo aus dem hessischen Bergland kommst du denn her? Irgendwie ist der Raum Herborn, Dillenburg, südliches Siegerland dünn besiedelt mit Egolfern...zumindest hier im Forum...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco ()

    • Ein herzliches Willkommen auch von mir. Wenn ich derzeit die Möglichkeiten hätte, wäre bei uns aus Überzeugung auch der 17 Jahre alte Corsa vergoldet worden und ein zweiter eGolf in der Warteschleife.
      Viel Spaß beim Wartezeit überbrücken hier im Forum.

      Grüße aus Heilbronn
      E-Golf bestellt am 21.10.2017, produziert am 22.08.2018, abgeholt in WOB am 29.10.2018

      Farbe: White-Silver-Metallic mit CCS, WP, FAP+, Winterpaket und ein paar netten anderen Kleinigkeiten. :s66:

    • Hallo Michael!

      Ein herzliches Willkommen nach Mittelerde ähm, Mittelhessen ;) .

      Gruß von der Küste,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11